Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Excel
  Excel Rechnungs problem

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Excel Rechnungs problem (598 mal gelesen)
xXToniXx
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von xXToniXx an!   Senden Sie eine Private Message an xXToniXx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xXToniXx

Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2018

erstellt am: 24. Okt. 2018 16:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Excel_problem.PNG

 
Moin Leute, ich hab ein riesen Problem und hoffe ihr könnte mir helfen.

Und zwar soll Excel mir die Überstunden pro Tag berechnen und wenn dieser wert 11 ist soll er wieder von vorne beginnen, sozusagen ist 11 das höchste. Sollte er aber bei der 11 angekommen sein soll er mir die Zahl in einer anderen spalte wieder als 1 ausgeben. Einmal soll er die Zahl natürlich von der I2 nehmen aber nicht beeinflussen sondern nur kopieren und wie gesagt wenn er bei 11 ist in der Spalte Plustage ausgeben. Sollte er bspw. über 11 kommen dann soll er bis 11 rechnen und die 1 ausgeben und die 3 überschüssigen stunden weiter mit berechnen bis das dann wieder bei 11 ist

Also immer bei 11 nen cut und alles was drüber ist in eine neue rechnung mit aufnehmen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADdog
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von CADdog an!   Senden Sie eine Private Message an CADdog  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADdog

Beiträge: 2111
Registriert: 30.04.2004

Intel Xeon 3,6 GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P2000
Windows 10 Enterprise
AutoCADmap 3D 2018
WS-Landcad 2018
QGIS 3.0

erstellt am: 25. Okt. 2018 07:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für xXToniXx 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe es nicht wirklich bis ins Detail verstanden.
11 Überstunden ergeben einen "Plustag" ?

Dann vom Prinzip so:
Plustag= Abrunden(Überstunden/11)
Restüberstunden=Überstunden-(Plustag*11)

------------------

Gruß Thomas
CADdog the dog formerly known as TR

AutoCAD spricht mit einem, aber viele hören nicht zu.

[Diese Nachricht wurde von CADdog am 25. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 25. Okt. 2018 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für xXToniXx 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen,

ich habe zwar die Frage noch nicht vollständig verstanden, würde aber wahrscheinlich mit der ABRUNDEN und der REST Funktion arbeiten. So mal als Ansatz...

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

Office 2010
Visual Basic

erstellt am: 25. Okt. 2018 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für xXToniXx 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von xXToniXx:
Moin Leute, ich hab ein riesen Problem und hoffe ihr könnte mir helfen.

Und zwar soll Excel mir die Überstunden pro Tag berechnen und wenn dieser wert 11 ist soll er wieder von vorne beginnen, sozusagen ist 11 das höchste. Sollte er aber bei der 11 angekommen sein soll er mir die Zahl in einer anderen spalte wieder als 1 ausgeben. Einmal soll er die Zahl natürlich von der I2 nehmen aber nicht beeinflussen sondern nur kopieren und wie gesagt wenn er bei 11 ist in der Spalte Plustage ausgeben. Sollte er bspw. über 11 kommen dann soll er bis 11 rechnen und die 1 ausgeben und die 3 überschüssigen stunden weiter mit berechnen bis das dann wieder bei 11 ist

Also immer bei 11 nen cut und alles was drüber ist in eine neue rechnung mit aufnehmen



Hallo xXToniXx,
Willkommen im Forum   
Leider ist die Beschreibung des Problemes und Deine Beispielgrafik wenig aussagekräftig, denn in der Tabelle sind ja nur Wochenarbeitszeiten angegeben. Insbesondere verwirrend ist der hervorgehobene Text.
Ich versuche mal eine Interpretation:
- Prinzipiell gehst Du von einer normalen Arbeitswoche aus, also 5 Tage mit 8 Stunden. Lassen wir mal evtl. Feiertage außen vor, dazu müßtest Du mal die Suche bemühen, gab hierzu schon mal einen Thread.
- Maximale Arbeitszeit pro Tag sind 11 Stunden, also pro Woche 55
- Ist die Wochenarbeitszeit über 55 Stunden kommt pro 11 Stunden ein Arbeitstag hinzu, der aber nur mit 8 Stunden gewertet wird.
 
Kannst Du das Beispiel bestätigen:
Wochenarbeitszeit: 70 Stunden

Somit hättest Du 70 / 11 = 6 Tage + 4 Stunden somit 7 Tage ( 2 Plustage)
     (also für Zeile 2 Spalte Plustage:  =AUFRUNDEN(C2/11;0)-5 )

Überstunden pro Tag somit (70 / 7) - 8 = 2 Stunden
    (also für Zeile 2 Spalte Überstunden pro Tag:  =C2/AUFRUNDEN(C2/11;0)-8 )

Oder hab ich da etwas falsch verstanden?

Grüße
Klaus   

PS.: Das funktioniert natürlich nur richtig wenn auch mehr als 55 Stunden Wochenarbeitszeit anfallen, sollte für die Überstunden pro Tag also noch ausgebaut werden:
=WENN(C2>55;C2/AUFRUNDEN(C2/11;0)-8;C2/5-8)

[Diese Nachricht wurde von KlaK am 25. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

xXToniXx
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von xXToniXx an!   Senden Sie eine Private Message an xXToniXx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xXToniXx

Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2018

erstellt am: 25. Okt. 2018 21:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke euch wirklich das ihr euch die Mühe gemacht habt ;D ... hab es aber jetzt doch anders bzw. übersichtlicher gelöst ;D hab keine geduld für sowas 

Auch meine Ausdrucksweise war grottenschlecht ;D

Im grunde ging es darum das wenn ich bei 11h plus bin er die einfach entfernen soll, dafür woanders ne 1 hinflastern. Sollte ein überschuss sein z.b. ich habe 13h dann sollte er nur davon die 11 abziehen und dann mit den 2h Rest wieder von vorne rechnen. Sozusagen wie ne schleife und wenn rest übrig ist dann den mit einbeziehen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

Office 2010
Visual Basic

erstellt am: 25. Okt. 2018 21:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für xXToniXx 10 Unities + Antwort hilfreich

Was auch immer Du machen willst, ich habe es immer noch nicht verstanden
Und wenn Du Tageweise das berechnen willst, solltest Du auch eine entsprechende Tabelle beilegen (fürs nächste Mal) und villeicht angeben wie das Ergebnis aussehen sollte.

Egal, Hauptsache Du hast eine Lösung gefunden ....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz