Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MaxxDB
  Automatisches speichern aller Teile im Lister

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Automatisches speichern aller Teile im Lister (1058 mal gelesen)
BertlSan
Mitglied
Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von BertlSan an!   Senden Sie eine Private Message an BertlSan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BertlSan

Beiträge: 15
Registriert: 28.01.2014

erstellt am: 28. Jan. 2014 10:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich bin nicht nur neu im Forum sondern auch relativ neu auf dem Gebiet Solid Works und Maxx DB. Leider habe ich folgendes Problem und es wäre super wenn ich dafür eine Lösung finden würde.

Würde gerne alle im Lister befindliche Dateien mit MaxxDB öffnen und speichern. Gibt es dazu eine Möglichkeit?

Hintergrund:
Wir vergeben in jedem Teil in den Skizzen Parameter für die Längen, Breiten, usw. Diese werden dann über die DIMSTRING funktion eingelesen. Allerdings werden die Werte nur in der MaxxDB aktualisiert wenn man das teil einzeln aufruft und abspeichert. Da wir viele Baugruppen über übergeordente Baugruppenskizzen steuern, müssen anschließend eigentlich alle Einzelteile extra geöffnet und neu abgespeichert werden. Dies wird oft vergessen und deswegen werden Bauteile in der Fertigung falsch zugeschnitten, da diese teilweise nach Listen arbeiten die aus MaxxDB Daten erstellt werden.

Bisher habe ich die rekursiv laden Option getestet, die alle in einer Baugrupper befindlichen Teile in der MaxxDB lädt und speichert.
Allerdings habe ich hier das Problem, dass die MaxxDB auch alle Dokumente (Zeichnungen) lädt in der verwendete Standardteile verbaut sind. Wenn wir also in nahezu jeder ausgeliferten Baugruppe das gleiche Typenschild verbauen, geht diese Funktion also nicht mehr.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Gruß
Robert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1937
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 28. Jan. 2014 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BertlSan 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das sollte mit einem Skript relativ einfach zu machen sein.

Code:
call_intern(LoadDocReserved);
ProcessDoc(Speichern);
ProcessDoc(Schliessen);

Oder Du öffnest es führst ein Makro aus(speichern) und schließt es wieder.

Code:
ProcessDoc(Laden);
runmacro(X:\Vorlagen\Makros\Speichernmakro.swp| || |);
ProcessDoc(Schliessen);

Letzteres weil ich irgendwie im Kopf hab dass mit speichern schließen bei mir mal etwas nicht so geklappt hatte wie ich es mir vorstellte. Aber da kann ich mich gut täuschen.

Im Lister markierst Du dann nur noch alle Dateien, dann RMT und auf Skripte das entsprechende wählen.

gruß Heiko

------------------
-----

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1937
Registriert: 30.04.2007

erstellt am: 28. Jan. 2014 15:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BertlSan 10 Unities + Antwort hilfreich

Aber was ist eigentlich das rekursiv laden und wo finde ich das?

------------------
-----

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BertlSan
Mitglied
Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von BertlSan an!   Senden Sie eine Private Message an BertlSan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BertlSan

Beiträge: 15
Registriert: 28.01.2014

SolidWorks 2013 64-bit SP4.0

erstellt am: 29. Jan. 2014 17:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Optionen.jpg

 
Hallo,

erst mal vielen Dank für die Info.
Leider hab ich bis jetzt garnichts mit der MaxxDb zu tun gehabt und deshalb kann ich deine Hinweise nicht ganz deuten....
Gibts denn keine Anleitun gfür Laien? Wie erstelle ich ein Scrpt/Makro etc.?
Tut mir furchtbar Leid, dass ich solch laienhafte Fragen stellen muss aber ich komme definitiv von der Mechanikseite und nicht aus der Softwareecke 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BertlSan
Mitglied
Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von BertlSan an!   Senden Sie eine Private Message an BertlSan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BertlSan

Beiträge: 15
Registriert: 28.01.2014

erstellt am: 29. Jan. 2014 17:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ach ja und das Rekursiupdate kann man unter den Optionen für MaxxDB Support freischalten.
Danach kann man im Lister mit rechtsklick eine Baugruppe auswählen und "rekursiv aktualisieren".
Siehe Foto im vorherigen Beitrag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz