Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Konstruktionstechnik
  Handkraft bei Betätigung einer Vorrichtung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Handkraft bei Betätigung einer Vorrichtung (30750 mal gelesen)
Avus0
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Avus0 an!   Senden Sie eine Private Message an Avus0  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Avus0

Beiträge: 10
Registriert: 02.08.2005

In der Firma
ProE WF 2 M191

erstellt am: 31. Mrz. 2006 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Forenten,

ich heiße Axel und war bisher überwiegend Passiver Teilnehmer in diesem Forum, d.h. ich habe meine Fragen bisher durch Zufall oder mit Hilfe der Suchfunktion beantworten können. Nun habe ich aber ein Problem bei dem mir die Suche - Funktion keine Ergebnisse brachte (ich habe garantiert die falschen Suchbegriffe eingegeben).
Ich habe von meinem Arbeitgeber den Auftrag erhalten eine Vorrichtung zum spannen und drehen (drehen im sinne von auf den Kopf stellen) von Werkstücken zu konstruieren. Diese Vorrichtung soll ausschließlich von Hand betätigt werden. Mein Problem besteht darin, das ich keine Unterlagen habe in welcher Annahmen für die Handkraft gegeben sind, z.B. Welche Handkraft als Eingangsgröße nimmt man bei der Betätigung eines Hebelspanners an.
Wenn mir einer der Forenteilnehmer einen Hinweis auf eine Norm oder einen Hinweis auf Unterlagen nennen könnte wo man Annahmen für Handkräfte im Vorrichtungsbau finden kann, währe ich euch sehr verbunden.

Mit freundlichen Grüßen

Axel alias Avus0

[Diese Nachricht wurde von Avus0 am 24. Jul. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AndreasD
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AndreasD an!   Senden Sie eine Private Message an AndreasD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndreasD

Beiträge: 671
Registriert: 06.05.2003

Betriebssystem:
Windows2000
CAD System:
ProE2001 (2002100)

erstellt am: 31. Mrz. 2006 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Avus0 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Axel,
kräfte eines Menschen ! "wuchtig is des Schlossers kraft, wenn er einen heben hat"

es ist alles eine frage des Handlings.
zb. was willst du Dehen ? wie schwer ist es, is der drehpunkt ausser mitte ?


//Andreas

------------------
//Andreas

10. Mai 2006 - 4. CAD-Forum Stammtisch Saar

! GEWOHNHEIT !
Immer wieder behauptete Unwahrheiten werden nicht zu Wahrheiten, sondern, was schlimmer ist, zu Gewohnheiten.

Wie man Fragen richtig stellt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Avus0
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Avus0 an!   Senden Sie eine Private Message an Avus0  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Avus0

Beiträge: 10
Registriert: 02.08.2005

In der Firma
ProE WF 2 M191

erstellt am: 31. Mrz. 2006 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andreas,

die Vorrichtung ist ein Lastaufnahmemittel. Verwendet wird dieses LAM für ein Motorkurbelgehäuse mit aufgesetzter Honbrille. Gewicht beides zusammen ca. 60 Kg. Drehpunkt liegt im Schwerpunkt der montierten Bauteile. Bedienungspersonal Weiblich wie Männlich.

Mein Problem liegt darin das ich eine Ausgangsgröße für die Handkraft brauche, da das Werkstück von Hand eingespannt werden muss. Außerdem ist die Vorrichtung gegen unabsichtliches bewegen mit verschiedenen Verriegelungen gesichert. Je nach dem was ich als Ausgangsgröße annehme, muss eine entsprechende Übersetzung eingebaut werden. Die Vorrichtung soll nicht zu Stramm aber auch nicht zu leichtgängig sein. Ich dacht ich finde in unseren internen Unterlagen etwas, aber Fehlanzeige. Mein Dubbel liegt leider zu hause, aber ich glaube da steht in dieser Hinsicht auch nichts drinnen, muss ich heute Abend noch mal genau reinschauen.

Gruß, Axel.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2548
Registriert: 27.10.2003

erstellt am: 31. Mrz. 2006 14:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Avus0 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Axel,

in Deutschland ist alles, aber auch alles genormt. So auch die Kräfte und Drehmomente von Stellteilen. die entsprechende DIN ist 33 401 von 07.77. Ich habe sie bei mir in dem Buch: Klein; Einführung in die DIN-Normen, Teubner-Verlag gefunden. Zusammengefasst sind einhändige Kräfte von ca 70-80 N und beidhändige von bis zu 140 N zulässig.

Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Avus0
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Avus0 an!   Senden Sie eine Private Message an Avus0  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Avus0

Beiträge: 10
Registriert: 02.08.2005

In der Firma
ProE WF 2 M191

erstellt am: 31. Mrz. 2006 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Andreas,

ich danke Dir. Buch habe ich schon bestellt, die Unitis sind unterwegs.

Grüße an alle, Axel.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zwatz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur, cadadmin


Sehen Sie sich das Profil von zwatz an!   Senden Sie eine Private Message an zwatz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zwatz

Beiträge: 2116
Registriert: 19.05.2000

erstellt am: 01. Apr. 2006 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Avus0 10 Unities + Antwort hilfreich

Die entsprechenden harmonisierten Normen die hier IMHOIn my humble oppinion (Meiner Meinung nach) u.a. anzuwenden wären, sind (unter der Annahme, die Maschinenrichtlinie ist anzuwenden):

EN 1005-1:2001
Sicherheit von Maschinen — Menschliche körperliche Leistung — Teil 1: Begriffe

EN 1005-2:2003
Sicherheit von Maschinen — Menschliche körperliche Leistung — Teil 2: Manuelle Handhabung von Gegenständen in Verbindung mit Maschinen
und Maschinenteilen

EN 1005-3:2002
Sicherheit von Maschinen — Menschliche körperliche Leistung — Teil 3: Empfohlene Kraftgrenzen bei Maschinenbetätigung

Hier wird auch zwischen gewerblicher / privater Nutzung unterschieden.
Ebenso ist die Kraftrichtung von Bedeutung.

EN 1005-4:2005
Sicherheit von Maschinen — Menschliche körperliche Leistung — Teil 4: Bewertung von Körperhaltungen und Bewegungen bei der Arbeit an
Maschinen


Sind auch im DIN Taschenbuch 352 drin, wenn du sie kaufen möchtest, wär das so ziemlich der kostengünstigste Weg.

Thomas

------------------
NX3.0.2.3 MP3 + TCE 9.1.2.8a + ANSYS DesignSpace 10.0 SP1  -- @M$-WinXP_SP2

[Diese Nachricht wurde von zwatz am 01. Apr. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz