Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Problem mit Ansichten und der Logik

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Problem mit Ansichten und der Logik (1657 mal gelesen)
Marten2k
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Marten2k an!   Senden Sie eine Private Message an Marten2k  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marten2k

Beiträge: 6
Registriert: 03.02.2006

erstellt am: 07. Feb. 2006 20:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


TC_Gimicks.jpg

 
Hallo,

ich stehe anscheinend mit TC auf Kriegsfuss. Entweder ich bin einfach
zu blond oder TC hat ziemlich viel Ungereimtheiten. Habe mich selten
so häufig aufgeregt ;-)

Wieso z.B. sehe ich in dem Bild im Anhang die Frontansicht vom Fahrzeug sowohl in der linken wie auch der rechten Ansicht unten? Logisch ist doch hier, dass ich von Links nur eine rosa Wand sehe und von rechts das Fahrzeug vor der rosa Wand oder?

Kann mir da jemand eine Tip geben? Ich nutze TC 10.1 Deutsch

Gruss
Marten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 07. Feb. 2006 20:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marten2k 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Du gehst die Sache völlig falsch an........
Ich denke mal das es sich bei den beiden Ansichten um Pixelbilder handelt. Diese haben eigendlich in einer solchen CAD-Zeichnung nix verloren. Deshalb scheinen Sie auch durch die Wand durch....

Ich denke Du hast Dir etwas viel vorgenommen für einen Neueinsteiger in TC.
Du solltest Dich erst einmal mit den grundlegenden Möglichkeiten vertraut machen wie man in TC 3D modelliert.

Es gibt verschiedenen Möglichkeiten wie Du den Innenraum erzeugen kannst. Du kannst aber bei keiner Pixelbilder verwenden.

Ich würde die Bilder im Prospekt lassen und höchstens ein Lineal anlegen, und dann alles Anhand der Abmessungen modellieren.

Du kannst z.B. Anhand der Bilder Qurschnitte erzeugen und daraus eine Karosserie extruieren oder du schnitzt Dir einen Volumenkörper zurecht und höhlst diesen hinterher aus.
Wie gesagt es führen viele Wege nach Rom.....

Aber mach Dich erstmal mit dem Programm vertraut bevor Du solch komplexe Sachen angehst.

Hans Jörg 


------------------
TurboCAD Training Center
CNC Modellbautechnik Bayer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marten2k
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Marten2k an!   Senden Sie eine Private Message an Marten2k  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marten2k

Beiträge: 6
Registriert: 03.02.2006

erstellt am: 07. Feb. 2006 20:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich nutze die Rasterbilder nur als Vorlage um die Krümmungen usw. abzugreifen. Wie man mit 3D-Körpern arbeitet usw. ist auch nicht so das Problem, da ich mit Blender und 3D Studio Max schon Erfahrung habe. Das soll nicht heisen das ich mich mit TC gut auskenne. Ich habe den Grundkörper mittels Erhebung einer Boden- und Deckenplatte erstellt, die ich aus der Rastergrafik gewonnen habe.

Ich habe mehr Problem mit dem völlig unlogischen Verhalten von TC.
Oder kannst du mir erklären wieso ich sowohl von links wie auch rechts die Grafik sehe? Auch ein ersetzen durch eine Linie bringt das gleiche (fuer mich unlogisch Ergebniss).

Gruss
Marten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1599
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 07. Feb. 2006 21:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marten2k 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

habe mal einen Vorschlag. Lege doch das Rasterbild auf einen eigenen Layer und verstelle im Designdirektor die Priorität der Sichtbarkeit, oder stelle hier die TC-Datei rein, so kann vielleicht dein Problem besser erkannt werden.

arom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 07. Feb. 2006 22:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marten2k 10 Unities + Antwort hilfreich

Problem Grafik siehe Beitrag arom....

ich kann auf deinem Bild nichts erkennen ausser einem Quader,
dafür brauchst Du keine Info aus der Grafik.

Du liegst einfach völlig falsch wenn Du glaubst Du kannst mit Deinen Vorgehensweisen aus 3DStudioMax in TC etwas erreichen.

Ich benutze ebenfalls noch ein anderes CAD bei dem ich mir oft Pixelbilder als Vorlage mit einbaue. In TC ist das aber nicht der richtige Weg.

Wieso weigerst Du dich einen anderen Weg einzuschlagen?

Es ist halt nun mal so das verschiedene CAD-Programme unterschiedliche Strategien vorraussetzten.

Nix für ungut aber da wirst Du schon umdenken müssen......

hans jörg  

------------------
TurboCAD Training Center
CNC Modellbautechnik Bayer
   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marten2k
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Marten2k an!   Senden Sie eine Private Message an Marten2k  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marten2k

Beiträge: 6
Registriert: 03.02.2006

erstellt am: 08. Feb. 2006 15:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von RexDanni:
Problem Grafik siehe Beitrag arom....

ich kann auf deinem Bild nichts erkennen ausser einem Quader,
dafür brauchst Du keine Info aus der Grafik.


Das liegt daran das ich die Ebene fuer den 3D-Körper ausgeblendet habe. Die Frage diese Beitrages bezogt sich ja darauf wieso man
die Rastergrafik (die man auch durch ein beliebiges Objekt z.B. eine
Linie ersetzen kann) aus der linken wie auch der rechten Ansicht sieht, obwohl doch die rosa Fläche dazwischen ist. Hier ging es mir
eigentlich nur darum zu verstehen wieso TC diese für mich unlogisch verhalten aufweist.

Zitat:

Du liegst einfach völlig falsch wenn Du glaubst Du kannst mit Deinen Vorgehensweisen aus 3DStudioMax in TC etwas erreichen.

Ich benutze ebenfalls noch ein anderes CAD bei dem ich mir oft Pixelbilder als Vorlage mit einbaue. In TC ist das aber nicht der richtige Weg.

Wieso weigerst Du dich einen anderen Weg einzuschlagen?


Ich weigere mich nicht ein anderen Weg einzugehen. Ich lerne gerne dazu. Ich sehe nur keine andere Möglichkeit.

Also hier mal mein vorgehen. Als Vorlage gibt es nur ein pdf von Mercedes in dem die Außenabmessungen des Fahrzeuges vorhanden sind.
Mehr Informationen stehen mir nicht zur Verfügung. Also nur die Fahrzeug- und Innenraumlängen.

1. Erstellung eines 3D-Quaders entsprechend den Aussenmaßen
2. Einpassen der Rastergrafiken der Drauf, Front und Rückansicht auf
  die entsprechenden Flächen des Quaders.
3. Erstellen der Bodenplatte mit Kurven, Linie, abrunden usw.
  entsprechend der Draufsicht (Rastergrafik).
4. Erstellen der Deckenplatte mit Kurven, Linien usw. entsprechend
  der Draufsicht (Rastergrafik)
5. Erhebung eines 3D-Körpers aus der Boden- und Deckenplatte
6. Den erhobenen Volumenkörper um 100mm in allen Richtungen
  verkleinern
7. Den kleineren Volumenkörper von dem größeren abziehen, somit durfte
  es nur noch eine Oberfläche der Wandstärke 100mm/2=50mm=5cm geben.
...
Im folgenden werden dann noch die Fenster, Türen usw. subtrahiert und
es sollte einen 3D-Körper entsprechend des Fahrzeuges ergeben.

Ein anderen Idee war, das gleiche vorgehen wie in dem U-Boot Beispiel.
Erstellung mehrerer Spanten und dann Erzeugung der Aussenhaut.


Zitat:

Es ist halt nun mal so das verschiedene CAD-Programme unterschiedliche Strategien vorraussetzten.

Nix für ungut aber da wirst Du schon umdenken müssen......

hans jörg   


Was schlägst du für eine Strategie vor? Die Krümmungsverläufe kann ich doch nur direkt aus der Grafik abgreifen. Ich verstehe nicht ganz was an der Nutzung der Rasterbilder als Vorlage so schlimmes ist? Ob ich die Maße mit dem Lineal abgreife oder so wie ich es tue ist doch kein
Unterschied oder?

Gruss
Marten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 09. Feb. 2006 13:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marten2k 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst natürlich deine Grundformen aus der Rastergrafik gewinnen.
Dazu würde ich diese aber im *WMF Format verwenden. So kann man die Rastergrafik dann direkt in TC aufmachen und auf den Layer 0 legen. Du kannst dann das Bild auf einen anderen Layer "abpausen" und so die Grundkontur erstellen. Diese Konturen würde ich dann aber ausschneiden und in eine neue Zeichnung ohne Rastergrafik einfügen und dort dann weitermachen.
Rasterbilder werden von TC schlecht gehandhabt und drücken die Peformance tief in den Keller.

Ich persöhnlich würde anders vorgehen.
Ich würde aus der Drauf und Seitenansicht die nötigen Maße für einige Querschnitte entnehmen und so vorgehen wie in dem von Dir erwähnten Tutorial.

Du kannst aber auch einfach mit einer Bodenplatte beginnen und diese mit den verschiedenen Werkzeugen in Form bringen und von da aus das Fahrzeug aufbauen.

Grundsätzlich gibt es 3 verschiedenen Wege:

1. Vorhandene Grundkörper wie Quader usw. solange bearbeiten bis die benötigte Form entsteht.

2. Sollte diese zu komplex sein kann man auch eine einfache 2D Skizze erstellen und diese durch hinzufügen von "Stärke" in einen 3D Körper umwandeln. 

3. Die 3. Möglichkeit ist das verbinden verschiedener 2D Querschitte zu einem 3D Körper.

Natürlich kann man auch alle diese Formen mischen, erst Einzelteile erstellen und diese dann verschmelzen usw...

Für das aushöhlen von 3D Volumenobjekten gibt es einen eigenen Befehl - "Umrahmen"  dort kannst Du direkt die Wandstärke eingeben und must nicht extra einen kleineren Körper erstellen und abziehen.

Hans Jörg    


------------------
TurboCAD Training Center
CNC Modellbautechnik Bayer
    

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1599
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 09. Feb. 2006 14:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marten2k 10 Unities + Antwort hilfreich

Wieso wurden denn die Gimicks entfernt?

arom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marten2k
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Marten2k an!   Senden Sie eine Private Message an Marten2k  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marten2k

Beiträge: 6
Registriert: 03.02.2006

erstellt am: 11. Feb. 2006 12:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Screenshot.jpg


Kamera_Problem.zip

 
Hallo,

ich habe an diese Datei mal eine erste Version angehängt. Es sind aber noch ein paar Fehler drin, vor allem bei den Radkästen und Ausstanzungen an der Seite. Das ist nicht so mein Problem mit TC.

Mit der Darstellung (den Ansichten und Kameraobjekt) komme ich aber nicht wirklich klar. Wie in dem Screenshot zu sehen, habe ich ein Kameraobjekt direkt unter der Decke plaziert. Wenn ich allerdings
die Ansicht dazu anschaue sehe ich trotzdem von oben auf das Fahrzeug.
Wieso ist das so? Mache ich da was falsch?

Danke fuer eure Hilfe
Marten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 12. Feb. 2006 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marten2k 10 Unities + Antwort hilfreich

Was möchtest Du mit den Ansichten erreichen?
Die Kameraansicht wird Dir in einem neuen Fenster angezeigt.

Wenn Du während der Konstruktion in das Wageninnere schauen willst,
kannst Du deiner Karrosserie auch einfach eine Transparenz zuordnen.

Ich würde für den Innenausbau auch nur mit einer Bildschirmansicht arbeiten, der ist sowieso schon immer zu klein

Mit der gedrückten mittleren Maustaste kannst Du Dich dynamisch um Dein Modell bewegen. Wenn Du Deine Arbeitsebene dabei sichtbar schaltest, weist Du auch immer genau wo Du zeichnen kannst.

Hans Jörg 

 

------------------
TurboCAD Training Center
CNC Modellbautechnik Bayer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1599
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 12. Feb. 2006 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marten2k 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marten,

wenn du eine permanente Ansicht aus geschnittener Höhe deines Van´s haben willst solltest du folgendermassen vorgehen:

Kamera einfügen

In DesignDirektor Kamerafenster öffnen, dort Perspektive aktivieren und dann Kamera anhacken.

Rechter Mausklick auf Ansichten in DesignDirektor und Neu Erstellen auswählen.

Jetzt hast du die gewünschte Schnittansicht.

arom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marten2k
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Marten2k an!   Senden Sie eine Private Message an Marten2k  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marten2k

Beiträge: 6
Registriert: 03.02.2006

erstellt am: 13. Feb. 2006 08:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

danke fuer euere Tips jetzt hat es endlich geklappt und ich kann
mein Wohnmobil von verschiedenen Standpunkten (fuer die Präsentation) anschauen. Kann ich die Einstellungen wie Winkel, Perspektive usw. nur im Design Director machen? In den Eigenschaften des Kameraobjektes kann ich den Winkel usw. nicht einstellen? Ich habe es dort zumindest nicht gefunden.

Gruss und Dank
Marten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1599
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 13. Feb. 2006 10:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marten2k 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marten,

in den Kameraeigenschaften im linken weissen Feld links oben Kamera anklicken.

arom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz