Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:
  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Konstruktionstechnik
  Dimensionierung Karabiner für Auto-Beckengurt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Dimensionierung Karabiner für Auto-Beckengurt (3608 mal gelesen)
korbinian
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von korbinian an!   Senden Sie eine Private Message an korbinian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für korbinian

Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 12. Jun. 2008 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich hab das Problem, in ein Auto (vmax=100km/h) Beckengurte für Seitensitze einbauen zu wollen.

Jetzt hab ich da die im Bild gezeigten Ösen, an denen ich die Beckengurte befestigen soll. Da die Öse (Durchmesser ca. 10mm) direkt auf der Oberfläche sitzt, kann ich nicht mit Schraube/Mutter arbeiten, um die Gurte mit den Befestigungsösen festzuschrauben. Als einzige Lösung fielen mir Karabinerhaken ein. Die sitzen zwar locker (macht nichts, weil noch 6cm dicke Polster drauf kommen), lassen sich aber direkt montieren.

1) fällt jemandem was Besseres ein? (ohne teure Spezialanfertigung mit Baumarktmitteln)
2) wie stark muss ich die Karabiner dimensionieren, damit Sie einen Unfall mit Sicherheit aushalten? 60/6mm oder gar 100/10mm? Alu/verzinkt/Edelstahl/egal?

Danke!!
Korbinian
http://lh5.ggpht.com/KorbinianEL/SFEjxoqJOPI/AAAAAAAAAIQ/c1KWX6ptjvQ/CIMG3102.JPG?imgmax=640

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bastler mit Diplom



Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 5761
Registriert: 14.12.2004

Malen nach Zahlen

erstellt am: 12. Jun. 2008 17:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Die wirkendenden Kräfte kann man relativ leicht bestimmen, wenn bekannt ist welche Masse beschleunigt werden soll.

Rein gefühlsmäßig finde ich den 60/6 viel zu klein.
Du mußt bedenken, daß bei einem Karabiner die schwächste Stelle da ist, wo der Klappbügel eingreift. Der 100/10 könnte vielleicht gerade noch ausreichend sein.
Besser wäre eventuell ein Schekel, aber den wirst du da wohl nicht montiert bekommen, weil das Loch zu nah an der Wand ist.
Ich vermute, daß du selbst den Karabiner nicht durch die Öse bekommst, weil du den Richtung Wand drehen mußt, damit der Bügel wieder zuklappt.

Gibt es auch Karabiner aus Alu ? Also Stahl muß es schon sein, ob Edelstahl oder verzinkt dürfte dabei egal sein.

------------------
         CoCreate: Hilfeseite I FAQ I Hilfreiche Links

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tuxometer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tuxometer an!   Senden Sie eine Private Message an tuxometer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tuxometer

Beiträge: 271
Registriert: 05.10.2006

Inventor 2011 Pro;
Win 7 Pro;

erstellt am: 12. Jun. 2008 17:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Korbinian,

an solchen Alukarabinern hängt zeitweise mein Leben 
siehe: http://www.dhv.de/typo/Karabiner__die_siche.1148.0.html

-----
Erich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schimme
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von schimme an!   Senden Sie eine Private Message an schimme  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schimme

Beiträge: 278
Registriert: 01.11.2006

erstellt am: 12. Jun. 2008 20:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich wäre für nen Schäkel aus Stahl, falls es die Platzverhältnisse hergeben...

gugst du hier

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

korbinian
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von korbinian an!   Senden Sie eine Private Message an korbinian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für korbinian

Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 12. Jun. 2008 21:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

also Alukarabiner gibt es bei den Bergsteigern.

Schäkel hab ich auch schon überlegt, aber wie massiv müssen die dann im Durchmesser sein?
Den Schraubstift bekomme ich vielleicht noch knapp durch die Öse durch, aber die Gurtbefestigung hat ja auch nur ein 10er Loch. Da bekomme ich die Ösen vom Schäkel doch nie durch - oder ich nehme einen entsprechend dünnen oder bohre das Loch an der Gurtpeitsche auf.

Was muss so ein Teil denn nun aushalten?

Ich hab die Geschwindigkeit (<100km/h) und die Masse, die dranhängt (<80kg). Die Kraft bekomme ich ja nur, wenn ich die Impulsänderung pro Zeit ausrechne. Bei 1s bekomme ich etwa 2kN. Aber woher die Zeit nehmen?
Dann dehnt sich der Gurt ja auch noch und verlängert die Zeit und verringert damit die Belastung... Da muss es doch Erfahrungswerte aus dem Automobilbau geben. (nun ja, die schrauben die Dinger mit 10er Schrauben an...)

Zu dem Schäkel-Link: optimal für die Montage wäre der Doppelschäkel SLAD 3510. Ist allerdings preislich völlig inakzeptabel (36¤), da ich 6 Stück für 4 Sitze brauche. Das Ding wiegt auch fast 1kg!

Grüße
Korbinian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

flavus
Mitglied
Techniker+Familienerhalter


Sehen Sie sich das Profil von flavus an!   Senden Sie eine Private Message an flavus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für flavus

Beiträge: 1255
Registriert: 09.04.2005

WF 2 Student Edition
Datecode F000
WF 1
Datecode M150
2000i2
Celeron 1,1G
SiS 315
P4 3,2G/1024MB dualcore
WF2 M120
WF3 F0000

erstellt am: 12. Jun. 2008 21:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von tuxometer:
Hallo Korbinian,

an solchen Alukarabinern hängt zeitweise mein Leben  :D
siehe: http://www.dhv.de/typo/Karabiner__die_siche.1148.0.html

-----
Erich


Naja, aber bei unseren Gleitschirmkarabinern verteilt sich erstens die Last auf 15-20mm, und außerdem treten zweitens bei der gezeigten Lasche noch extreme Biegemomente auf, da das Blech sehr schmal ist (vgl. Belastung von Kettengliedern)
Peter

------------------
http://www.fuhrmann.at/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tvd
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von tvd an!   Senden Sie eine Private Message an tvd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tvd

Beiträge: 955
Registriert: 15.09.2005

Betriebssystem: Windows XP
CAD System: Wildfire 4.0

erstellt am: 13. Jun. 2008 06:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
ich hab das Problem, in ein Auto (vmax=100km/h) Beckengurte für Seitensitze einbauen zu wollen.

Unabhängig davon, dass das Ganze der Sicherheit dienen soll: Das ist eine Veränderung am Fahrzeug, welche vom TÜV (oder Dekra; oder...) abgenommen werden MUSS damit sie 1.)als Maßnahme für die Insassensicherheit anerkannt wird und 2.) überhaupt betrieben werden darf. Ansonsten erlöscht mit dem Einbau die Betriebserlaubnis Deines Autos und damit evtl. auch der Versicherungsschutz...

Überleg Dir das, ob Du nicht so weiterfährst wie bisher. Nach der aktuellen Rechtslage ist es besser ohne Gurte zu fahren, welches aber (so vermute ich in dem Fall) erlaubt ist weil es evtl. ein sehr altes Auto ist, als etwas zu basteln, was nicht zugelassen ist, und dann bei nem Unfall zu 100% gegen Dich verwendet wird!
Es ist ja auch so, dass Du - auch wenn Du absolut nix für nen Unfall kannst - mit 10-20% daran beteiligt bist, alleine schon deswegen, weil Du Dich mit dem Auto auf die Strasse begeben hast. Hättest Du das nicht getan, dann hätte es keinen Unfall gegeben. Deutsche Rechtssprechung ist doch cool, oder? 

------------------
  Auch der richtige Weg kann in die falsche Richtung führen...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CEROG
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CATIA-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von CEROG an!   Senden Sie eine Private Message an CEROG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CEROG

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP4
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 13. Jun. 2008 06:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von korbinian:

also Alukarabiner gibt es bei den Bergsteigern.

Stimmt. Und wenn du dir einen Bergsteigerkarabinerhaken anschaust, wirst du sehen, das dabei 3 Werte angegeben werden: Längsrichtung, Querrichtung und Schnapper offen. Geh mal von Schnapper offen aus. Es sollte - bei der Verwendung eines Karabiner als Alpin-/Sportkletterkreisen aber schon ein Karabiner mit Schnappersicherung sein. Du kannst aber nicht garantieren, das die Sicherung nicht versagt. Selbst ein SafeLock von DMM ist bei mir schon mal durch schlampige Seilführung geöffnet worden.

Zitat:

Schäkel hab ich auch schon überlegt, aber wie massiv müssen die dann im Durchmesser sein?
Den Schraubstift bekomme ich vielleicht noch knapp durch die Öse durch, aber die Gurtbefestigung hat ja auch nur ein 10er Loch. Da bekomme ich die Ösen vom Schäkel doch nie durch - oder ich nehme einen entsprechend dünnen oder bohre das Loch an der Gurtpeitsche auf.
[QUOTE]

Mit dir fahre ich lieber nicht mit. Gurtpeitsche aufbohren...

[QUOTE]
Was muss so ein Teil denn nun aushalten?

Ich hab die Geschwindigkeit (<100km/h) und die Masse, die dranhängt (<80kg). Die Kraft bekomme ich ja nur, wenn ich die Impulsänderung pro Zeit ausrechne. Bei 1s bekomme ich etwa 2kN. Aber woher die Zeit nehmen?


Wenn ich mich recht erinnere, wurden mir mal für eine Beschleunigung von 45g bei einem Heckcrash genannt.  Aber das ist Jahre her. darauf würde ich mich nicht verlassen.

Zitat:

Zu dem Schäkel-Link: optimal für die Montage wäre der Doppelschäkel SLAD 3510. Ist allerdings preislich völlig inakzeptabel (36¤), da ich 6 Stück für 4 Sitze brauche. Das Ding wiegt auch fast 1kg!

Preislich völlig inakzeptabel? Merkwürdige Einstellung...

Dann bleibt auch noch der Hinweis von tvd. Der ist auch nicht ganz unwichtg.

Viele Grüße,

CEROG

------------------
Meine Firma

Wie stelle ich meine Fragen richtig?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bastler mit Diplom



Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 5761
Registriert: 14.12.2004

Malen nach Zahlen

erstellt am: 13. Jun. 2008 07:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie wäre es denn, einfach ein Loch in den Boden zu bohren und die Gurtlasche so zu befestigen wie es üblich ist ?
Oft sitzt eine Schweiß-Mutter unterm Blech, aber da du nach Baumarktmitteln gefragt hast, hast du wahrscheinlich keine Möglichkeit zu schweißen ? Aber einen großen Unterlegteller kannst du sicher anfertigen ?
Die Schraube hat soweit ich weiss eine besondere Festigkeitsklasse, aber die bekommt man im Autozubehör.

Handelt es sich überhaupt um ein zugelassenes Auto ? Dafür sind die Werte 100km/h und 80kg meiner Ansicht nach zu niedrig.

------------------
         CoCreate: Hilfeseite I FAQ I Hilfreiche Links

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael 18111968
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
F&E & CAD



Sehen Sie sich das Profil von Michael 18111968 an!   Senden Sie eine Private Message an Michael 18111968  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael 18111968

Beiträge: 4889
Registriert: 25.07.2002

HP XW9300 & Fx3400/3450
Win XP-SP2 / XPx64-SP1
WiFi2 (M120/230) & Mechanica
Zum Basteln & Testen:
HP NW8000, Dell 8100, SGI 540,
2001 (2005030), WiFi1 (M260)

erstellt am: 13. Jun. 2008 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich bin auch für einen Schäkel - am besten mit Verschraubung und Stift, damit sich nix losrüttelt!
Wenn mit den vorhandenen Befestigungen nix geht, dann lass die Finger davon.

Zitat:
Original erstellt von korbinian:
Schäkel hab ich auch schon überlegt, aber wie massiv müssen die dann im Durchmesser sein?
Den Schraubstift bekomme ich vielleicht noch knapp durch die Öse durch, aber die Gurtbefestigung hat ja auch nur ein 10er Loch.


Dann hast Du vielleicht den falschen Gurt!
Schau mal im Rennsport-Zubehör, da gibt's einige Sonder-Befestigungsformen!

Zitat:
Original erstellt von korbinian:
(ohne teure Spezialanfertigung mit Baumarktmitteln)

Vergiss den Baumarkt sofort!
An China-Schrauben ohne Festigkeits-Kennzeichnung würde ich nicht viel hängen, schon gar nicht mein Leben.

An die Erfahrungswerte aus dem Automobilbau wirst Du wohl auch kaum heran kommen, weil der Auskunftgeber auch die Haftung übernehmen müsste - zumindest moralisch.

Grundsätzlich finde ich, dass Du viel zu leichtsinnig an die Sache heran gehst!
Klar hat TVD recht, wenn er von Versicherung und Haftung spricht, aber wenn Deine Gurtbefestigung reisst, kann Dir auch egal sein, wer die Beerdigung bezahlt. 

------------------
CAD.DE macht Spaß!    
Wichtige Links für noch mehr Spaß: Richtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - Unities - Stammtisch - 7er-Regel

Guten Morgen - und falls wir uns nicht mehr sehen - guten Nachmittag, guten Abend und gute Nacht!  (Truman Burbank in "Die Truman-Show")

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mike E.
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Mike E. an!   Senden Sie eine Private Message an Mike E.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mike E.

Beiträge: 143
Registriert: 10.04.2007

erstellt am: 13. Jun. 2008 10:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Korbinian,

mich würde wirklich mal interessieren was du genau vor hast.
Baust du Dir eine Seifenkiste oder ist es ein Schulprojekt, um welches Projekt geht es (Foto wäre auch super).

Und was machst du beruflich?


MfG
Mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

korbinian
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von korbinian an!   Senden Sie eine Private Message an korbinian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für korbinian

Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 14. Jun. 2008 23:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

bevor Ihr Euch hier zerreißt über Sinn und Unsinn...
erstmal Danke für alle Meinungen 

Jetzt noch ein paar Fakten, um ein paar Gemüter zu beruhigen: 
Das Auto ist ein spezielles Elektroauto, daher die nichtüblichen Fahrdaten. Es ist soeben durch den TÜV durch, und zwar ohne Gurte. Der Prüfer sah kein Problem drin und ich hab ihn um Rat gefragt wegen der Gurte. Er meinte, dass ich Beckengurte an die gezeigten Befestigungen anbringen könnte.
Im Fahrzeugbrief steht diesbezüglich keine spezielle Eintragung außer den zugelassenen 4 Sitzplätzen. Davon sind 3 ohne Gurt als Seitensitzplätze, um die geht es.
Ob es eine "Änderung" am Fahrzeug ist, kann ich nicht sagen (der TÜV noch weniger und die Versicherung am wenigsten), weil es dieses Fahrzeug nur 12mal gab (jetzt glaube ich noch 3mal), jedes Fahrzeug etwas anders gestaltet, da Handarbeit. Keine Unterlagen, keine Firma, also auch keine Referenz, was "normal" ist. Es ist also kein Schulprojekt, keine Seifenkiste, sondern einfach ein "etwas anderes Auto" - heißt "Saxi" und ist einfach nur gut. (Bild lässt sich übrigens leicht ergooglen, ist aber nicht meiner).

Beruflich? Tut hier eigentlich nichts zur Sache. Physik ja, Ingenieur nein - soviel sei verraten 

Die im Foto gezeigten Laschen haben als einzig logisch erkennbaren Zweck die Befestigung von Beckengurten. Für 3-Punktgurte fehlen die oberen Befestigungen, ist leider kein Eisen einlaminiert. Da müsste ich entweder selbst was laminieren (traue ich mir zu diesem Zweck nicht zu) oder die Karosserie nach außen durchbohren mit Gegenplatte (was ich nicht will).

Es ist keine wilde Bastelei, sondern ich will einfach nur Gurte installieren, wie ich es bei unserem alten Camping VW-Bus in Absprache mit dem TÜV auch gemacht hatte.

Über 200¤ für 6 Schäkel halte ich immer noch für preislich inakzeptabel (natürlich ist ein Menschenleben unbezahlbar, weiß ich auch), um einen Anschraubpunkt um 3cm zu verlegen. Da muss es was einfacheres geben.

"Baumarktmittel" war nur symbolisch gemeint - ich will keine Spezialteile in einer Spezialfirma für Spezialgeld fräsen und drehen lassen. Wenn ich Schäkel oder so Zeugs kaufe, dann im Segelshop aus  Edelstahl.

Ich informiere mich, zuerst beim TÜV, dann schaue ich, was es gibt, stoße auf ein Problem und frage bei Leuten, denen ich Kompetenz zutraue. Letztlich bilde ich mir immer noch mein eigenes Urteil. So weit bin ich noch lange nicht. Also - ich sehe da keinen Leichtsinn.


Loch in Boden bohren ist nicht, da an der Seite durchgehende Batteriekästen sind und die Halterungen für die Gurte an der oberen Kante (der Sitzfläche) einlaminiert sind.

Die Karosserie ist eine selbsttragende Gfk-Karosse, also ist mit Schweißen auch nix los. Zum Glück mit Rosten auch nicht.

Grüße
Korbinian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bastler mit Diplom



Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 5761
Registriert: 14.12.2004

Malen nach Zahlen

erstellt am: 15. Jun. 2008 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Der ist ja niedlich ! 

Also besser als gar keine Gurte ist dann ja immerhin ein halbwegs sicherer Gurt.
Wie wäre es denn mit so etwas wie einer Auspuffschelle ?
Sieht zwar beknackt aus, aber paßt durchs Loch.

------------------
         CoCreate: Hilfeseite I FAQ I Hilfreiche Links

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 22932
Registriert: 24.11.2002

MDT4 bis MDT2008 (meine ex-Lieblinge)
IV2010 Amateur (Pro und 2012 im Test)
SWX 2012 (mein neuer Liebling)
Und die 13er ruhen alle brav in der Schachtel

erstellt am: 15. Jun. 2008 16:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Korbinian,

Die Alukarabiner aus der Alpintechnik würde ich dafür nicht empfehlen, die sind auf geringstes Gewicht bei grad noch ausreichender (normgerechter) Festigkeit bei Längsbelastung optimiert.
Bei Querbelastung schauts schon um Potenzen schlechter aus, und Knickung halten die ganz schlecht aus.

Vorstellen könnte ich mir ein Verbindungsglied für Rundgliederketten, gerne auch in weicher, nicht gehärteter Ausführung.
Hier ein paar Anregungen: http://www.go4b.co.uk/downloads/chain/scraper_conveyor2.pdf http://www.kettenwild.de/produkte/inhaltsverzeichnis/behangketten.html

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

korbinian
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von korbinian an!   Senden Sie eine Private Message an korbinian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für korbinian

Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 15. Jun. 2008 19:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

meiner ist rot 

Alukarabiner hätt ich eh nicht genommen.

Die Auspuffschelle ist keine schlechte Idee. Ich hab mal nachgeschaut, bei einer 41er Schelle sind es etwa 8mm Durchmesser vom Bügel. http://cgi.ebay.de/Auspuffschelle-fuer-Pkw-41-mm-NEU_W0QQitemZ160250450068QQihZ006QQcategoryZ61484QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
Sehr viel dicker geht eh nicht durchs Loch, für 10mm muss ich schon etwas aufbohren. Allerdings hat die Schelle ja dann keinen Anschlag zu festschrauben (weil ja das Auspuffrohr fehlt) und der Verbindungsbügel schlackert lose herum.

Dann hab ich noch so was gefunden, was mir besser gefällt, als die Schelle: http://cgi.ebay.de/Verbindungsglied-10mm-Ankerkette-Anker_W0QQitemZ120205857917QQihZ002QQcategoryZ13358QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem
ein Ankerkettenverbindungsstück. Mir ist nur noch unklar, wie das Ding aufgeht...

Oder das schraubbare Edelstahl-Kettenglied - sieht am stabilsten aus (Bruchlast bei 6mm >3t), ist aber ein wenig lang: http://cgi.ebay.de/KETTENGLIED-KETTENNOTGLIED-ANKERKETTE-Edelstahl-V4A_W0QQitemZ370054054460QQihZ024QQcategoryZ81645QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem

Dieses Kettenverbindungsstück http://www2.westfalia.de/shops/garten/forst/transport___lagerung_von_holz/ketteneinzelteile/28074-verbindungsglied_8mm.htm
sieht eher bruchgefährdet aus?

Was sagt Ihr dazu?

Grüße
Korbinian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bastler mit Diplom



Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 5761
Registriert: 14.12.2004

Malen nach Zahlen

erstellt am: 15. Jun. 2008 21:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Naja, von der Auspuffschelle würde ich eh nur den Bügel nehmen und eine Verbindungsplatte basteln.
Und dann immer mit einer Mutter auf jeder Seite des Blechs festmachen.
1¤ + 3¤ Versand   

Wie das komische Verbindungsstück da aufgeht, kann ich auch nicht sagen.

Finde ich nicht, daß letzteres bruchgefährdet aussieht. In einer größeren Variante paßt auch der kleine Knubbel aber wahrscheinlich nicht durch dein Loch.
Für den Preis kannst dir aber auch einen Nasenring zusammenschweißen lassen.

Das zweitletzte, das Notglied sieht am besten aus für deinen Zweck.

[Diese Nachricht wurde von highway45 am 15. Jun. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 22932
Registriert: 24.11.2002

MDT4 bis MDT2008 (meine ex-Lieblinge)
IV2010 Amateur (Pro und 2012 im Test)
SWX 2012 (mein neuer Liebling)
Und die 13er ruhen alle brav in der Schachtel

erstellt am: 16. Jun. 2008 06:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde auch für das Notglied plädieren!

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

korbinian
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von korbinian an!   Senden Sie eine Private Message an korbinian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für korbinian

Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 17. Jun. 2008 16:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Stop - Problem 

Ich hab das Handling mal mit einer ähnlichen Drahtschlaufe, die das Kettennotglied imitiert, ausprobiert.

Das kann ich so nicht machen, weil sowohl das Gurtschloss, als auch auf der anderen Seite der Automatikaufzug des Beckengurts mangels BeFESTigung undefiniert umherliegen und daher schwer und hakelig zu schließen sind.
Auch befürchte ich, dass im Falle eines Unfalls wertvolle Zentimeter nur dadurch verloren gehen, weil sich Gurtschloss und Kettenglied erst strecken müssen. Das Spiel ist einfach zu groß, es schlackert alles hin- und her.

Nee, das geht so nicht. (auch nicht mit den anderen genannte Lösungen.

Unten hab ich nochmal ein besseres Bild von einer der Ösen. Da sieht man gut, wie sie doch recht tief mit einem Eisenwinkel verankert wurde. Die Karosserie ist ein Gfk-Sandwich, etwa 2cm dick.

Ich denke, die Gurtpeitschen werde ich doch direkt anschrauben. Dazu fräse ich direkt unter der Öse 3-4mm weg, dann hat die Metallplatte gerade Platz. An einer Öse ist mir das gut gelungen. Der Festigkeit tun die 3mm weniger Material keinen Abbruch, da es sowieso nur der Stoß auf das Eisen war, der gar nichts halten kann.

Größere Probleme bekomme ich mit der Gurthalterung der Automatikaufzüge, weil hier die Ösen leider recht eng am Korpus selbst liegen. Da fallen mir zwei Lösungen ein:
- Einzelmontage durch Verschraubung mit einem geeigneten Blech mit 2 Löchern, das die Öse einfach 3cm nach außen verlegt. Das müsste ich 2x machen
- Montage an der Halterung der benachbarten Gurtpeitsche, dazu müsste ich den Automatikaufzug allerdings gespiegelt anordnen (Rolle nach innen)

Was meint Ihr?
- Grüße Korbinian

Öse http://lh5.ggpht.com/KorbinianEL/SFfHJx7OSEI/AAAAAAAAAIw/RBKOAFo08EA/CIMG3105.JPG?imgmax=800
Gurte http://lh4.ggpht.com/KorbinianEL/SFfKn2stnYI/AAAAAAAAAI4/TLVViUlbkpY/CIMG3106.JPG?imgmax=800

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bastler mit Diplom



Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 5761
Registriert: 14.12.2004

Malen nach Zahlen

erstellt am: 17. Jun. 2008 19:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
...Montage an der Halterung der benachbarten Gurtpeitsche, dazu müsste ich den Automatikaufzug allerdings gespiegelt anordnen...
Je nach Platz wird die Rolle am Popo drücken, die muß schon anders herum.
Scheinbar hat die Rolle keinen Deckel, da kann beim An-/Abschnallen der Jackenzipfel reinrutschen. 
Zitat:
...Einzelmontage durch Verschraubung mit einem geeigneten Blech mit 2 Löchern, das die Öse einfach 3cm nach außen verlegt...
Ja, genau so.

------------------
         CoCreate: Hilfeseite I FAQ I Hilfreiche Links

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

korbinian
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von korbinian an!   Senden Sie eine Private Message an korbinian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für korbinian

Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 19. Jun. 2008 18:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

o.k.
ich denke, damit weiß ich genug Bescheid und kann diesen Thread beenden.

Danke an alle!

Grüße
Korbinian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bastler mit Diplom



Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 5761
Registriert: 14.12.2004

Malen nach Zahlen

erstellt am: 19. Jun. 2008 19:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für korbinian 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein Foto wenn's fertig ist brauchen wir noch.

------------------
         CoCreate: Hilfeseite I FAQ I Hilfreiche Links

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

korbinian
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von korbinian an!   Senden Sie eine Private Message an korbinian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für korbinian

Beiträge: 12
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 19. Jun. 2008 19:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

jou, wird aber noch ein wenig dauern.

Dann könnt Ihr Euch ja wieder den Mund zerreden      (nicht ernst gemeint)

Grüße
Korbinian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2014 CAD.de