Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Elektrische Antriebstechnik
  Ansteuerung Schrittmotorantrieb... wirlich so schwierig?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Ansteuerung Schrittmotorantrieb... wirlich so schwierig? (2369 mal gelesen)
chr20
Mitglied
Konstrukteur / Tool Designer


Sehen Sie sich das Profil von chr20 an!   Senden Sie eine Private Message an chr20  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für chr20

Beiträge: 302
Registriert: 15.01.2003

SE ST
NX 4.0.3.3 MP1
NX 6.0.2.8
Vericut 6.2

erstellt am: 11. Feb. 2011 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo miteinander!
Ich habe vor einiger Zeit in ein Werkeug Schrittmotorantriebe verbaut aus Kosten u. Platzgründen (Spindel mit Mutter direkt auf der Motorwelle von Haydon Kerk).
Es ist aber kein "fix fertiger" Schrittmotorservoantrieb sonder ein Schrittmotor mit Encoder und eine Schrittmotorsteuerung dazu.
Jetzt hat sich der Kunde bei uns schon einge Male beschwert das er mit der Ansteuerung Probleme hat bzw. nicht zurecht kommt.
Das Ganze ist in einer Größeren Automatisierung/Stanze verbaut...
Wo liegt bei sowas das Problem..
wie kann ich den Kunden die Abneigung davon ausreden weil ich hab Konstruktiv keine Alternative gefunden. 
Danke fur eure Hilfe!

------------------
Gruß 
Chris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2362
Registriert: 23.07.2001

erstellt am: 11. Feb. 2011 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chr20 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Chris,

über was beschwert sich den dein Auftraggeber genau?

Kann er den Antrieb nicht programmieren / parametrisieren oder macht der Motor mechanisch einfach nicht das, was er soll?

Gib mal Butter bei die Fische    

Meine Erfahrung bei Schrittmotoren ist die, dass die Motoren in der Auslegungsphase detailliert auf Massenträgheiten der Last (zu kleine Last macht manchmal Ärger, zu große sowieso) und die gewünschten Beschleunigungen (Anfahrrampen gehört auch zum Thema Beschleunigung! Sinusquadrat wäre da ein Stichwort) ausgelegt werden müssen, sonst funktionieren sie nicht wunschgemäß. Gegebenenfalls solltest du die die Spezialisten des Motorherstellers in Boot holen. Die machen so was täglich.

Ansonsten kenne ich keine Probleme im Einsatz. Einbauen und vergessen.

Grüße Günter

[Diese Nachricht wurde von GWS am 11. Feb. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

chr20
Mitglied
Konstrukteur / Tool Designer


Sehen Sie sich das Profil von chr20 an!   Senden Sie eine Private Message an chr20  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für chr20

Beiträge: 302
Registriert: 15.01.2003

SE ST
NX 4.0.3.3 MP1
NX 6.0.2.8
Vericut 6.2

erstellt am: 11. Feb. 2011 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


DS10_V1.20_bersicht.pdf

 
Hallo Günter!
Ich weiß auch leider nicht so richtig wo das Problem beim Kunden liegt... scheibar kommen sie mit dem von mir vorgeschlagenen Treiber nicht zurecht (PDF).
Beschleunigunen und Masstenträgheit sind absolut kein Problem da die Verstellung im "Schneckentempo" erfolgt. Einzig und alleine zwei Antriebe mussen "fast" synchron fahren... aber eben nicht auf den Schritt genau. Das darf doch auch kein Problem sein.
Ich denke das die einfach anderes gewohnt sind. Ein Servoantriebspaket aus der Automatisierungstechnik ist vermutlich leichter einzubinden.
Also Drehgeber wurde von Baumer Drehgeber mit Polrad aufgebaut.. an dem kanns ja auch nicht liegen?
Was ist da bei einem sochen Treiber das Problem? gibts da anderes das ich vorschlagen könnt?
Danke und schönes Wochenende!

------------------
Gruß  
Chris

[Diese Nachricht wurde von chr20 am 11. Feb. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2362
Registriert: 23.07.2001

erstellt am: 11. Feb. 2011 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chr20 10 Unities + Antwort hilfreich

Deinen Ausführungen nach also eher ein Problem von den "Softies" 

Da muss ich leider passen. Ich bin eher für die "Hardware" zuständig. 

Trotzdem ein schönes Wochenende

Günter

PS.: ein gut ausgelegter Spindelantrieb mit Schrittmotor braucht eigentlich keine Drehgeber. Eher ein paar gute Endschalter zum referenzieren am Anfang und notfalls auch am Ende des Wegs. Aber das ist vielleicht schon eine mehr philosophische Frage. Rein Theoretisch (nicht schlagen bitte) könntest du zwei Schrittmotoren an einer Steuerung betreiben, vielleicht sogar an nur einer Endstufe. (Wenn das Synchronisieren der beiden Treiber das Problem darstellt, aber dann auch nur mit einem Drehgeber)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12771
Registriert: 02.04.2004

Inventor

erstellt am: 11. Feb. 2011 20:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chr20 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Ich habe schon viel mit Schrittmotoren gemacht und kann nur bestätigen, dass die Rampen einer der entscheidenden Faktoren sind.

Auch dass ein Drehgeber weitgehend verzichtbar ist, kann ich bestätigen, es kommt aber hierbei sehr darauf an, wie groß der Schaden im Versagensfall ist. Ein ruiniertes Blatt DIN-A4 Druckerpapier ist etwas Anderes als ein ruiniertes großes Karroserieteil.

Zwei Motoren an einem Treiber ging nur in der "Elektrischen Steinzeit"; mit digitalen Stromregler-Treibern geht das nicht wirklich. Eine Steuerung für 2 Motoren geht auch nur theoretisch, denn auf z.B. Schalter-Referenzfahrt muss man dann schon verzichten.

Diese Treiber kannte ich noch nicht. Ich kenne andere, die mir geeigneter erscheinen.

Auch was Du, Chris, zu den Motoren und Drehgebern schriebst, lässt mich vermuten, dass es bessere Lösungen gibt.

Und dass oft Vorbehalte zu überwinden sind, kenne ich auch nur zu gut.

Es sind bei jeder Anwendung eine ganze Reihe entscheidende Punkte zu beachten. Konstruktionspraxis, Maschinenbautheorie (aber richtig mit Mathe und Physik der besseren Sorte!), Elektrotechnik, Software und auch die Projektleitung sind hier gleichermaßen gefordert, und Probleme gibt es dann, wenn die verschiedenen Parteien zu wenig kooperieren uns sich jeweils als nicht zuständig ansehen. Leute, die alles Nötige gleichzeitig beherrschen, sind sehr selten. Und jeder Neueinstieg in die Schrittmotortechnik kostet besondere Mühe; das muss der Geschäftsführung klar sein und auch von ihr unterstützt werden.

------------------
Roli  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

[Diese Nachricht wurde von Doc Snyder am 11. Feb. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9180
Registriert: 13.10.2000

erstellt am: 12. Feb. 2011 00:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chr20 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmm. Schrittmotoren sind relativ simpel bei kleinen Massenträgheitsmomenten und Lasten.

Aber ich lese größere Automatisierung und auch Stanze.

Was machen die Dinger da?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

chr20
Mitglied
Konstrukteur / Tool Designer


Sehen Sie sich das Profil von chr20 an!   Senden Sie eine Private Message an chr20  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für chr20

Beiträge: 302
Registriert: 15.01.2003

SE ST
NX 4.0.3.3 MP1
NX 6.0.2.8
Vericut 6.2

erstellt am: 12. Feb. 2011 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Motoren verstellen ein Werkzeug positionsmäßig über eine Kulisse.
Durch die Spindel mit kleiner Steigung und die Kulisse hab ich eine sehr große Übersetzung.
Ich hab relativ wenig Platz gehabt und deshalb war das für mich eine gute Lösung.
@Doc Snyder: Wegen dem Polrad... ich hatte den orginalen Encoder vom Motorhersteller schon mitbestellt. Der Kunde hat dann auf seine bestehende Lösung plädiert => da wars aber kein Schrittmotor sondern ein Gleichstromgetriebemotor.
Ich hab da wegen dem Treiber da hab ich leider keinen Tau, gibts da welchen die speziell für Automatisierer passender sind?
Wäre da für Tipps sehr dankbar da ich so dem Kunden die Abneigung gegen die Motoren (die ja nix dafür können... ) ausreden könnte.
Vielmals danke!

------------------
Gruß 
Chris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2362
Registriert: 23.07.2001

erstellt am: 12. Feb. 2011 14:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chr20 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Idee wäre eher, eine Steuerung zu suchen und keinen Treiber. D.h. die Steuerung übernimmt selbstständig den Motor und kümmert sich um passende Rampen etc. Bei einem Treiber muss das die SPS (oder wer auch immer) machen und da unterscheidet sich ein Schrittmotor hat deutlich in seinen Wünschen und Bedürfnissen von einem "normalen" Motor.
Ich bin nicht mehr fit in der Szene aber mir schwirren da noch Firmennamen wie Trinamics im Kopf umher. Nach kurzem Googeln ist mir das über den Weg gelaufen. Abgesehen von der Eignung in Industrieumgebung dürfte das in etwa den nötigen Funktionsumfang besitzen, um eine SPS deutlich zu entlasten.

Grüße Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Clayton
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Clayton an!   Senden Sie eine Private Message an Clayton  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Clayton

Beiträge: 1632
Registriert: 07.02.2004

AMD Athlon Phantom II, 6GB, Nvidia Quadro Pro FX 1800
Inventor Series 10
Mathcad 13+14

erstellt am: 13. Feb. 2011 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chr20 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
Wenn Du sagst "fast synchron laufen" heisst das, dass die Motoren mechanisch irgendwie gekoppelt sind? Wenn ja, kann es sein, dass das Problem darin liegt, denn die Steuerung ueberwacht ja die Encoder und laesst hoechstwahrscheinlich Encoderfehler bis zu einem eingestellten Grad zu.
Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12771
Registriert: 02.04.2004

Inventor

erstellt am: 13. Feb. 2011 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chr20 10 Unities + Antwort hilfreich

  
Zitat:
Original erstellt von chr20:
Ich hab da wegen dem Treiber da hab ich leider keinen Tau, gibts da welchen die speziell für Automatisierer passender sind?
Wie Günter richtig schreibt, fehlt es mehr an einer _Steuerung_. Die gibt es oft schon mit dem Treiber zusammen, daher meine unpräzise Ausdrucksweise oben.

Aber mir scheint, dass Dir nicht ein spezielles Gewürz oder Rezept fehlt, sondern jemand der aus dem ganzen Zeug auch was Essbares kochen kann! Ich ahne das Schlimmste bzw. glaube, den Film schon zu kennen, der da läuft, wenn ich lese, dass der Kunde nur einen ihm bekannten Encoder verwenden will.

Wir können mal telefonieren (hast Du meine PM gelesen?), aber es ist sehr unwahrscheinlich, dass ich Dir hier aus der Ferne genug helfen kann.

------------------
Roli  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

[Diese Nachricht wurde von Doc Snyder am 13. Feb. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Brantiko
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Brantiko an!   Senden Sie eine Private Message an Brantiko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Brantiko

Beiträge: 66
Registriert: 19.12.2008

Inventor Professional 2012
Windows 7 Professional SP1.

erstellt am: 23. Jun. 2013 23:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chr20 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!
Ich habe mit den Steuerungen von Nanotec gute Erfahrungen gemacht.
Die SPS muss allerdings über RS484 oder CAN entsprechend (vorher programmierbare) Sätze aufrufen, die wiederum automatisch mit einer justierbaren Rampe gefahren werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12771
Registriert: 02.04.2004

Inventor

erstellt am: 24. Jun. 2013 00:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chr20 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Brantiko:
Die SPS muss allerdings über RS484 oder CAN ...
Bei allen Steuerungen von Nanotec, mit denen ich bisher zu tun hatte, können ganz ohne Bus über 5 Bit und ein Startsignal die 32 verschiedenen Sätze aufgerufen werden.

Die Rampeneinstellung allerdings ...  - ich sag mal so: es gibt da noch viel Optimierungspotential.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz