Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Maschinenbau
  Prüfvorrichtung für Hydraulikschlauch mit Ringnippel

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Prüfvorrichtung für Hydraulikschlauch mit Ringnippel (753 mal gelesen)
manuel_bo
Mitglied
Projektingenieur


Sehen Sie sich das Profil von manuel_bo an!   Senden Sie eine Private Message an manuel_bo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für manuel_bo

Beiträge: 448
Registriert: 14.12.2005

erstellt am: 25. Jan. 2021 15:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Spannung_1.PNG

 
Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei eine Prüfvorrichtung für Hydraulikschläuche mit Ringnippel zu erstellen. Es gibt 3 verschiedene Ausführungen (Ringnippel parallel, 45° oder 90° zu einander). Die Prüfung der Schläuche wird mit Fuid durchgeführt.
Ich würde gerne eine Vorrichtung erstellen, welche alle 3 Varianten prüfen kann.
Das Konzept für die 1 Seite stehts bereits. Siehe Bild.
Die andere Seite ist schon ein wenig kniffliger.

Idee: die zweite Seite  zum Drehen ausführen. Problem: Beim Drehen ändert sich die Höhe. D.h. die beiden Ringnippel fluchten nicht mehr.

Nun meine Frage in die Runde. Welche Ideen kommen euch noch?

Danke

------------------
MfG

Manuel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4921
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 25. Jan. 2021 18:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manuel_bo 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn es für Hydraulik ist, ist der Druck wohl ziemlich hoch. Also muß der Nippel aus Stahlguß sein.  Da ist die Außenkontur  ungenau und eine Gegenhalter schwierig einzustellen. 
Aber ohne wird es auch nicht funktionieren. 
Aber wenn Du ein Bild mit dem Schnitt durch die Mitte der anderen beiden Varianten einstellst,  müssen wir nicht so viel am Thema vorbei diskutieren.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulrix
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ulrix an!   Senden Sie eine Private Message an ulrix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulrix

Beiträge: 708
Registriert: 10.07.2007

Core 2 Duo 2,13 GHz / 2GB RAM
GeForce 7900 / 256 MB
Space Navigator
XP Pro SP2
AIS 2010

erstellt am: 26. Jan. 2021 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manuel_bo 10 Unities + Antwort hilfreich

Ob sich die Höhe ändert oder nicht, ist doch von der Lage der Drehachse abhängig.
Also leg die Drehachse koaxial zur Achse des Schlauchnippels.

Dieses Konzept ist allerdings mit dem von Dir bereits ausgewählten Kniehebelspanner umständlich aufzubauen.
Mit einem Schubstangenspanner könnte es einfacher sein.
Gibt's auch bei Destaco, aber nicht nur dort.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2551
Registriert: 27.10.2003

AIP2017 Win 10 pro
Xeon W3565 12GB RAM
Nvidia Quadro 4000

erstellt am: 26. Jan. 2021 12:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manuel_bo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
ich fasse mal zusammen, was ich verstanden habe.
-Prüfling ist ein Schlauch mit Ringnippeln an beiden Enden.
-Die Ringnippel liegen bei einem Typ parallel zueinander, bei einem anderen um 45° (um die Längsachse) und beim dritten Typ um 90° verdreht.

Ich vermute, der Schlauch soll im gestreckten Zustand geprüft werden.
Der Druck wird nur von einer Seite beaufschlagt, so dass auf der anderen Seite nur abgedichtet werden muss.

Ich weiss nicht, ob es verschieden lange Schläuche gibt.

Wenn das alles richtig verstanden bzw. vermutet wurde, könnte eine drehbare Vorrichtung mit Schnellspanner tatsächlich eine gangbare Lösung sein.
Fluchtungsprobleme könnte man mit Verschiebung der zweiten Vorrichtung oder mit intelligenter Wahl des Drehpunktes lösen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3252
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 26. Jan. 2021 12:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manuel_bo 10 Unities + Antwort hilfreich

Vermutlich eine dumme Frage:
Warum müssen die Ringnippel beim Testen fluchten?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2551
Registriert: 27.10.2003

AIP2017 Win 10 pro
Xeon W3565 12GB RAM
Nvidia Quadro 4000

erstellt am: 26. Jan. 2021 14:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manuel_bo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
Vermutlich eine dumme Frage:
Warum müssen die Ringnippel beim Testen fluchten?

Genau!
Zumal ja ein Schlauch per Definition elastisch ist und dementsprechend das andere Ende des Schlauches in gewissen Grenzen aus der Schlauchachse herausbewegt werden kann.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 277
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 26. Jan. 2021 16:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manuel_bo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Andy-UP:

Genau!
Zumal ja ein Schlauch per Definition elastisch ist und dementsprechend das andere Ende des Schlauches in gewissen Grenzen aus der Schlauchachse herausbewegt werden kann.


Genau.
Wir wissen nicht, wie groß der Abstand zwischen den Nippeln ist.
Bei sehr kurzen Schläuchen ist ein Höhenversatz, je nach dem wo sich der Drehpunkt befindet,
nicht so gut. Und was für den Einbau von Hydraulikschläuchen gilt: keine Verdrehung um die Schlauchachse,
gilt erst recht bei der Dichtheitprüfung mit eventl. höherem Druck.
Deshalb haben Hydr.-Schläuche längsseits eine (gelbe) Linie als Kennzeichnung für nicht verdrehten Einbau.

Um einen Höhenversatz zu vermeiden sollte es doch möglich sein, den Drehpunkt für die Halterung des Verschlusses so anzuordnen, dass es keinen Höhenversatz gibt.
Auch beachten: bei Druckbeaufschlagung gibt eine geringe Längenänderung des Schlauches.


[Diese Nachricht wurde von Abmaler am 26. Jan. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3252
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 26. Jan. 2021 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manuel_bo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Abmaler:

Auch beachten: bei Druckbeaufschlagung gibt eine geringe Längenänderung des Schlauches.

Und jetzt die Preisfrage: ....
Sie können einen Toaster und eine DDR-Kaffeemaschine gewinnen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 277
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 27. Jan. 2021 12:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für manuel_bo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von manuel_bo:

Nun meine Frage in die Runde. Welche Ideen kommen euch noch?


Guggst du > PM

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz