Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Linux
  info: Lightscribe für linux

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   info: Lightscribe für linux (7079 mal gelesen)
predy
Mitglied
Industriedesigner


Sehen Sie sich das Profil von predy an!   Senden Sie eine Private Message an predy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für predy

Beiträge: 777
Registriert: 05.07.2003

Gentoo Linux 2.6.17-gentoo-r7
CAD: CATIA V5

erstellt am: 24. Okt. 2006 00:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


lightscribe_linux.jpg

 
hallo linuxgemeinde,

endlich ist es so weit und wir können nun auch Lightscribe-Rohlinge unter Linux brennen/drucken.
http://www.lacie.com/products/product.htm?pid=10803

Die Software ist selbsterklärend und denkbar einfach zu bedienen. (s.Anhang)

Ich habe es unter gentoo installiert und teste gerade den ersten Rohling. Werde eine kleine info abgeben wenn der Rohling fertig ist.

gruss und viel spass beim labeln  

predy

EDIT: Hat alles wunderbar geklappt. Die Qualität des Drucks ist mit dem unter Windows vergleichbar. Allerding gibt es für Windows ein Tool, mit dem man den Kontrast erhöhen kann.

Und das Beste: Bei mir läuft das Drucken unter linux wesentlich stabiler als unter windows. Unter windows braucht es manchmal mehrere Anläufe, bis die Software den Rohlibg erkennt oder bleibt hängen..hier hats gleich beim ersten mal geklappt

Würde mich freuen, wenn Ihr eure Erfahrungen mal hier posten würdet...

[Diese Nachricht wurde von predy am 24. Okt. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eewok9
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von eewok9 an!   Senden Sie eine Private Message an eewok9  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eewok9

Beiträge: 94
Registriert: 03.11.2006

erstellt am: 17. Nov. 2006 20:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für predy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
ich habe seit über einem Jahr einen HP 640c und hatte noch nie Probleme beim Erkennen eines Rohlings. Allerdings muss ich sagen, dass der Kontrast der Label abzunehmen scheint - so richtig dunkelbraun bekomme ich das nicht mehr. Kannst Du mir sagen, wie die Software zur Kontrastverstärkung heißt?

Grüsse aus Berlin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

predy
Mitglied
Industriedesigner


Sehen Sie sich das Profil von predy an!   Senden Sie eine Private Message an predy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für predy

Beiträge: 777
Registriert: 05.07.2003

Gentoo Linux 2.6.17-gentoo-r7
CAD: CATIA V5

erstellt am: 17. Nov. 2006 23:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo,

das tool ist auf der lightscribe-site zu finden:
http://www.lightscribe.com/downloadSection/windows/index.aspx?id=812

es ist generell ratsam, immer die neueste softvare- und treiberversion zu installieren:

http://www.lightscribe.com/downloadSection/windows/index.aspx

Mis ist aber auch gerade aufgefallen, dass mittlerweile auch ein linuxtreiber+applikation auch auf lightscribe.com zu finden ist:
http://www.lightscribe.com/downloadSection/linux/index.aspx

So auf den ersten Blick handelt es sich dabei um ein eigenständiges produkt, zumindest die gui.

Die gui lies sich auf meinem gentoo-system ohne probleme installieren...getestet habe ich jedoch nicht weiter...werde es mal bei gelegenheit nachholen.

....na also, es geht doch. Linuxsupport vom feinsten  

gruss

predy

EDIT:
Nachtrag: die treibersoftware ist die gleiche. Die gui ist im vergleich zu der von http://www.lacie.com/products/product.htm?pid=10803
recht spartanisch. Man kann nur text und ein paar musster aussuchen, eigen bilder sind nicht möglich.

[Diese Nachricht wurde von predy am 18. Nov. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz