Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Excel
  Summieren von Werten einer Drop down Liste

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Summieren von Werten einer Drop down Liste (2559 mal gelesen)
RonGoho
Mitglied
Technischer Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von RonGoho an!   Senden Sie eine Private Message an RonGoho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RonGoho

Beiträge: 319
Registriert: 15.09.2009

erstellt am: 09. Dez. 2014 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild1.png


Bild2.png

 
Hallo,
zum besseren Verständniss habe ich zwei Screenshots erstellt.
Bild 1 zeigt in Spalte C eine Liste von Auftragsnummern mit Projektnamen.Die Spalte D (Stunden)soll automatisch mit der benötigten Zeit gefüllt werden.

Bild 2 zeigt eine Monatsübersicht, ab der Spalte J kann man den betreffenden Auftrag über eine Drop down Liste auswählen.Die Summe der benötigten Zeit befindet sich in Zeile 33.Dieser Wert soll automatisch für alle Monate addiert werden und in die Registerkarte von Bild1 Spalte D(Stunden) in die richtige Zeile hineingeschrieben werden.Die richtige Zeile wäre dann der Auftrag, der über die Drop down Liste ausgewählt wurde.

Meine Frage : Ist das realisierbar? Und wenn ja mit welcher Excel Funktion kann ich das machen?

Danke für Antworten


------------------
Ich Liebe es wenn ein Plan funktioniert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 09. Dez. 2014 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich


226_1892_wverweis-beispiel.zip

 
Hallo RonGoho,

das sollte sich recht einfach mit WVERWEIS erledigen lassen, ich hab dir ein Beispiel angehangen. Das musst du natürlich dann über alle eure Monatsblätter einsammeln, wenn ihr das so unglücklich aufbaut musst du ggf. eben in jeder Zelle die 12 Werte raussuchen und addieren.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RonGoho
Mitglied
Technischer Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von RonGoho an!   Senden Sie eine Private Message an RonGoho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RonGoho

Beiträge: 319
Registriert: 15.09.2009

erstellt am: 10. Dez. 2014 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild1.png


Bild2.png

 
Hallo Stefan,
Danke erst einmal für Deine Antwort.Ich habe noch einmal zwei Bilder angehängt um vielleicht noch etwas genauer darzustellen was ich möchte.
Bild 1 zeigt die Excel Registerkarte, aus der das Drop Down Menu in den Kopfzeilen der Spalten J-Z in Bild 2 entstanden ist. Die Grünen Zahlen
in Spalte D (Stunden) sind von mir händisch eingetragen worden. Diese Zahl soll von EXCEL automatisch errechnet werden.

Bild 2 zeigt eine Stundentabelle. Links in Spalte A (Tag) steht das Datum .In der ersten Zeile ab Spalte J steht die Auftragsnummer , die über das Drop Down Menu
ausgewählt werden kann. In den Spalten L+M wurde über das Drop Down Menu der selbe Auftrag ausgewählt (F-0066102 Egtved).Es wurden an diesen Auftrag jeweils 15 Stunden
gearbeitet (Spalten L+M  Zeile 33).
Folglich soll in der Tabelle aus Bild 1 in der Spalte D bei dem Auftrag F0066102 Egtved die Zahl 30 errechnet werden.(wie von mir händisch in Grün eingetragen)

Jetzt noch einmal meine Frage: Ist das mit der Funktion WVERWEIS machbar? Oder gibt es für diese Zwecke eine bessere Funktion?

------------------
Ich Liebe es wenn ein Plan funktioniert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 10. Dez. 2014 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von RonGoho:
[...]In den Spalten L+M wurde über das Drop Down Menu der selbe Auftrag ausgewählt (F-0066102 Egtved).

Jetzt noch einmal meine Frage: Ist das mit der Funktion WVERWEIS machbar? Oder gibt es für diese Zwecke eine bessere Funktion?



Nein, ich denke WVERWEIS wird das nicht liefern können. Eine besser Funktion ist in diesem Fall nicht mehrere Spalten zum Eintragen desselben Auftrags zu machen, sondern  nur ein. Dann klappt auch WVERWEIS.

Vermutlich gibt es auch Wege das mit Excelfunktionen oder im Zweifelsfall UDF (userdefined functions) zu lösen, aber ich halte es für wesentlich effizienter die Eingabedaten anders zu erfassen.

Ciao,
Stefan

PS: als Tipp: es ist für solche Spielereien immer hilfreich wenn du eine Beispieldatei mit hochlädst, damit ein potentieller Helfer es einfacher hat eine adäquate Lösung zu finden. Screenshots sind schon ganz gut , aber ich zumindest hab keine Ambitionen so was abzutippen. Und wie du siehst bin ich bei meinen Beispieldaten überhaupt nicht auf die Idee gekommen, dass irgendjemand auf die Idee kommen könnte für denselben "Auftrag" mehrere Spalten nehmen zu können ...

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Harmening
Moderator
Arbeiter ツ




Sehen Sie sich das Profil von Thomas Harmening an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Harmening  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Harmening

Beiträge: 2896
Registriert: 06.07.2001

Das Innerste geäussert
und aufs Äusserste verinnerlicht

erstellt am: 10. Dez. 2014 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RonGoho 10 Unities + Antwort hilfreich


XL2007-Summewenn_226_1892_wverweis-beispiel.zip

 
tztz,
da ändert sich doch einfach die Aufgabenstellung aus dem ersten Post. ;-)

Da WVERWEIS nur die Rückgabe eines Zelleninhaltes realisiert und nicht das Summieren - Nein, das geht mit der Funktion so nicht.

Da bräuchte man eine Funktion Summiere Wenn

aka =SUMMEWENN(B1:H13;A17;B13:H13) - mal in Stefans Bsp-mappe eingebaut.

Bsp Mappen sind immer gut - ich baue auch ungern Mappen nach
a) kostet es unnötige Zeit
b) ist es nie dasselbe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RonGoho
Mitglied
Technischer Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von RonGoho an!   Senden Sie eine Private Message an RonGoho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RonGoho

Beiträge: 319
Registriert: 15.09.2009

erstellt am: 11. Dez. 2014 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Genau das ist die Funktion , die ich gesucht habe.Danke schön!

------------------
Ich Liebe es wenn ein Plan funktioniert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz