Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  bocad
  Gewichtsangaben in NC-Dateien

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Gewichtsangaben in NC-Dateien (1603 mal gelesen)
örner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von örner an!   Senden Sie eine Private Message an örner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für örner

Beiträge: 76
Registriert: 31.10.2002

ex-21_9233, jetzt Tekla X-steel

erstellt am: 01. Dez. 2009 10:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallöchen.
Wir haben eine neue NC-gesteuerte Maschine bekommen, die Flachstahl und Bleche bearbeitet. Diese Maschine berechnet ihre Arbeitsgeschwindigkeit nach der Gewichtsangabe in der NC-Datei. In den NC-Dateien (wir erstellen NC-Dateien mit BoCAD3d und BoCAD-NC) wird bei Blechen und Flachstahl das Gewicht in kg/qm (Kilogramm pro Quadratmeter) angegeben. Unsere Maschine interpretiert diese Angabe aber als kg/m (Kilogramm pro Meter) und multipliziert diesen Wert dann mit der Länge des Rohstückes, die der Anwender eingibt. Da kommen dann natürlich viel zu hohe Gewichte bei heraus die dann zu viel zu niedrigen Bearbeitungsgeschwindigkeiten führt.

Beispiel:

Fl 100*10...1000mm lang. In der NC-Datei ist das Gewicht nach DStV 78,5kg.
Das reelle Gewicht pro Meter wäre aber 7,85 kg.
FL150*25...1000mm lang, In der NC-Datei steht 196,25kg.
Das reelle Gewicht pro Meter wäre aber 29,4kg.

In der DStV Richtlinie "Standardbeschreibung von Stahlbau-Teilen für die NC-Steuerung" ist das Gewicht mit Kg/qm festgelegt. Die neue Maschiene benötigt aber die reelle Gewichtsangabe zum entsprechenden Bauteil in Kg/m.

Wer hat das auch schon mal gehabt und kennt eine Lösung dazu?

Grüße, Örner


------------------
v21-9233 stahl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ChGe
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von ChGe an!   Senden Sie eine Private Message an ChGe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ChGe

Beiträge: 2
Registriert: 31.05.2006

erstellt am: 03. Dez. 2009 10:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für örner 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Wäre es in diesem Fall nicht erforderlich dass der Postprozessor bzw. die Software der Maschine überarbeitet wird da dieser die Schnittstelle falsch interpretiert? Bei einer Änderung der Angabe in der NC-DSTV-Schnittstelle wäre diese nicht mehr NC-DSTV-konform. Dies könnte zu Problemen führen falls die entsprechenden Teile doch auf anderen Maschinen gefertigt werden sollten.

Grüße, ChGe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

örner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von örner an!   Senden Sie eine Private Message an örner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für örner

Beiträge: 76
Registriert: 31.10.2002

ex-21_9233, jetzt Tekla X-steel

erstellt am: 03. Dez. 2009 10:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ChGe!
Ich sehe das genau so wie Du. Würden wir eine Umprogrammierung der NC-Daten vornehmen, wären diese nicht mehr konform zur DStV-Richtlinie. Man löst ein Problem, generiert aber ein neues Problem und bringt eventuell auf anderen Maschinen Sorgen.
Mir ist zwar nicht ganz klar warum nur bei den Blechen und Flachstählen vom Quadratmetergewicht ausgegangen wird, aber vielleicht war es damals noch kein Thema aus diesem Wert eine Geschwindigkeit zu berechnen. Was ich mir noch vorstellen könnte wäre ein Umrechnungsprozess vor oder während des Verteilungslaufes von BoCAD-NC.

Aber zuerst wenden wir uns an unseren Maschinenlieferanten. Diese Gewichtsangabe gibt es ja nicht erst seit gestern.

Danke für Deine Antwort. Örner

------------------
v21-9233 stahl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

etbau
Mitglied
Dipl.-Ing. Ingenieurbau


Sehen Sie sich das Profil von etbau an!   Senden Sie eine Private Message an etbau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für etbau

Beiträge: 91
Registriert: 01.02.2006

erstellt am: 07. Feb. 2010 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für örner 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!
Ist das Gewicht nicht abhängig von der Breite der Bleche die der Maschine zugeführt werden? Und das kann ja nicht in der Einzelteil- NC-Datei stehen.
So wie wir zB. in einer Brennanlage Einzelteile mit unterschiedlichen Breiten aus großen Platten herausbrennen, kann diese Platte 1000mm oder auch wie bei uns max. 600 mm breit, aber auch schmäler sein.
So wird in diesem Fall manuell vom bediehner bzw. durch Messung von der Maschine eine Umrechnung nötig sein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Software-Entwickler (m/w) Frontend & .NET Backend für 360° Produktionsmanager mit Microsoft .NET, ASP.NET, C#, HTML5, Javascript, Bootstrap, Microsoft Azure
Software-Entwickler (m/w) Frontend & .NET Backend für 360° Produktionsmanager ? SYSTECS Informationssysteme GmbH ? Leinfelden-Echterdingen Software-Entwickler (m/w) Frontend & .NET Backend für 360° Produktionsmanager mit Microsoft .NET, ASP.NET, C#, HTML5, Javascript, Bootstrap, Microsoft Azure SYSTECS entwickelt seit fast 25 Jahren Software im Auftrag innovativer Kunden....
Anzeige ansehenSoftwareentwicklung
örner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von örner an!   Senden Sie eine Private Message an örner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für örner

Beiträge: 76
Registriert: 31.10.2002

ex-21_9233, jetzt Tekla X-steel

erstellt am: 03. Mrz. 2010 12:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo etbau.
Die Berechnung des Bauteilgewichtes ist vom Maschinenhersteller geändert worden. Die Gewichtsangabe in kg/qm in der DStV-Datei ist richtig. Danke für die Anregungen und Antworten. Örner

------------------
v21-9233 stahl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de