Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Excel
  Rätselhafter Abbruch mit Fehlermeldung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Rätselhafter Abbruch mit Fehlermeldung (1213 mal gelesen)
Gregi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Gregi an!   Senden Sie eine Private Message an Gregi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gregi

Beiträge: 274
Registriert: 26.03.2004

Lenovo Thinkpad W701
Intel Core i7 X920 @ 2.00GHz
4 GB RAM
NVIDIA Quadro FX 3800M
--------------------------------
SolidWorks Prof. 2016 SP1
Autodesk Building Design Suite Ultimate 2015
Rhinoceros 5.0
--------------------------------
Windows 7 Enterprise SP1

erstellt am: 14. Okt. 2009 08:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen Zusammen,

habe gestern abend vor folgendem Problem gesessen und bin auf keine Lösung gekommen....kurze Beschreibung des Problems:

Wir nutzen in unserer Abteilung ein selbstgeschriebenes Excel-Tool, das bis vor ein paar Wochen tadellos lief. Dann wurden alles unsere Rechner neu bespielt und das Tool war die ersten Fehlermeldung raus. Habe dann im VBA-Editor die Verweise kontrolliert und entsprechend wieder angehakt und dachte, das Problem sei damit behoben. War es auch, zumindest bei den allermeisten Rechnern in unserer Abteilung. Aber bei 2 von ca. 60 Rechnern bricht Excel mit der Fehlermeldung "Fehler beim Kompilieren: Projekt oder Bibliothek nicht gefunden" ab bei folgender kleinen Routine

Code:
Private Sub Betonfestigkeit_Change()
    Dim d As String: Dim e As String
    Dim Ecm As Single
    Dim fctm As Single
    d = Betonfestigkeit.Value
    Select Case d
        Case Is = "C 20/25"
            fck = 20: fctm = 2.2: Ecm = 28800
        Case Is = "C 25/30"
            fck = 25: fctm = 2.6: Ecm = 30500
        Case Is = "C 30/37"
            fck = 30: fctm = 2.9: Ecm = 31900
        Case Is = "C 35/45"
            fck = 35: fctm = 3.2: Ecm = 33300
        Case Is = "C 40/50"
            fck = 40: fctm = 3.5: Ecm = 34500
        Case Is = "C 45/55"
            fck = 45: fctm = 3.8: Ecm = 35700
        Case Is = "C 50/60"
            fck = 50: fctm = 4.1: Ecm = 36800
        Case Is = "C 55/67"
            fck = 55: fctm = 4.2: Ecm = 37800
        Case Is = "C 60/75"
            fck = 60: fctm = 4.4: Ecm = 38800
        Case Is = "C 70/85"
            fck = 70: fctm = 4.6: Ecm = 40600
        Case Is = "C 80/95"
            fck = 80: fctm = 4.8: Ecm = 42300
        Case Is = "C 90/105"
            fck = 90: fctm = 5#: Ecm = 43800
        Case Is = "C 100/115"
            fck = 100: fctm = 5.2: Ecm = 45200
    End Select
   
    Range("fctm").Value = fctm

    Range("Emodul").Value = Ecm
   
End Sub

Und zwar bleibt vba stehen bei dem ersten Case-Fall und markiert "fck ="
Habe dann gestern abend noch herausgefunden, das wenn ich die Variable fck in der Prozedur zunächst definiere als single, das es dann auch auf diesen beiden Rechnern läuft.
Alles wunderbar soweit, aber ich möchte gerne noch verstehen, warum es bei fast allen Rechner läuft, nur bei zwei Rechnern stört er sich daran, das die Variable zuvor nicht definiert wurde. Option Explicit ist bei keinem der Rechner aktiviert in unserer Abteilung.

Kann mir jemand weiter helfen?

Vielen Dank!

------------------
Grüßle
Gregi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Paulchen
Mitglied
Bauing./SW-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von Paulchen an!   Senden Sie eine Private Message an Paulchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Paulchen

Beiträge: 1227
Registriert: 19.08.2004

Büro: Win10 Enterprise 64bit, Office Professional Plus 2013 - Privat: Linux Mint 15, LibreOffice

erstellt am: 14. Okt. 2009 08:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gregi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gregi,

auf Verdacht: Gleiche (ich meine: Wirklich exakt identische!) Umgebungen? Betriebssysteme? Servicepacks? Office-Pakete? Service-Packs? Benutzerrechte? Zugriffsrechte auf Verzeichnisse..?

[Edit: Option Explicit kann ich nur empfehlen... /Edit]

------------------
DIN1055.de  |  Lastannahmen für Anwender NEU: Foren zu DIN 1055

[Diese Nachricht wurde von Paulchen am 14. Okt. 2009 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gregi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Gregi an!   Senden Sie eine Private Message an Gregi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gregi

Beiträge: 274
Registriert: 26.03.2004

erstellt am: 14. Okt. 2009 09:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ob die Rechner exakt identisch sind kann ich jetzt nur annehmen. Die Rechner werden von einer EDV Abteilung bespielt mit Images soweit ich weiß. Hilfreicher wäre, wenn jemand wüßte, nach welchen Unterschieden ich genau suchen müßte. Es scheint ja an den jeweiligen Rechnern zu liegen. Was ich gecheckt habe und was auch bei den Rechner wo es funktioniert und wo es nicht funktioniert gleich ist sind folgende Dinge

  • Excel 2003 SP3
  • .NET Framework 3.0

Was mir noch aufgefallen war, als ich mich eingeloggt habe auf einem Rechner, wo es nicht lief. Dort kam, als ich das Excel Programm öffnete die Meldung, das nicht genügend Rechte vorhanden seien, um .Net Framework 3.5 zu installieren. Allerdings ist auf allen Rechner bloß die Version 3 installiert und das Tool funkioniert ja bei den meisten Rechnern.

------------------
Grüßle
Gregi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

okl
Mitglied
Wirtsch-Ing (Maschbau)


Sehen Sie sich das Profil von okl an!   Senden Sie eine Private Message an okl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für okl

Beiträge: 157
Registriert: 21.04.2006

3,6 GHz, 2 GB RAM, NVIDIA Quadro FX 1300, Delmia V5R16 SP1, Win XP Prof SP2, Office 2003, VS 2005, VB 6

erstellt am: 14. Okt. 2009 09:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gregi 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin.

Wo bzw als was ist die Var "fck" (in der Prozedur) definiert?

Könnte mir gut vorstellen, dass bei geeigneter Definition Deine Prozedur wieder schön läuft.

Grüße!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Paulchen
Mitglied
Bauing./SW-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von Paulchen an!   Senden Sie eine Private Message an Paulchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Paulchen

Beiträge: 1227
Registriert: 19.08.2004

Büro: Win10 Enterprise 64bit, Office Professional Plus 2013 - Privat: Linux Mint 15, LibreOffice

erstellt am: 14. Okt. 2009 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gregi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Dann wurden alles unsere Rechner neu bespielt und das Tool war die ersten Fehlermeldung raus.
Nun ja - darin versteckt sich doch ein Teil der Lösung?!

Fehlersuche - solange hier keine anderen Tipps aufschlagen ;-) - auf diese Weise: Wenn es auf der Mehrzahl der Rechner läuft, und auf zweien nicht - worin unterscheiden sich diese beiden von der Mehrzahl? Das müsste doch relativ leicht herauszufinden sein.

Eure EDV-Abteilung protokolliert doch sicher, was sie tut  ?

@Hinweis von okl: Wurde vielleicht der benannte Bereich (in xls) versehentlich gelöscht?

------------------
DIN1055.de  |  Lastannahmen für Anwender NEU: Foren zu DIN 1055

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gregi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Gregi an!   Senden Sie eine Private Message an Gregi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gregi

Beiträge: 274
Registriert: 26.03.2004

erstellt am: 14. Okt. 2009 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@okl:

fck ist gar nicht definiert. VBA sollte daraus also eine Variant machen. Aber genau das ist ja das komische. Die Mehrheit der Rechner stört sich daran nicht. Wenn ich die Variable definiere, dann funktioniert es auch bei den beiden Rechnern, bei denen es bislang nicht ging???

------------------
Grüßle
Gregi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Paulchen
Mitglied
Bauing./SW-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von Paulchen an!   Senden Sie eine Private Message an Paulchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Paulchen

Beiträge: 1227
Registriert: 19.08.2004

Büro: Win10 Enterprise 64bit, Office Professional Plus 2013 - Privat: Linux Mint 15, LibreOffice

erstellt am: 14. Okt. 2009 10:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gregi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hm... Wie erwähnt, bin ich bekennender Fan von Option Explicit - dann weißt Du, was passiert. Was stört Dich daran, in Deine Sub auf allen Rechnern noch ein Dim fck As Variant zu schreiben?

BTW - wie sehen Dein Codes bis zur Fehlerstelle aus? Sind sie nun unterschiedlich? Und: Wie lautet die Fehlermeldung?

Was steht in VBA unter Extras-Optionen-Variablendeklaration erforderlich?

------------------
DIN1055.de  |  Lastannahmen für Anwender NEU: Foren zu DIN 1055

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gregi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Gregi an!   Senden Sie eine Private Message an Gregi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gregi

Beiträge: 274
Registriert: 26.03.2004

erstellt am: 14. Okt. 2009 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bin auch ein Fan von "Option Explicit". Habe das Tool auch nicht selber geschrieben. Darf jetzt halt auf Problemlösung gehen.
Habe auch kein Problem, die Variable zu definieren in der Prozedur, damit es auf allen Rechnern läuft. Aber ich würde gerne verstehen, warum aus diesem Grunde es auf manchen Rechnern läuft und auf manchen nicht. Wir haben viele Tools und scheinbar treten hier und dort immer mal wieder Probleme auf seid der Systemumstellung. Ich erhoffe mir, wenn ich dieses Problem verstanden habe, das ich das in Zukunft öfter verwenden kann.

In den Optionen habe ich eingestellt, das Variablendeklaration nicht erforderlich ist. Aber ich denke eh, das wenn dieses Häkchen gesetzt ist, dann schreibt VBA halt "Option Explicit" automatisch hin, und wenn kein Haken gesetzt ist, dann eben nicht. Das hat doch sonst keinen weiteren Einfluß oder?

------------------
Grüßle
Gregi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Paulchen
Mitglied
Bauing./SW-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von Paulchen an!   Senden Sie eine Private Message an Paulchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Paulchen

Beiträge: 1227
Registriert: 19.08.2004

Büro: Win10 Enterprise 64bit, Office Professional Plus 2013 - Privat: Linux Mint 15, LibreOffice

erstellt am: 14. Okt. 2009 11:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gregi 10 Unities + Antwort hilfreich

Deine Motivation, der Sache auf den Grund zu gehen, ist lobenswert. Zum Einfluß des Häkchens: Siehst Du schon richtig. Wenn Haken da, dann Option Explicit, dann muss irgendwo zu Beginn das Dim fck... stehen - sonst nicht.

Insofern - ich tappe im Dunkeln - könnte es sein, dass auf den beiden Rechnern, die den Fehler melden, der Haken gesetzt ist, warum auch immer. Dann bleibt VBA gar keine andere Wahl, als zu meckern. Ist der Haken auf allen Kisten gleich?

Am Wortlaut der Fehlermeldung bin ich nach wie vor interessiert, sonst bleibt es wohl beim Ratespiel.

------------------
DIN1055.de  |  Lastannahmen für Anwender NEU: Foren zu DIN 1055

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gregi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Gregi an!   Senden Sie eine Private Message an Gregi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gregi

Beiträge: 274
Registriert: 26.03.2004

erstellt am: 14. Okt. 2009 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Entschuldigung das ich nicht darauf geantwortet habe, aber die Fehlermeldung hatte ich in meiner ersten Meldung zu diesem Thema bereits geschrieben. Sie lautet:

"Fehler beim Kompilieren: Projekt oder Bibliothek nicht gefunden"

------------------
Grüßle
Gregi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nepumuk
Mitglied
Entwicklungsleiter


Sehen Sie sich das Profil von Nepumuk an!   Senden Sie eine Private Message an Nepumuk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nepumuk

Beiträge: 339
Registriert: 16.10.2004

erstellt am: 14. Okt. 2009 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gregi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

dann öffne die Mappe mal und schau mal im VBA-Editor - Menüleiste - Extras - Verweise. Da sollte mindestens einer drin sein bei dem steht "Nicht vorhanden" (oder so ähnlich). Nimm da mal das Häkchen raus. In der Mappe ist ein Verweis auf eine Bibliothek drin, die auf den beiden Rechnern nicht vorhanden ist.

------------------
Gruß
Nepumuk 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gregi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Gregi an!   Senden Sie eine Private Message an Gregi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gregi

Beiträge: 274
Registriert: 26.03.2004

Lenovo Thinkpad W701
Intel Core i7 X920 @ 2.00GHz
4 GB RAM
NVIDIA Quadro FX 3800M
--------------------------------
SolidWorks Prof. 2016 SP1
Autodesk Building Design Suite Ultimate 2015
Rhinoceros 5.0
--------------------------------
Windows 7 Enterprise SP1

erstellt am: 15. Okt. 2009 09:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Nepumuk,

in der Tat, daran liegt es. Bei den Rechnern, wo es nicht funktionierte, war ein Programm nicht installiert, welches für vba eine Bibliothek zur Verfügung gestellt hat. Dementsprechend stand dann dort bei diesen beiden Rechnern "Nicht vorhanden".

Vielen Dank also für den Hinweis!

Wäre selber wohl kaum drauf gekommen, weil diese Bibliothek aber auch überhaupt nix mit dem Tool zu tun hat. Gibt es da eine sinnvolle Erklärung dafür, warum vba trotzdem mit Fehler abbricht?

------------------
Grüßle
Gregi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nepumuk
Mitglied
Entwicklungsleiter


Sehen Sie sich das Profil von Nepumuk an!   Senden Sie eine Private Message an Nepumuk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nepumuk

Beiträge: 339
Registriert: 16.10.2004

erstellt am: 15. Okt. 2009 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Gregi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gregi,

was da intern genau passiert kann ich dir nicht sagen. Aber solch rätselhafte Fehlermeldungen kommen immer bei fehlenden Verweisen. Da werden dann plötzlich Funktionen angemeckert die mit dem Verweis garnichts zu tun haben.

------------------
Gruß
Nepumuk 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz