Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Excel
  Farbe einer Spalte per Makro

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Farbe einer Spalte per Makro (2193 mal gelesen)
Stelli1
Ehrenmitglied
Verm.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Stelli1 an!   Senden Sie eine Private Message an Stelli1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stelli1

Beiträge: 1510
Registriert: 17.08.2005

erstellt am: 13. Mai. 2009 20:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Farbe.xls.txt

 
Hallo zusammen,

versuch mich gerade ein wenig mit Excel ein kleines Makro hin zu bekommen.
Das Ziel ist:
- Eine Funktion/Button mit dem der Benutzer bestimmte Spalten für den Ausdruck quasi ausblendet
- Eine Funktion die eine Spalte leert

Hab mal meinen Versuch angehängt. Geht das so ?
Oder gibt es andere Ideen ?

Wilfried Stelberg

------------------
Warum lisp'eln wenn's auch anders geht.
www.ib-stelberg.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Paulchen
Mitglied
Bauing./SW-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von Paulchen an!   Senden Sie eine Private Message an Paulchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Paulchen

Beiträge: 1227
Registriert: 19.08.2004

Büro: Win10 Enterprise 64bit, Office Professional Plus 2013 - Privat: Linux Mint 15, LibreOffice

erstellt am: 13. Mai. 2009 20:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stelli1 10 Unities + Antwort hilfreich

'n Abend Stelli1,

klar geht das so .

Warum willst Du nur "quasi" ausblenden? Daten - Gruppieren kann das mit mehreren Ebenen durchaus elegant lösen... Spalte leeren ist auch gut (wobei der User auch markieren und entfernen kann    ). Kürzer ist dieser

Zitat:
Columns(6).EntireColumn.ClearContents
, allerdings auch weniger variabel.

Die Eigenschaft der Buttons 'TakeFocusOnClick' evtl. noch auf 'False' setzen. Nachteil von Makros allgemein ist, dass die Rückgängig-Taste darauf
nicht reagiert.

------------------
DIN1055.de  |  Lastannahmen für Anwender NEU: Foren zu DIN 1055

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nepumuk
Mitglied
Entwicklungsleiter


Sehen Sie sich das Profil von Nepumuk an!   Senden Sie eine Private Message an Nepumuk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nepumuk

Beiträge: 339
Registriert: 16.10.2004

erstellt am: 13. Mai. 2009 21:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stelli1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Paulchen,

warum die EntireColumn-Eigenschaft (entire ~ komplett) einer kompletten Spalte benutzen? Das ist doppelt gemoppelt.

Diese Variante etwas schneller (In Excel 2007 merkt man den Unterschied deutlicher):

Code:
Columns(6).Value2 = Empty

------------------
Gruß
Nepumuk 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Paulchen
Mitglied
Bauing./SW-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von Paulchen an!   Senden Sie eine Private Message an Paulchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Paulchen

Beiträge: 1227
Registriert: 19.08.2004

Büro: Win10 Enterprise 64bit, Office Professional Plus 2013 - Privat: Linux Mint 15, LibreOffice

erstellt am: 14. Mai. 2009 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stelli1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Nepumuk,

vielen Dank für den Hinweis! Noch kürzer (aber wahrscheinlich nicht mehr schneller) ist

Code:
Columns(6) = Empty 'leeren oder
Columns(6).Delete 'Spalte komplett löschen
Die Formatierung bleibt in 07 mit =Empty erhalten. Oder gibt es einen speziellen Grund für .Value2?

------------------
DIN1055.de  |  Lastannahmen für Anwender NEU: Foren zu DIN 1055

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nepumuk
Mitglied
Entwicklungsleiter


Sehen Sie sich das Profil von Nepumuk an!   Senden Sie eine Private Message an Nepumuk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nepumuk

Beiträge: 339
Registriert: 16.10.2004

erstellt am: 14. Mai. 2009 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stelli1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Paulchen,

Value2 ist von Haus aus ein Array, wärend Value von Excel im Arbeitsspeicher erst mal zu einem Array zusammengebastelt werden muss.

------------------
Gruß
Nepumuk 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Paulchen
Mitglied
Bauing./SW-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von Paulchen an!   Senden Sie eine Private Message an Paulchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Paulchen

Beiträge: 1227
Registriert: 19.08.2004

Büro: Win10 Enterprise 64bit, Office Professional Plus 2013 - Privat: Linux Mint 15, LibreOffice

erstellt am: 14. Mai. 2009 08:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stelli1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat aus der Hilfe zu xls07: Die so genannte "Excel-Entwicklerreferenz"   
Zitat:
Syntax

Ausdruck.Value2

Ausdruck  Eine Variable, die ein Range-Objekt darstellt.

Anmerkungen

Der einzige Unterschied zwischen dieser Eigenschaft und der Value-Eigenschaft besteht darin, dass die Value2-Eigenschaft die Datentypen Currency und Date nicht verwendet. Sie können auf Werte, die mit diesen Datentypen formatiert sind, als Gleitkommazahlen zugreifen, indem Sie den Datentyp Double verwenden.


Schön, dass die "Referenz" solch nette Kleinigkeiten verschweigt...

Danke für die Auskunft.

------------------
DIN1055.de  |  Lastannahmen für Anwender NEU: Foren zu DIN 1055

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stelli1
Ehrenmitglied
Verm.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Stelli1 an!   Senden Sie eine Private Message an Stelli1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stelli1

Beiträge: 1510
Registriert: 17.08.2005

erstellt am: 14. Mai. 2009 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen. 

Bei der Orginalliste handelt es sich um ein Bestellformular.
In den Spalten die "quasi" ausgeblendet werden sind Mindestbestände und Bestände drin die der Lieferanten nicht sehen soll. Intern soll natürlich ein Ausdruck möglich sein.
Die Spalte die geleert wird beinhaltet die alten Bestellmengen. Um da versehentlich nicht überschriebene alte Mengen drin zu haben soll sie vorher geleert werden, jedoch solle die Formatierung erhalten bleiben.
Klar geht das alles manuell. Es ist jedoch schon öfters vorgekommen das dann die falsche Spalte geleert wurde bzw. Sachen bestellt wurden die nicjt nötig waren.

So wie es scheint, war es so nicht ganz verkehrt. Funktionieren tut es ja. Da ich sehr wenig mit Excel VBA mache und das Objektmodel nicht sonderlich gut kenne wollte ich mal nachhören ob ich da nicht wesentlich umständliche Wege gehe.
Hab das Löschen jetzt so eingebaut
Columns(Spalte).Value2 = Empty

Aber noch eines

Zitat:
Nachteil von Makros allgemein ist, dass die Rückgängig-Taste darauf nicht reagiert.

Kann man das umgehen ?

Wilfried Stelberg

------------------
Warum lisp'eln wenn's auch anders geht.
www.ib-stelberg.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Paulchen
Mitglied
Bauing./SW-Entwickler


Sehen Sie sich das Profil von Paulchen an!   Senden Sie eine Private Message an Paulchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Paulchen

Beiträge: 1227
Registriert: 19.08.2004

Büro: Win10 Enterprise 64bit, Office Professional Plus 2013 - Privat: Linux Mint 15, LibreOffice

erstellt am: 14. Mai. 2009 10:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stelli1 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Kann man das umgehen ?
Nein. Die Ausführung eines Makros ist für Excel kein "echter" Arbeitsschritt im Sinne eines "Befehls".

In anderen Programmen wird ein immenser Aufwand zur Fehlerkorrektur und Rückstellung betrieben: Aktuelle Einstellungen abfragen und speichern, welche Dialogbox war aktiv (oder auch nicht) usw.

Einzige - wenig elegante, aber umso effektivere - Möglichkeit: Mappe speichern. Makro ausführen. Uuups - so wollte ich das nicht... Schließen, ohne zu speichern.

Das Speichern kannst Du ja gleich zu Beginn Deiner Sub einbauen; damit bleibt alles gesichtert, was bis dahin geändert wurde.

------------------
DIN1055.de  |  Lastannahmen für Anwender NEU: Foren zu DIN 1055

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

runkelruebe
Moderator
Straßen- / Tiefbau




Sehen Sie sich das Profil von runkelruebe an!   Senden Sie eine Private Message an runkelruebe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für runkelruebe

Beiträge: 8017
Registriert: 09.03.2006

MS-Office 365 ProPlus x86
WIN7(x64)

erstellt am: 14. Mai. 2009 10:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stelli1 10 Unities + Antwort hilfreich

Ergänzung zum Makro rückgängig.

------------------
Gruß,
runkelruebe          Herr Kann-ich-nich wohnt in der Will-ich-nich-Straße...

System-Info | Excel -Suche | RuA-Suche | FAQ-ACAD | CAD.de-Hilfe | Sei eine Antilope

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stelli1
Ehrenmitglied
Verm.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Stelli1 an!   Senden Sie eine Private Message an Stelli1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stelli1

Beiträge: 1510
Registriert: 17.08.2005

erstellt am: 14. Mai. 2009 10:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich werde da noch eine Msgbox reinbauen die vor dem leeren der Spalte warnt.
Ansonsten scheint mir die Methode des Speicherns ausreichend genug.

Der Aufwand hier was anderes zu machen ist mir zu hoch. Es ging ja auch schon einige Zeit ganz ohne Makro (mehr oder weniger gut).

Wilfried Stelberg

------------------
Warum lisp'eln wenn's auch anders geht.
www.ib-stelberg.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz