Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Tribologie und Oberflächentechnik
  Qualitätspobleme mit galvanisch verzinkter Oberfläche

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Qualitätspobleme mit galvanisch verzinkter Oberfläche (1369 mal gelesen)
Marc Erdmann
Mitglied
Ingenieur (B. Eng.)


Sehen Sie sich das Profil von Marc Erdmann an!   Senden Sie eine Private Message an Marc Erdmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marc Erdmann

Beiträge: 47
Registriert: 19.10.2010

erstellt am: 24. Sep. 2012 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

ich habe das Problem immer wiederkehrender Qualitätsprobleme mit galvanisch verzinkten Oberflächen. Es handelt sich bei den Bauteilen um das Gehäuse für eine Elektronik mit Sichtfläche. Diese Sichtflächen sollen eine homgene, galvanisch verzinkte Struktur aufweisen (wie walzrauhes Blech).
Das Problem ist, dass immer wieder kleine Hügel und fusselähnliche Partikel in dem Zink eingeschlossen sind welche gut zu sehen sind. Kann es daran liegen dass die Galvanik des Herstellers verschmutzt ist? Hat jemand Erfahrung mit Galvanik?

Viele Grüße

------------------
Marc Erdmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2642
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 25. Sep. 2012 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marc Erdmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marc,

werden Deine Teile als Gestellware galvanisch behandelt, oder ist das eine Trommelware.

Bei einer Trommelware dürfte das nicht passieren, aber bei einer Gestellware werden die Teile einzeln aufgehangen und gelangen dann in das Bad. Da kann es vorkommen, wenn das Bad nicht richtig sauber vorbereitet ist, dass dann die Teile durch Verschmutzung der Luft mit Partikelanhaftung galvanisiert werden.

Teile zurückschicken und NEU behandeln lassen. Das wäre mein Vorschlag, oder aber den Dienstleister wechseln.

Gruss Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Marc Erdmann
Mitglied
Ingenieur (B. Eng.)


Sehen Sie sich das Profil von Marc Erdmann an!   Senden Sie eine Private Message an Marc Erdmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Marc Erdmann

Beiträge: 47
Registriert: 19.10.2010

erstellt am: 25. Sep. 2012 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gerhard,

vielen Dank für die Antwort. Wenn ich das wüsste. Wir lassen unsere Mechanik vorwiegend in Fernost fertigen. Damit ist der Zugriff auch nur bedingt möglich. Du denkst die ware ist bereits vor der Galvanik verschmutzt? Die Ware wird doch normalerweise vor dem Prozess gereinigt, oder? Kann es auch sein, dass das Bad selbst verschmutzt ist?

Viele Grüße

------------------
Marc Erdmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2642
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 25. Sep. 2012 20:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Marc Erdmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marc,

mach doch einfach folgendes: nehme die schlimmsten Teile die Ihr bekommen habt und gehe damit zu einer Galvanik und lass die richtig bearbeiten. Danach kannst Du immer noch einen Mängelbericht an Euren Zulieferer schicken. Aber nicht vergessen, vorher und nachher fotographieren.

Gruss Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz