Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V4 Prüftools
  Einheitliche Ausrichtung der Flächennormalen

  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Einheitliche Ausrichtung der Flächennormalen (1042 mal gelesen)

Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP6
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 14. Nov. 2003 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

wir haben ein Problem mit einem Flächenmodell bei der Analyse der Ausrichtung der Flächennormalen mit dem Q-Checker (V1.5.3).

Wird ein Volume auf die Flächen gelegt, so bemängelt er die nicht-einheitliche Ausrichtung der Flächennormalen. Ein großer Teil der Flächennormalen wird mit roten Pfeilen dargestellt.

Je nachdem, wo mit der Bildung des Volumes begonnen wird, haben andere Faces rote Pfeile.
Verzweigungen oder doppelte Faces werden nicht bemängelt.

Wird der Q-Checkerlauf ohne Volume gemacht, stellt der Q-Checker eine einheitliche Ausrichtung der Flächennormalen fest und bringt keine Fehlermeldung..

Kann mir bitte jemand dieses Verhalten erklären?

Viele Grüße,

CEROG

IP

music
Mitglied
CATIA Anwendungsberater


Sehen Sie sich das Profil von music an!   Senden Sie eine Private Message an music  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für music

Beiträge: 158
Registriert: 22.08.2002

erstellt am: 14. Nov. 2003 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CEROG 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo CEROG,

Wie lautet denn die Fehlermeldung?
doppelte Faces und Verzweigungen werden nicht bemängelt oder nicht gesucht?
mfg
music

IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP6
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 16. Nov. 2003 18:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CEROG 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo music,

die Fehlermeldung war: Ausrichtung der Fläachennormalen nicht einheitlich.

Dabei wurde ein großer Teil der Flächennormalen mit roten Pfeilen dargestellt.
Verzweigungen im Flächenverband oder Fehler bei der Punktstetigkeit wurden nicht bemängelt.

Dieser Fehler trat nur auf, wenn ein Volume vorhanden war.

Ich hoffe, ich habe den Fehler jetzt verständlich beschrieben.

Viele Grüße,

CEROG

IP

music
Mitglied
CATIA Anwendungsberater


Sehen Sie sich das Profil von music an!   Senden Sie eine Private Message an music  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für music

Beiträge: 158
Registriert: 22.08.2002

erstellt am: 17. Nov. 2003 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CEROG 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo CEROG,

ich glaube, das ist zu komplex für eine Web-diagnose.
Das ist eher was für die Leute bei TransCAT.
schick besser eine mail evt. mit Modell an q-checker@transcat.de

mfg

music

IP

hanni
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von hanni an!   Senden Sie eine Private Message an hanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hanni

Beiträge: 50
Registriert: 30.08.2002

erstellt am: 25. Nov. 2003 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CEROG 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo CEROG,

bei der ausrichtung der Flächennormalen im Flächenverband, gibt es doch die möglichkeit der automatischen Korrektur, entweder alle positiv oder alle negativ. Habt ihr das mal versucht, denn wenn er selber den Verband ermittelt funktioniert es ja, wenn ich dich richtig verstehe, so das auch die Korrektur möglich sein müsste.
Das Problem dabei ist, wenn man ein Vorlumen zusammensucht, wird nur darauf geachtet, daß das Volumen eindeutig geschlossen ist. Der Q-Checker beachtet bei der Volumenermittlung aber auch auf die Normalenausrichtung.

------------------
hanni

IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP6
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 27. Nov. 2003 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CEROG 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

@hanni: Leider funktioniert die automatische Korrektur in diesem Fall nicht, da der QßChecker bei den Faces mit roten Pfeilen nicht weiß, welche Richtung positiv und welche negativ ist.

@music: Ich hatte das Modell zwischenzwéitlich zu transcat geschickt. Leider ohne Ergebnis. Wir habenwohl einen seltenen Sonderfall erwischt.

Um das Modell auf i.O. zu bringen, nutzen wir das Prüfprofil aus, in dem aus dem Volume ein Solid erstellt wird. Dann werden dieses Flächen für die Prüfung nicht berücksichtigt :-).

Viele Grüße,

CEROG

IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz