Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Excel
  Formel für bedingte Summe gesucht

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Formel für bedingte Summe gesucht (2401 mal gelesen)
Doc Snyder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 28. Okt. 2009 15:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


StundentabelleBeispiele091028.zip

 
Moin!

Ich meine, ich hätte das schon mal gefragt, aber ich finde weder Aufzeichnungen bei mir darüber noch einen entsprechenden Thread hier, und mein Problem besteht nach wie vor. Vermutlich ist es auch eine sehr häufige Aufgabe, aber ich will sie auf eine ganz bestimmte Weise lösen.

Gegeben ist eine Liste, ein Stundenprotokoll mit folgenden Spalten:
h, Projektnummer, Beschreibung.
Darin werden zeilenweise die geleisteten Arbeitspakete eingetragen, also z.B.:
"4", "12345", "Entwurf".
Es gibt verschiedene Projekte, über die Projektnummer wird jeder Eintrag zugeordnet und über diese Zuordnung soll der Gesamtaufwand auf die einzelnen Projekte verteilt summiert werden.

Bislang summiere ich das so, dass für jedes Projekt eine Hilfsspalte nötig ist, in der mittels WENN jeweils 0 oder der eingetragene Stundenbetrag steht (s. Beispiel "...bisher"). Das finde ich aber total umständlich, die Tabelle ist dadurch überproportional ausgedehnt, und das Einfügen eines neuen Projektes oder einer neuen Zeile erfordert immer viel Aufmerksamkeit und Kopiererei. Vor allem werden es immer mehr Hilfsspalten.

Ich will gar keine Hilfsspalten!

Gibt es Funktionen für eine Formel, die diese bedingten Summen jeweils in eins ausdrückt? Dass ich also nur eine Formel (und zwar immer dieselbe) in jeder Zielzelle stehen habe, die sagt, dass nur die Einträge aus dem spezifizierten Bereich summiert werden sollen, neben denen dieselbe Projektnummer geschrieben steht wie neben der Formel selber? Beispiel "...Wunsch (Fake)" zeigt, wie es dann aussehen soll, aber da stehen jetzt halt nur die Ergebnisse und keine Formeln (Fake eben).

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

[Diese Nachricht wurde von Doc Snyder am 28. Okt. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Moderator
Straßen- / Tiefbau




Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 8017
Registriert: 09.03.2006

MS-Office 365 ProPlus x86
WIN7(x64)

erstellt am: 28. Okt. 2009 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Doc Snyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Roland,
auf den ersten Blick: =SUMMEWENN(C8:C19;C2;B8:B19) Für Projekt Hinz.
Oder sollte ich nochmal länger draufgucken? Das klingt zu einfach gedacht 

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

System-Info | Excel -Suche | RuA-Suche | FAQ-ACAD | CAD.de-Hilfe | Sei eine Antilope

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

heiko_hems
Mitglied
Freier Architekt


Sehen Sie sich das Profil von heiko_hems an!   Senden Sie eine Private Message an heiko_hems  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für heiko_hems

Beiträge: 1291
Registriert: 14.01.2005

erstellt am: 28. Okt. 2009 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Doc Snyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Roland,

zB in Zelle B2:

Code:
=SUMMEWENN(C8:C19;C2;B8:B19)

Passt das so ?

[Edit: Wow, war ich langsam....  - keine Chance gg. Rübe  ]
------------------
Gruß
Heiko

"Es gibt kein richtiges Leben im falschen." - Theodor W. Adorno in Minima Moralia, 43
und das hat er gesagt lange bevor es SL, WOW, ETC gab !

[Diese Nachricht wurde von heiko_hems am 28. Okt. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 28. Okt. 2009 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo runkelrübe,

Danke! Dein erster Blick ist ja gut! Das tut genau das, was ich brauche. Mehr steckt nicht hinter meiner Frage.

Und damit beim Kopieren der Formel in eine neue Projekt-Zeile der Quellbereich der Formel nicht verrutscht, habe ich noch eine Hand voll Dollar ausgegeben  . Und dann habe ich noch den Quellbereich so groß gemacht, dass man getrost einen ganzen Monat lang jede Stunde für ein anderes Projekt arbeiten kann: =SUMMEWENN(C$8:C$256;C2;B$8:B$256)

Folgefrage:
Ich meine, es gäbe auch eine Methode, so eine Formel, die in verschiedenen Zellen gleichermaßen verwendet wird, nur ein Mal zu hinterlegen und dann in Art einer Subrotine oder Funktion von verschiedenen Zellen aus darauf zuzugreifen. Stimmt das? Und wenn ja, wie geht das?

Dann bräuchte ich immer nur an einer Stelle zu kontrollieren, ob der Quellbereich richtig steht. Besser als all die Kontrollsummen sind mir klar definierte und eindeutige Zusammenhänge.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Moderator
Straßen- / Tiefbau




Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 8017
Registriert: 09.03.2006

MS-Office 365 ProPlus x86
WIN7(x64)

erstellt am: 28. Okt. 2009 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Doc Snyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Du redest von Namen?
Beispiel:
Projektnummer > bezieht sich auf =Juli!$C$8:$C$29
ProjektStunden > bezieht sich auf =Juli!$B$8:$B$29

Und dann könnte man die Formel auch noch schön kompliziert machen:
=SUMMEWENN(Projektnummer;BEREICH.VERSCHIEBEN($B$2;ZEILE()-2;1);ProjektStunden)
Da hast Du dann Deine Dollars wieder und es sieht schmuck aus 
Ist aber in diesem Fall eher in Richtung "überflüssiger Mumpel, den man aber mal gesehen haben sollte" einzuordnen das Bereich.verschieben, sorry, mir war grad so ;-)

Dir wird ein =SUMMEWENN(Projektnummer;C2;ProjektStunden) reichen, wenn es das ist, was Du möchtest.

Du kannst bei den Namen ja auch Formeln angeben:

Beispiel:
Hugo bezieht sich auf =SUMME(Juli!C2:C5)
in die Zelle tippst Du nur noch =Hugo und es wird eben Summe(C2:C5) berechnet. Bei diesem Beispiel wenig sinnvoll, aber in anderen Anwendungsfällen kann sowas nützlich sein, vor allem, wenn die (Teil-)Formeln mal länger werden.

War das verständlich und hat die Glaskugel auch diesmal funktioniert?


------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

System-Info | Excel -Suche | RuA-Suche | FAQ-ACAD | CAD.de-Hilfe | Sei eine Antilope

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

carsten-3m
Mitglied
Dipl.-Ing. Mbau (Produktmanagement, Patent- und Normwesen)


Sehen Sie sich das Profil von carsten-3m an!   Senden Sie eine Private Message an carsten-3m  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für carsten-3m

Beiträge: 950
Registriert: 08.05.2007

Excel 2010

erstellt am: 28. Okt. 2009 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Doc Snyder 10 Unities + Antwort hilfreich

Auch mal Glaskugel beschworen:

Die von Dir Roland verwendete Formel

Code:
=SUMMEWENN(C$8:C$256;C2;B$8:B$256)

ist bereits jetzt brauchbar flexibel für Deine Anwendung. Ich habe mal 3 neue Projekte hinzugefügt und siehe da, trotz der fixierenden US-Währungssymbole passen sich die Suchbereiche ganz artig den neuen Gegebenheiten an, ganz so wie's sein sollte, und addieren die richtigen Stunden.

Oder war was anderes gemeint? Man könnte sich natürlich (dazu neige ich gern, wenn mir der Excelformelkram zu kompliziert wird) auch in VBA eine Funktion schreiben, die dann ganz nach Bedarf (und Programmierkönnen) alles tut was das Herz, äh... der Projektplan begehrt. Angewendet würde diese wie eine Formel.

------------------
Seit Pro/E Version 1 dabei, auwei...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 28. Okt. 2009 17:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bahnhof? Glaskugel scheint daneben zu liegen. ICH rede nicht von "Namen". 
Das meinte ich nicht. Komplizierter wollte ich es eigentlich nicht machen 
Und monatstabellenübergreifend will ich auch nicht rechnen. Erstmal jedenfalls.

Ich meinte Folgendes: Da steht jetzt bei jedem Projekt die gleiche Formel, und falls ich daran noch mal was ändern wollen sollte, müsste ich die geänderte Formel wieder überall rein kopieren. Hier in dem Beispiel ist das noch harmlos, aber bei längeren Graphen von Messreihen und davon abgeleiteten Reihen müsste man eine neue Formel immer gleich in hunderte von Zellen kopieren.

Würde das mit so einem "Hugo" besser gehen? Und würde das auch relational gehen? Also nicht "Hugo = Summe(C2:C5)" sondern "Hugo = Summe der beiden links benachbarten Zellen"?


------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 28. Okt. 2009 17:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von carsten-3m:
...mal 3 neue Projekte hinzugefügt...
Ja, das kenne ich, das ist nicht das Problem. Solche Zellbezüge werden mit und ohne Dollarzeichen aktualisiert mitgeführt beim Verschieben der beteiligten Zellen und auch beim die Bezeichnung beeinflussenden Einfügen von Zeilen oder Spalten darüber oder davor.

Ohne Dollarzeichen gibt es aber beim Kopieren der Formel eine relationale automatische Veränderung des bezogenen Bereiches, d.h. ohne Dollars würde das eine Zeile tiefer stehende Projekt auch unten eine Zeile tiefer mit der Summierung beginnen und eine Zeile tiefer aufhören. Bei dem Referenzeintrag "C2" ist das gewollt, der soll dann zu C3, C4 usw. werden, bei den Summierbereichen aber nicht.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Moderator
Straßen- / Tiefbau




Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 8017
Registriert: 09.03.2006

MS-Office 365 ProPlus x86
WIN7(x64)

erstellt am: 28. Okt. 2009 19:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Doc Snyder 10 Unities + Antwort hilfreich

N'Abend Roland,

OK, Du hast vielleicht bislang noch nicht von Namen geredet, aber ich tue es trotzdem nochmal ;-) Ich denke nämlich immer noch, dass Du damit was reißen könntest.

Was die können, wie man sie erzeugt und anwendet ist Dir bekannt? Wenn nicht: HIER ist es nett beschrieben als Kurzeinführung in das Thema.

Aus "Hugo = Summe der beiden links benachbarten Zellen" entsteht also (nach meiner Interpretation von links benachbart):

MeineSumme bezieht sich auf =(SUMME(INDIREKT("ZS(-3)";0):INDIREKT("ZS(-1)";0)))

Das sind jetzt die 3 Zellen in derselben Zeile links neben der Zelle, in der Du =MeineSumme schreibst, 3 damit das deutlicher wird, dass man Funktionen auch in Namen schachteln kann, bei 2 Zellen reicht ja ein einfaches "+"

Auf Deine Ursprungsfrage zurückbezogen:

Code:
Name            bezieht sich auf

PNr            =Aug!$C$8:$C$19
PSt            =Aug!$B$8:$B$19
StundeProjekt  =SUMMEWENN(PNr;INDIREKT("ZS(1)";0);PSt)


Jetzt kannst Du =StundeProjekt in jede beliebige Zelle auf dem Blatt einfügen, solange rechts daneben die Projektnummer steht, wird die Stundenzahl dafür berechnet. Also meine Meinung: Ja, es geht mit Hugo einfacher, Du änderst die Formel zentral.

Blattübergreifend willst Du ja zum Glück nicht  Wenn Dich aber jemals das Bedürfnis danach überkommt, schau Dir das Thema Lokale und globale Namen http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=157#s6  vorher an.

Teste und berichte 

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

System-Info | Excel -Suche | RuA-Suche | FAQ-ACAD | CAD.de-Hilfe | Sei eine Antilope

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 28. Okt. 2009 20:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ah, ja. "Namen" ist also doch das was ich will. Fein!

Aber heut nicht mehr!   

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Harmening
Moderator
Arbeiter ツ




Sehen Sie sich das Profil von Thomas Harmening an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Harmening  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Harmening

Beiträge: 2896
Registriert: 06.07.2001

Das Innerste geäussert
und aufs Äusserste verinnerlicht

erstellt am: 28. Okt. 2009 23:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Doc Snyder 10 Unities + Antwort hilfreich

bezüglich schnell...
ja, Rübe muss wohl direkt Stromschläge bekommen wenn jemand hier anklopft 
& da ja ich kein Freund von Wenn abfragen bin, hier die Summenproduktlösung ;-)
Code:
Name            bezieht sich auf
StundeProjekt = SUMMENPRODUKT((PNr=INDIREKT("ZS(1)";0))*PSt)

Rest wie bei Rübe  und diesem ominösen Hugo 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz