Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Megabau?!?!

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Megabau?!?! (1912 mal gelesen)
manniii
Mitglied
Hochbautechniker

Sehen Sie sich das Profil von manniii an!   Senden Sie eine Private Message an manniii  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für manniii

Beiträge: 9
Registriert: 13.08.2004

erstellt am: 13. Aug. 2004 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Megacad Programierer!
In den letzten Jahren muß ich immer mehr feststellen
das sich Megacad von der Baubrache immer mehr entfert!
Verschiedene Tools und Zusatzprogramme sind vom Markt (ist auch besser so) Alles was mit Architektur und Planung zusammenhängt wird von mir und in meinem Büro mit der Megacadbasis durchgeführt. Dies ist aber nicht mehr Zeitgerecht. Bei uns gehen die überlegungen schon dahin ein anderes CAD-Programm zu testen und uns von Megacad zu trennen (Schade) Ich arbeite jetzt 10 Jahre mit Megacad und würde es begrüßen mal etwas Neues aus der Baubranche zu sehen. Im Metallbereich gibt es ständig neue Tools.
Mit freundlichem Gruß
ms

------------------
ms

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochbaum
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochbaum an!   Senden Sie eine Private Message an Hochbaum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochbaum

Beiträge: 1795
Registriert: 14.08.2000

MegaCAD alles und in jeder Form
i7, 12GB, Quadro K2200
WIN10/64

erstellt am: 13. Aug. 2004 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manniii 10 Unities + Antwort hilfreich


bau.jpg

 
doch doch, es tut sich was, siehe Bild. Aber wir sind noch am Feinschliff... und das mit Sorgfalt

------------------
Alles wird Gut
      E.Hochbaum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 17. Aug. 2004 08:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manniii 10 Unities + Antwort hilfreich

Zeit wird's,

dann steig ich auch wieder ein. Evtl. sogar 3D...

Wann wird's denn die ersten Releases geben?

Wohn- & Nutzflächen nach WoFlVo und DIN 277 auch?

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wazzup
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von wazzup an!   Senden Sie eine Private Message an wazzup  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wazzup

Beiträge: 6
Registriert: 06.11.2002

erstellt am: 22. Aug. 2004 08:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manniii 10 Unities + Antwort hilfreich

Sind auch Treppen drin?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochbaum
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochbaum an!   Senden Sie eine Private Message an Hochbaum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochbaum

Beiträge: 1795
Registriert: 14.08.2000

MegaCAD alles und in jeder Form
i7, 12GB, Quadro K2200
WIN10/64

erstellt am: 22. Aug. 2004 13:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manniii 10 Unities + Antwort hilfreich

und wer bist Du?

Ich würde Dich bitten, Deine Angaben im Profil zu erweitern. Ich habs lieber, wenn ich weiß, mit wem ich es zu tun habe....

Nix für Ungut, aber ich werde das auch hier im Forum etwas stärker durchsetzen müssen. Es gibt mittlerweile zu viele, die nur stänkern wollen und da möchte ich schon wissen, aus welcher Ecke der Wind weht..

Dann gibt es auch eine Antwort bzgl. des Funktionsumfanges 


------------------
Alles wird Gut
      E.Hochbaum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

manniii
Mitglied
Hochbautechniker

Sehen Sie sich das Profil von manniii an!   Senden Sie eine Private Message an manniii  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für manniii

Beiträge: 9
Registriert: 13.08.2004

erstellt am: 23. Aug. 2004 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sehr geehrter Herr Hochbaum,
vielen Dank für Ihre Antwort. Ich freue mich darüber das sich etwas in Richtung Hochbau bewegt. Vieleicht könnten Sie den Umfang der Neuem Bausoftware bzw. die zeitliche Vorstellung des Neuen Programms etwas näher beschreiben.

Mit freundlichem Gruß
M.Schwenz
Stadt Stadtlohn

------------------
ms

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Trapp
Mitglied
Grundrissoptimierer


Sehen Sie sich das Profil von Trapp an!   Senden Sie eine Private Message an Trapp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Trapp

Beiträge: 197
Registriert: 24.08.2003

Megacad-3d-2009,
Megabau von Baubraun,
CDL-Übertragung
mit Excel.
Sketchup 8.0 pro
Arcon 2010

erstellt am: 23. Aug. 2004 19:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manniii 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Hochbaum !
Megacad ist ein tolles Cad-Basisprogramm.
Dennoch habe ich mir auch vor längerer Zeit überlegt,
ob ich auf ein anderes Programm umsteigen soll.
Komme aber für die 2d- Geschichten immer noch
gut mit Megabau und für 3d mit EXCEl-CDL aus.
Und dabei bleibe ich auch in zukunft.
Ich (spreche für mich )möchte kein
objektorientiertes Modell, da dies mich verpflichtet
auch jedes noch so kleine Detail zu zeichnen.
Will ich eine perfekte Massenermittlung, so muß ich auch
jedes Detail zeichnen, wie z.B. Regenfallrohre, Regenrinne,
Kaminstandbrett u.v.m. Oder ich mach es halbherzig; ein Teil
übernimmt die Software, die andere Hälfte der Massenermittlung
übernehme ich mit den Bordmitteln von Megacad oder zu "Fuß".
Es wird schnell klar, dass ein digitales Modell mit dem Vorteil
der Datenauswertung den Nachteil in sich birgt, das kein Bauteil
vergessen werden darf, da dieses ja auch nicht manuel in das
Modell integriert werden kann. Kann ich mit dem neuen Baumodul
Dachflächenfenster zeichnen ? Sind Fenster zwischen zwei
Geschossen möglich ? Kann ich Trapezfenster an den Giebel
angepasst konstruieren ??? Gibte es für die Fenster Rolladenkästen
in gemauerter Version, bzw. als Aufsatzrolladenkasten ?!?!
Fehlt mir nur eine Komponente, die konstruiert werden muß,
dann bleibt mir nichts anderes übrig, als das Datenmodell zu entsperren und mein Dachflächenfenster wieder manuell einzufügen.
Also warum Gebäudemodell ? ..und keine einzelnen Konstruktionstools,
die mich nur bei einzelnen parametrischen Bauteilen,
wie Dächern, Wände, Fenster, Gaupen, Geländer und Gelände
unterstützen ?!?!?! Das würde kleine Forschritte bringen.
Außerdem kauft nur jeder das Modul, das er braucht.
Wer nur Treppen plant, braucht kein Dachmodul.
Für Bestandsaufnahme braucht man Wohnflächenermittlung,
aber kein 3d-Modell.
Wie lange wollen Sie an dem Programm entwickeln,
um dann letztendlich ein Gegenstück zu Archicad oder Nemetschek
zu erschaffen ???
Hat man aus der Zusammenarbeit mit
Wellcom wirklich keine Lehre gezogen ???
Wer meint alles "vollautomatisch" haben zu
müssen, der soll sich doch die klassichen Architekurprogramme
kaufen. Mit weniger Aufwand mehr nutzen, so wollen Megacad
Anwender konstruieren. All diejenigen die ein Massenmodell wollen,
wissen im Grunde nicht welche Erschwernis das in sich birgt.
Auch mit einem Datenmodell wird man in Zukunft nicht auf
die Bordmittel von Megacad verzichten können, besonders dann
wenn mann komplizierte Dachverschneidungen oder außergewöhnliche
Fensterformen zu konstruieren hat. Wenn dieser Fall eintritt,
dann muß ich mir mit den herkömmlichen Werkzeugen von Megacad
helfen können, ohne Angst haben zu müßen, die Datenstruktur
meines 3d - Modells zu zerstören. Ist dies nicht möglich,
war der Bauaufsatz sinnlos. Eine dynamische Polylinie zur
Massenauswertung wäre eine Alternative für die Auswertung von
Flächen und Längen. Das könnte ein Baumodul von vielen sein.
Ich hoffe die Entwicklung geht in die richtige Richtung......


------------------
m.f.G. W.Trapp
CAD-Baubüro

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

manniii
Mitglied
Hochbautechniker

Sehen Sie sich das Profil von manniii an!   Senden Sie eine Private Message an manniii  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für manniii

Beiträge: 9
Registriert: 13.08.2004

erstellt am: 24. Aug. 2004 08:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sehr geehrter Herr Trapp,

sie sprechen mir aus der Seele, bei den mir bekannten Programmen
bin ich immer an einer gewissen Struktur und Abhängikeiten gebunden.
Für mich ist es immer Wichtig in jeder Situation auf die Basis des Megacad zurückzugreifen um Detaillösungen und Zwischenschritte zu ermöglichen. Dieses ist normal auch nur mit Tools zu erreichen die man Speziel einsetzen kann.
Ich bin ganz froh das ich mit meiner Frage einen kleinen Anstoß an die Firma Megatech und Anwender erreicht habe.

Mit freundlichem Gruß
M.Schwenz

------------------
ms

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Henry Scholtysik
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Henry Scholtysik an!   Senden Sie eine Private Message an Henry Scholtysik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Henry Scholtysik

Beiträge: 682
Registriert: 02.03.2001

MegaCad 2017 2D
Windows 7 prof.
www.architekt-scholtysik.de

erstellt am: 24. Aug. 2004 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manniii 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Walter,

auch mir sprichst Du aus der Seele.
Ich will auch keine "große Rundumschlaglösung" mit der ich an ein Datenmodell oder fest vorgegebene Strukturen gebunden bin. Ich will jederzeit mit allen Megacad-Mitteln eingreifen können.
Tools für Fenster / Treppen / Dach / Gelände / Türen usw. könnten die Arbeit erleichtern. Sie dürfen aber nie die Möglichkeiten des Programms durch die Automatisierung einschränken. Fenster, Türen usw. müssen sich abspeichern lassen. Ich will das nicht immer neu definieren.
Nachdem der seinerzeitige Betatest ja sehr plötzlich und kommantarlos abgebrochen wurde, bin ich gespannt, was da jetzt entwickelt wird.

Gruß Henry

PS. Ich habe gerade die bau.jpg nochmal angeschaut. In den Masken wird offensichtlich Alles in mm eingegeben. Wie bekomme ich damit eine saubere Architekturvermassung (ohne mit Maßstäben zu jonglieren)?

[Diese Nachricht wurde von Henry Scholtysik am 24. Aug. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 24. Aug. 2004 09:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manniii 10 Unities + Antwort hilfreich

Hola,

nun sind wir schon vier und es gibt weitere, die das so sehen.

Auch ich, will zeichnen und entwerfen und anschleißend evtl. mal etwas 3D ausarbeiten, dazu genügen 3D Macros oder ein parametrisches Fenster, meinetwegen auch mit einer Eingabe Maske.

Ich will als Planer/Architekt kein Haus an der Maus, nachdem ich viele Tabellen angeklickt habe. Ein Dach bekomme ich auch jetzt schon hin. Das geht manuell ganz gut und in der Architektur steht immer erst der 2D Entwurf. Niemand kann in 3D entwerfen und gleichzeitig im Kopf so frei sein während Ihn das CAD durch seine Möglichkeiten einschränkt...

Ich will auch keinen Geschoßmanager, so ein Quak... Das mache ich im Schnitt, den ich IMMER neben dem Grundriß liegen habe. Ändert sich was im Grundriß, ändere ich das im Schnitt mit. Das ist entwerfen.
Wir sind keine Maschinenbauer und man sollte sich mal etwas mehr am Transparent und an die Dreitafelprojektion orientieren.

Wenn es dann Höhenkoten gibt, die sich im 2D ändern, nachdem man eine +/-0,00 definiert hat, wäre das doch was. Wozu alles auf Geschosse beziehen?!?

Eine ordentliche Layerstruktur (es gibt einen Standard, wie ich Herrn Braun bereits erzählte), der zwar noch nicht genormt, aber allgemein anerkannt ist, ist dabei auch hilfreich. So kann man auch jeden Layer eine Höhe zuordnen (auchnachträglich, wenn man es braucht) und man legt das OG mal schnell 3,00m höher als das EG. arauf kann ich dann mit MegaCAD Mitteln, wie Arbeitsebene die Fangpunkte des OGs wählen.

Ebenso will ich keine automatische Layervergabe. Wenn sowas vordefieniert werden muß, dann bitte mit einer Maske, wo eigene Einstellungen möglich sind. Nichts schlimmer, wie AutoCAD und seine 20 Layer für ein Fenster, um nur ein beispiel zu nennen...

Übertreibt es nicht mit dem 3D Auch ich verwende MegaCAD wegen seiner guten (sehr guten) 2D Leistung. Ich brauch als Planer keine Massenermittlung und keine Visualisierung.
Ausschließliche ien Grundlage dafür. Eine Modell, daß man in ein AVA Programm einladen kann, um Massen zu ermitteln genügt. Ebenso um in ein anständiges Renderprogramm zu übergeben.

Zwar gefällt mri MegaBAU Profi immer noch, aber die Stücklisten habe ich noch nie benötigt. Ich ändere vielmehr die eingesetzten Fenster mit MegaCAD Mitteln so ab, daß die Information eh nicht mehr stimmt.

Massenermittlung macht jemand anderes, dafür werde ich nihct bezahlt ;-) Visualisierung ist auch immer ein gesonderter Auftrag und hat mit der Planung seltenst was zu tun. In der Architektru ist das meistens ein Eye-Catcher. Da muß nihct wirklich stimmen, wie im Maschinenbau...

Also, gibt und 3D Macros, ein paar einfache parametrische/variable Bauteile und gute Gimmicks (Zahlen mit einem Klick um bestimmten Wert ändern, Höhenkoten mit 0,00 Basis, Flächen und Umfang bzw. Raumstempel etc.) und die meisten Planer wären zufrieden!

Just my 5 cents ;-)

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vogl-Kloyer
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von Vogl-Kloyer an!   Senden Sie eine Private Message an Vogl-Kloyer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vogl-Kloyer

Beiträge: 250
Registriert: 12.03.2001

erstellt am: 24. Aug. 2004 10:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manniii 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
wir planen zwar nicht für den Hochbau sondern
Landschaftsarchitektur. Aber ich bin vom Prinzip her ganz
eurer Meinung. Es ist wie beim Autofahren. Da hab ich
am liebsten Halbautomatik. Nicht mehr Kuppeln müssen ist eine
Erleichterung. Aber wann geschaltet wird, das entscheidet man doch lieber noch selber. Es sind die Tools und pfiffigen Hilfsprogramme
die einem den Planeralltag erleichtern, nicht die Rundumlösung.
Die kann es vermutlich gar nicht geben, da ja auch die Arbeitsweisen
sehr verschieden sind.
Im übrigen kann man mit der MegaCAD-Basis doch so ziemlich gut die anfallenden Alltagsarbeiten abdecken (von kleinen Wunschzetteln abgesehen).
Ist doch aber trotzdem sehr gut, das da für die Baubranche was getan
wird, oder?
Mit freundlichen Grüßen,
Christoph Kloyer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nickfish
Mitglied
Bau-Ing.

Sehen Sie sich das Profil von nickfish an!   Senden Sie eine Private Message an nickfish  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nickfish

Beiträge: 1
Registriert: 11.04.2019

erstellt am: 11. Apr. 2019 22:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manniii 10 Unities + Antwort hilfreich

Hab Megacad 4.5 mit Megabau und Megacad 2004. Kann man Megabau aus 4.5 in 2004 oder eben auch andere ältere Programme, wie evo 2D einfügen und zum Laufen bringen und wenn ja, wie?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz