Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Konstruktionstechnik
  Macrolonscheibe in Edelstahlrahmen einsetzen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Macrolonscheibe in Edelstahlrahmen einsetzen (1163 mal gelesen)
Beere
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Beere an!   Senden Sie eine Private Message an Beere  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Beere

Beiträge: 1437
Registriert: 31.07.2001

erstellt am: 08. Jun. 2006 07:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


fenster1.gif


fenster2.gif

 
In die Runde 

anbei zwei Bilder eines Edelstahlrahmens (1.4404)
hochglanzpoliert, in den ich eine kleines
Sichtfenster einsetzen muss.

Der Rahmen wird über eine Anzeige gesetzt und
soll die Anziege auf IP56 abdichten.
Da auch ein liegender Einbau denkbar ist, möchte ich
Scheibe nicht nur einfach hinterkleben, das würde
eine Spatzenbadewanner ergeben, sondern bündig
mit dem Rahmen abschließen lassen.

Da ich noch nicht mit Macrolon oder ähnlichen Materialien
gearbeitet habe interessiert mich womit man die Scheibe am
besten einsetzen könnte und welches Spaltmaß sinnvoll wäre.

Dat Nordlicht

------------------
"Mächtiges Badabum"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

clownfisch
Mitglied
industrial designer


Sehen Sie sich das Profil von clownfisch an!   Senden Sie eine Private Message an clownfisch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für clownfisch

Beiträge: 740
Registriert: 18.01.2006

SW 2005 SP05
SW 2006 SP03
Intel Pentium 4 2,53 GHz
1,00 GB RAM
nvidia Quadro 4 750XGL

erstellt am: 08. Jun. 2006 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Beere 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Beere,

das einfachste wäre wohl das Makrolon-Fenster von Außen vertieft einzusetzen und dann zu verkleben. Wenn dann die Makrolonscheibe einen halben bis einen ganzen mm kleiner ist als der Ausschnitt gehts wohl am besten.
Anderenfalls kann man auch den Rand des Makrolonfensters von innen absetzen (fräsen oder zweischichtiger verklebter Aufbau)und dann wieder von innen einkleben. Das bietet auf jeden Fall die bessere Optik.

Kommt auf die Stückzahl an, die Du brauchst und darauf wer die Scheibe liefert und was der so fertigen kann.

Evtl. lässt sich auch Plexiglas einsetzen, hat möglicherweise bei der Fertigung Vorteile.
Gruss
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2571
Registriert: 29.07.2003

erstellt am: 08. Jun. 2006 09:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Beere 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Beere,

bei Plexiglas unbedingt auf Spannungsrissempfindlichkeit achten. Mir hat das schon einige Teile zerbröselt. 

Der Temperaturgang PC-VA könnte dir noch beim Kleben Probleme bereiten. Du könntest das Fenster über eine Moosgummi-Rundschnur oder einen O-Ring dichten (Sahlberg) und dann mechanisch halten. Wie Andreas schrieb, eine Frage von Stückzahl, Optik und Herstellmöglichkeiten. Bei uns im Süden, in meinem 200 Seelen Ort, weit weit weg von dir sitzt ein Spezialist für Muster, Klein- und Mittelserien.

HTH
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

clownfisch
Mitglied
industrial designer


Sehen Sie sich das Profil von clownfisch an!   Senden Sie eine Private Message an clownfisch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für clownfisch

Beiträge: 740
Registriert: 18.01.2006

SW 2005 SP05
SW 2006 SP03
Intel Pentium 4 2,53 GHz
1,00 GB RAM
nvidia Quadro 4 750XGL

erstellt am: 08. Jun. 2006 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Beere 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Was mir noch zum Thema Dichtigkeit einfällt: Sicherlich kann man IP 56 auch über einen transparenten Aufkleber / Klebefolie erreichen, der die Spalten der Umrandung großzügig überdeckt. Damit habe ich bei Kunststoffgehäusen schon IP 65 erzielt. Gleichzeitiger Vorteil: die hochglanzpolierte Oberfläche wird geschützt. weiterer Vorteil: geringer konstruktiver Aufwand (eher so ne Designerlösung );
Nachteil: je nach Einsatzbedingungen kann das problematisch werden, aber gerade auch für bewitterte Oberflächen gibt es hochwertige Folien.

Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Beere
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Beere an!   Senden Sie eine Private Message an Beere  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Beere

Beiträge: 1437
Registriert: 31.07.2001

erstellt am: 08. Jun. 2006 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


fenster3.gif

 
Vielen Dank.

Ich werde das "Scheibchen" mit 0,5mm Spalt von
vorne in den Deckel einlassen. (vgl. Andreas)
Das ist für unsere gewaltige Stückzahl (2x)
die schnellste und günstigste Variante bei
bestmöglichster Optik.

Danke
Dat Nordlicht

------------------
"Mächtiges Badabum"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Impi
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Impi an!   Senden Sie eine Private Message an Impi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Impi

Beiträge: 57
Registriert: 15.10.2004

OSD 2006
ANSYS DS
NIKA EFD

erstellt am: 09. Jun. 2006 12:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Beere 10 Unities + Antwort hilfreich

...nur mal so aus Neugier

was setzt Du denn für einen Klebstoff ein für Makrolon auf Edelstahl?

------------------
Gruß,

Ingo.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Beere
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Beere an!   Senden Sie eine Private Message an Beere  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Beere

Beiträge: 1437
Registriert: 31.07.2001

erstellt am: 09. Jun. 2006 14:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nach einer kurzen recherche
zeigte sich, das ähnliche Scheiben
einfach mit Silikon farblos für den
Außenbereich eingesetzt wurden.
Es gab keine Reklamationen.

Never Chance a ...


Dat Nordlicht

------------------
"Mächtiges Badabum"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz