Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Fläche auf (Zylinder-)Volumen projizieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Fläche auf (Zylinder-)Volumen projizieren (1438 mal gelesen)
HermanToothrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HermanToothrot an!   Senden Sie eine Private Message an HermanToothrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HermanToothrot

Beiträge: 14
Registriert: 11.07.2013

erstellt am: 09. Okt. 2013 12:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zylinder_Flaeche.png

 
Hallo,

mein jetziges Anliegen erläutere ich am besten anhand eines Beispiels:
ich habe sozusagen ein Kaugummipapier das zunächst glattgestrichen, rechteckig und eben ist. Darauf möchte ich nun etwas zeichnen und es anschließend z. B. um einen Zylinder legen, es also um den Zylinder biegen, so dass es anschließend gekrümmt ist.
Ist das in TurboCAD möglich oder gibt es eine Option, direkt die Fläche eines Volumens zweidimensional zu bearbeiten (in diesem Fall ist das Volumen ein Zylinder)?

Anbei noch eine Grafik, die die Problematik hoffentlich deutlich macht. Das markierte Rechteck (beim eigentlichen Problem deutlich komplizierter geformt) möchte ich gerne um den dahinerliegenden Zylinder legen. Ich habe schon einige Werkzeuge ausprobiert, leider hatte ich noch keinen erfolg und würde mich über Hilfe sehr freuen.

Beste Grüße
Herman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 09. Okt. 2013 12:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HermanToothrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo HermanToothrot,

wenn Sie der englischen Sprache mächtig sind würde ich die Seite von DonCheke empfehlen "www.textualcreations.ca" , dort werden verschiedene Tips gegeben.

Hier suchen Sie für Ihr spezielles Problem nach "Cylindrical Wrapping"

Grüße und viel Spass
TC17pro

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HermanToothrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HermanToothrot an!   Senden Sie eine Private Message an HermanToothrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HermanToothrot

Beiträge: 14
Registriert: 11.07.2013

erstellt am: 09. Okt. 2013 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo TC17pro,

vielen Dank für den Link, dieser ist (vor allem für später) sehr hilfreich. Im Gegensatz zu den dort beschriebenen Lösungsansätzen möchte ich jedoch keine Textur auf den Zylinder legen, sondern tatsächlich Flächen, die ich später in meinem FEM-Programm auch auswählen kann.
Die zu kontruierenden Elemente auf der Gesamtfläche sind leider recht kompliziert, so dass ich mit Rotation etc. nicht wirklich weiterkomme.

Gibt es dafür Lösungsansätze?

Beste Grüße
Herman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1645
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum
TC 2019/2020 Pro Platinum

erstellt am: 13. Okt. 2013 05:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HermanToothrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herman und alle anderen Leser / innen

Wenn ich dich richtig verstanden habe müsste es mit
der Funktion "Prägung" gehen.
Gruss aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JohnK
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JohnK an!   Senden Sie eine Private Message an JohnK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JohnK

Beiträge: 267
Registriert: 16.05.2009

TC20pro
Win7pro, 64Bit
Intel i7, 16GB RAM
Nvidia Quadro K2200

erstellt am: 13. Okt. 2013 18:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HermanToothrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Prägung erzeugt eine parallele Projektion des 2D-Objekts auf das 3D-Objekt.
Damit kann man keine "Aufwicklung" (Gegenteil von Abwicklung, mir fällt keine besseres Wort ein) erzeugen.

Vor der gleichen Fragestellung stand ich auch schon und habe keine "saubere" Lösung gefunden.
Da es in meinem Fall nicht so auf Genauigkeit ankam, habe ich den Zylinder mit einem vielseitigen Prisma umgeben, die 2D-Fläche auf die Flächen des Prismas verteilt und dann jede Fläche auf den Zylinder geprägt. Dabei kommt es natürlich zu optischen Verzerrungen und auch zu Überschneidungen am Rand der Prismenflächen, aber in meinem Falle konnte ich damit leben.

Grüße,
JohnK

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HermanToothrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HermanToothrot an!   Senden Sie eine Private Message an HermanToothrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HermanToothrot

Beiträge: 14
Registriert: 11.07.2013

erstellt am: 14. Okt. 2013 09:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilhelm und JohnK,

vielen Dank für die Antworten. Die "Aufwicklung" mit der Funktion Prägung zu erledigen, habe ich auch schon probiert, leider ohne Erfolg. Es handelt sich um eine flexible Leiterplatte, die um eine zylinderförmige Spule gewickelt ist und dabei kommt es schon auf eine möglichst gute Repräsentation der Geometrie für die Simulation an.

Sind andere CAD-Programme bekannt, die so eine Funktion unterstützen? (SolidEdge, AutoCAD?)

Ich bedanke mich auf jeden Fall bis hier hin für die Hilfe.

Beste Grüße
Herman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CNC-Freelancer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von CNC-Freelancer an!   Senden Sie eine Private Message an CNC-Freelancer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CNC-Freelancer

Beiträge: 171
Registriert: 17.04.2011

IV 2016 Stud.
Notebook MSI GT72 2QD8H21BW
Core i7 5700HQ / 2.7 GHz 8 GB RAM
Windows 8.1 64-Bit (mit allen Updates)
256 GB SSD + 1 TB HDD
43.9 cm ( 17.3" ) 1920 x 1080 (Full HD)
NVIDIA GeForce GTX 970M

erstellt am: 14. Okt. 2013 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HermanToothrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hermann,

hast Du es schon mal mit dem Biegewerkzeug versucht?

- Platine zeichnen: z.B. 100,528 x 50 x 1
- Biegelinie an die vordere Kante legen
- "Blech biegen" aktivieren
- Platine auswählen
- Biegelinie auswählen
- Eingaben in der Kontrollleiste -> Biegeradius 16mm / Winkel 360° / Startpunkt Anfang
- über Zielflagge abschließen

Viel Erfolg.

Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz