Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Metallische Werkstoffe
  Unterscheidungshilfe V2A / V4A

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Unterscheidungshilfe V2A / V4A (3405 mal gelesen)
smigle2000
Mitglied
Schlosser / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von smigle2000 an!   Senden Sie eine Private Message an smigle2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für smigle2000

Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005

erstellt am: 05. Mrz. 2014 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und guten Tag,


hat von Euch jemand eine Unterscheidungshlfe, die einigermaßen Zuverlässig ist, um V2A von V4A zu unterschieden ?
Im speziellen 1.4301 und 1.4571

------------------
Gruss
Tommi
__________________________________________________

Willst du ein Schiff bauen, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

(Antoine Saint-Exupéry)

[Diese Nachricht wurde von smigle2000 am 05. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2537
Registriert: 15.03.2005

erstellt am: 05. Mrz. 2014 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smigle2000 10 Unities + Antwort hilfreich

V2A entspricht 1.4300, den gibt es aber nicht mehr, am nächsten dran ist 1.4301.
V4A entspricht 1.4401.

Zu unterscheiden sind die äußerlich eigentlich nicht. V4A hat meines Wissens nur etwas Molybdän mit drin und ist somit beständiger gegen Salzwasser.

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Moderator
Konstrukteur aus Leidenschaft




Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2642
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 05. Mrz. 2014 16:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smigle2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tommi,

Zitat:
Durch die Kom­bi­na­tion von Nickel und Chrom in Ver­bin­dung mit einer genau dosier­ten Wär­me­be­hand­lung erzielte man im Jahre 1912 erst­mals ein Opti­mum an Kor­ro­si­ons­be­stän­dig­keit und zugleich gute mecha­ni­sche Eigen­schaf­ten. Die damals aus V für Ver­such und A für Aus­te­nit gebil­de­ten Bezeich­nun­gen V2A stan­den für CrNi-Stahl bzw. V4A für CrNiMo-Stahl. Sie wer­den nach wie vor als Syn­onyme für Edel­stahl Rost­frei gebraucht.
Im Metall­bau und bei Ble­chen wer­den häu­fig mit der Bezeich­nung V2A die CrNi-Stähle 1.4301, 1.4541 und 1.4307 gekenn­zeich­net, hin­ge­gen mit V4A die CrNiMo-Stähle 1.4401, 1.4571 und 1.4404.
Die Kenn­zeich­nung für Ver­bin­dungs­ele­mente gemäß DIN EN ISO 3506-1 dif­fe­ren­ziert inner­halb der CrNiMo-Stähle und ord­net den Werk­stoff 1.4401 einer Gruppe A4, den Werk­stoff 1.4404 einer Gruppe A4L und den Werk­stoff 1.4571 einer Gruppe A5 zu.

Gruß Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger.
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 05. Mrz. 2014 19:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smigle2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Früher konnte man am Schleifbock auch eine Stück schleifen und dann die Funkenbilder vergleichen.
In meinem Uralt Tabellenbuch sind die auch noch drinnen.

Aber das kann man heutzutage nicht mehr. Inzwischen gibt es dafür Spektroskope.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

smigle2000
Mitglied
Schlosser / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von smigle2000 an!   Senden Sie eine Private Message an smigle2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für smigle2000

Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005

erstellt am: 06. Mrz. 2014 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

...vielen Dank für Eure Infos... 
Durch das Molybdän im VA4 wird die Beständigkeit gegen Chlorid deutlich erhöht, weshalb wir VA4 gerne einsetzen, wo viel Salzsäure mit im Spiel ist.

Allerdings liegen im Regal oft VA2 und VA4 beieinander... daher wäre ein Weg, die zu unterscheiden nicht schlecht...

Habe da aber, ehrlich gesagt, auch nicht viel Hoffnung... 

------------------
Gruss
Tommi
__________________________________________________

Willst du ein Schiff bauen, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

(Antoine Saint-Exupéry)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3545
Registriert: 24.02.2006

Inventor 2019 SP3
AutoCad Mechanical 2019
WIN10-64
32 GB
Nvidia Geforce GTX 1080TI
SpacePilot Pro
Spacemouse Enterprise

erstellt am: 06. Mrz. 2014 13:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smigle2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Als ich noch in der Edelstahlverarbeitung gearbeitet habe, standen wir auch regelmäßig vor dem Problem, schlampig (oder gar nicht) gekennzeichnete Materialien zu identifizieren.

Wir haben damals einen zuverlässigen Test genutzt, der wie folgt durchgeführt wurde: Material mit Schmirgelpapier an briefmarkengroßer Stelle metallisch blank scheuern und nachfolgend mittels Pipette einen Tropfen "Edelstahl-Reagenz" aufbringen. Nach einigen Minuten konnte anhand des Verfärbungsgrades der aufgebrachten Flüssigkeit sehr sicher zwischen 1.4301 und 1.4571 unterschieden werden.
Das ist nun ca 15 Jahre her, aber dieser Link führt zu einer solchen Testchemikalie.

LG Andreas

Edit: Tippfehler

[Diese Nachricht wurde von Andreas Gawin am 06. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25786
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 06. Mrz. 2014 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smigle2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Ich kenne V2A als 1.4301 und V4A als 1.4571, und die beiden lassen sich visuell gut unterscheiden (vor allem im direkten Vergleich), der 1.4301 ist klar-silbrig und der 1.4571 hat einen deutlichen Gelbstich.
Dies gilt hauptsächlich für Bleche (Handelsware).

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3545
Registriert: 24.02.2006

erstellt am: 06. Mrz. 2014 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für smigle2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo!

Solange es sich um kaltgewalzte Bleche handelt, trifft das gut zu.

Warmgewalzte Bleche, gebürstete Bleche und allgemein solche ohne glatte Oberfläche lassen sich optisch schwierig bis gar nicht unterscheiden.

Das gilt auch für jede Art von Profilmaterial.

Gruss Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

smigle2000
Mitglied
Schlosser / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von smigle2000 an!   Senden Sie eine Private Message an smigle2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für smigle2000

Beiträge: 361
Registriert: 08.11.2005

FUJITSU
Intel Core i5-6500
Windows 10 64bit
Version 1809 (
Build: 17763.379)
Grafik: NVIDIA Quadro M2000
RAM: 16 GB DDR4-2133
SWX 2017 SP01

erstellt am: 07. Mrz. 2014 08:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

@Andreas...

...das ist ein guter Ansatz...  Danke... 

------------------
Gruss
Tommi
__________________________________________________

Willst du ein Schiff bauen, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

(Antoine Saint-Exupéry)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz