Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Varianten erzeugen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Varianten erzeugen (2103 mal gelesen)
jukehu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jukehu an!   Senden Sie eine Private Message an jukehu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jukehu

Beiträge: 34
Registriert: 19.01.2012

HP Z600
Intel Xeon X550 2,67Ghz
12 GB Ram
Nvidia FX 3800
Inventor 2013 / SolidWorks 2012
das war´s

erstellt am: 04. Dez. 2012 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

steh hier gerade auf dem Schlauch. Folgendes: ich habe hier eine unmenge an Winkeln die sich nur durch die Schenkellängen unterscheiden. Lochbilder wandern also immer mit. Jetzt muß ich diese Lochbilder ändern. Da ist mir die Idee gekommen das man das ales mit einem "Masterteil" steuert, und dann nur die Schenkellängen anpasst. Da jedes Teil aber auch eine eigene Nummer bekommt komme ich gerade nicht weiter. Habs mit KOnfigurationenn probiert, ist aber auch nicht das was ich brauche.

danke.....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

formi
Mitglied
Virtuell Optimization Engineer


Sehen Sie sich das Profil von formi an!   Senden Sie eine Private Message an formi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für formi

Beiträge: 626
Registriert: 18.04.2007

erstellt am: 04. Dez. 2012 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich


winkel.SLDPRT.txt

 
Hallo!

Konfigurationen sind genau das was du brauchst!

Den Winkel hast du ja schon erstellt, nun erzeuge eine Tabelle und und importiere nur jene Bemaßungen die sich ändern sollen.
Danach die entsprechenden Konfigurationen erstellen und fertig.

Siehe angehängtes Teil. (2012)

Die Bemaßungen natürlich so platzieren, dass Sie sich bei entsprechenden Längenänderungen dementsprechend mit verschieben. Der Name der Konfiguration sollte am besten deine Teilenummer sein, die kannst du dann ganz einfach auf den Zeichnungen als Eigenschaft verwenden!

Hoffe das Hilft!

------------------
Engineers have the power to bring minds in reality!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jukehu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jukehu an!   Senden Sie eine Private Message an jukehu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jukehu

Beiträge: 34
Registriert: 19.01.2012

HP Z600
Intel Xeon X550 2,67Ghz
12 GB Ram
Nvidia FX 3800
Inventor 2013 / SolidWorks 2012
das war´s

erstellt am: 04. Dez. 2012 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

HI formi,

jau, da ist die richtung die ich brauche. Leider kann ich auf diese Weise keine Zeichnungen erstellen wo ich dann den Teilenamen in meinem Schritkopf habe. Hier ist es vorgegeben das jedes Teil einen eigene Zeichnung hat ( unser Schlosser würde durchdrehen, dem reicht ein Blatt.. )
Gibt es da nicht noch andere Möglichkeiten ???

dank im voraus, Jokke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

formi
Mitglied
Virtuell Optimization Engineer


Sehen Sie sich das Profil von formi an!   Senden Sie eine Private Message an formi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für formi

Beiträge: 626
Registriert: 18.04.2007

erstellt am: 04. Dez. 2012 13:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

So, jetzt hast du also deine Konfigurationen.

Nun erstellst du z.B. von der Standard Konfig eine Zeichnung mit allen Maßen, Zeichnungsnummer ist wie gesagt mit der Konfiguration verknüpft. Die Ansichten mit der Elternansicht verknüfen, damit sie mit der Konfiguration verknüft sind.
Diese Zeichnung kopierst du dann für jede Konfig und gibts ihr einen entsprechenden Dateinamen. Dann die neunen Zeichnungen öffnen, Rechtsklick auf die Ansicht, Eigenschaften und Konfiguration auswählen.

Versuchs mal, wenns nicht klappt nochmal melden!

------------------
Engineers have the power to bring minds in reality!

[Diese Nachricht wurde von formi am 04. Dez. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jukehu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jukehu an!   Senden Sie eine Private Message an jukehu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jukehu

Beiträge: 34
Registriert: 19.01.2012

HP Z600
Intel Xeon X550 2,67Ghz
12 GB Ram
Nvidia FX 3800
Inventor 2013 / SolidWorks 2012
das war´s

erstellt am: 04. Dez. 2012 14:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi formi,

das klappt alles so wie Du beschrieben hast. Aber ich hab immer noch keine eindeutigen part Namen und kann auch nicht die entsprechende Zeichnung öffnen, sondern bekomme immer nur die standard Zeichnung.

Jokke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

formi
Mitglied
Virtuell Optimization Engineer


Sehen Sie sich das Profil von formi an!   Senden Sie eine Private Message an formi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für formi

Beiträge: 626
Registriert: 18.04.2007

erstellt am: 04. Dez. 2012 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn du auch noch ein eindeutiges Teil brauchst, musst du noch den Volumenkörper in ein neues Teil einfügen und dieses Teil entsprechend abspeichern. Die Referenz zum Ursprungsmodell bleibt vorhanden!

Aber Achtung: Bei den neuen Teilen enstehend somit exteren Referenzen, also Achtung beim Umbenennen und vorallem Achtung wenn es mal zu Revisionen kommen sollte!

------------------
Engineers have the power to bring minds in reality!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jukehu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jukehu an!   Senden Sie eine Private Message an jukehu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jukehu

Beiträge: 34
Registriert: 19.01.2012

HP Z600
Intel Xeon X550 2,67Ghz
12 GB Ram
Nvidia FX 3800
Inventor 2013 / SolidWorks 2012
das war´s

erstellt am: 04. Dez. 2012 14:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Aha, geht das also doch  :-)
Schon mal vielen Dank für den Tip...... Da ich jetzt wieder auf dem Schlauch stehe - Kannst du mir diesen Schritt erklären ????
Das mit den Revisionen muss ich mir dann noch mal durch den Kopf gehen lassen. Für diesen Fall , nennen wir es anschlussköpfe ( bestehen aus 12 Winkeln ) wäre das aber eine sehr komfortable Lösung.


Danke , Jokke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

formi
Mitglied
Virtuell Optimization Engineer


Sehen Sie sich das Profil von formi an!   Senden Sie eine Private Message an formi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für formi

Beiträge: 626
Registriert: 18.04.2007

erstellt am: 04. Dez. 2012 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich


export.jpg

 
Also, die entsprechende Konfiguration laden, dann im Feature-Baum den Volumenkörper anklicken und exportieren, siehe Bild.

------------------
Engineers have the power to bring minds in reality!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jukehu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jukehu an!   Senden Sie eine Private Message an jukehu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jukehu

Beiträge: 34
Registriert: 19.01.2012

HP Z600
Intel Xeon X550 2,67Ghz
12 GB Ram
Nvidia FX 3800
Inventor 2013 / SolidWorks 2012
das war´s

erstellt am: 04. Dez. 2012 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

jetzt nur noch mal für mich zum mitschreiben... Du hast das teil geöffnet, dann hast du die entsprechende Konfig ausgewählt und klickst dann im browser auf Volumen und da kömmt dann das Feld "in neues Teil einfügen". Das ist bei mir aber nicht der Fall. Ich hab da keinen Ordner Volumen...


Jokke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

formi
Mitglied
Virtuell Optimization Engineer


Sehen Sie sich das Profil von formi an!   Senden Sie eine Private Message an formi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für formi

Beiträge: 626
Registriert: 18.04.2007

erstellt am: 04. Dez. 2012 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich


Einblenden.jpg

 
Du musst den Ordner Volumenkörper wahrscheinlich noch einblenden:

Extras/FeatureMangafer/Volumenkörper-->Einblenden

Hier kannst du übrigens alles einstellen, was dir im FeatureManager dauerhaft, nie oder nur bei Bedarf eingelendet werden soll!

------------------
Engineers have the power to bring minds in reality!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 2968
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 04. Dez. 2012 15:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo jukehu

du brauchst nur einen teil mit vielen konfigurationen
das hast du schon geschafft

jetzt gehts darum, die richtigen zeichnungsnummern auf die zeichnung zu bekommen

das geht ganz einfach
öffne mal in deinem teil unter
datei - eigenschaften

dort siehst du, wo die einträge für deinen schriftkopf herkommen
dort gibt es einen reiter, der benutzerdefiniert heisst
jetzt löscht du am besten dort die eigenschaft zeichnungsnummer raus und schreibst diese eigenschaft im nächsten reiter konfigurationsspezifisch rein und kannst für jede konfiguration eine eigene zeichnungsnummer vergeben

jetzt erstellst du die erste zeichnung
wählst eine konfiguration aus
vergisst nicht bei den ansichten, von elternansicht nehmen

und hast deine erste zeichnung
jetzt kannst du die selbe zeichnung mit einer neuen nummer abspeichern
stellst die konfigurationen auf der zeichnung um
und fertig ist die zweite zeichnung

und vergiss bitte die funktion zeichnung öffnen im teil, die geht bei verwendung von konfigurationen nicht mehr

sonder nöffne die zeichnung einfach direkt

lg martin

------------------
bin derzeit leider nicht unter Skype erreichbar 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jukehu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jukehu an!   Senden Sie eine Private Message an jukehu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jukehu

Beiträge: 34
Registriert: 19.01.2012

HP Z600
Intel Xeon X550 2,67Ghz
12 GB Ram
Nvidia FX 3800
Inventor 2013 / SolidWorks 2012
das war´s

erstellt am: 05. Dez. 2012 11:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Morgens......

erstmal vielen Dank für die Hilfe. Und ja das funktioniert. Leider ist die Vorgabe das jedes Teil mit einer eigenen Zechnung erstellt erden muß ( für unsere imperialistischen freunde jenseits des großen Wassers).
Also hab ich jede Konfiguration einzeln in ein neues Teil eingefügt um dese Vorgabe auch noch zu erfüllen. Im kleinen klappt das gut. Nun hab ich eine BG mit 6 Konfigs und das aktuallisieren dauertb ewig bis gar nicht. Es ist eine simpler Kupferwinkel mit 5 Bohrungen. Liegt das an meinem Rechner oder ist diese Vorgehensweise generell dafür nicht ausgelegt ???
Eigentlich sollte jeder Block aus 12 Winkeln bestehen ( ca. 10 Blöcke insgesamt ), nur wenn das soooooo lange dauert kann ich auch alles einzeln von Hand machen.


Gruß Jokke


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5119
Registriert: 15.04.2007

SWX 2017
Windows 10 x64

erstellt am: 05. Dez. 2012 12:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und guten Tag Jokke.

Deswegen arbeiten wir selten mit Konfigurationen.
Ein Mastrerteil ja.
=> Kopiern mit refernzen auf Zeichnung
Die Kopie entsprechend abändern <= fertig ist.
Dieses Vorgehen wählen wir auch bei Normteilen wie Schrauben,....

Tut der Perfomeance ganz gut und auch dem Änderungswesen.

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 2968
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 05. Dez. 2012 12:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

meine vorgehensweise hätte ja immer eine zeichnung pro teil erzeugt?

warum fehlen dir jetzt die zeichnungen pro teil?

teil mit konfigurationen
danach die erste zeichnung erstellen
diese dann so oft speichern wie benötigt
und jeweils die richtige konfiguration einstellen

dann hast ein teil mit zb 50 konfigurationen
und genau so viele zeichnungen

warum speicherst du da jedes konfig als teil ab?

lg martin

------------------
bin derzeit leider nicht unter Skype erreichbar 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jukehu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jukehu an!   Senden Sie eine Private Message an jukehu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jukehu

Beiträge: 34
Registriert: 19.01.2012

HP Z600
Intel Xeon X550 2,67Ghz
12 GB Ram
Nvidia FX 3800
Inventor 2013 / SolidWorks 2012
das war´s

erstellt am: 05. Dez. 2012 12:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

weil die Honk´s das so wollen. Hab versucht zu argumentieren, aber da sind die sowas von Beratungsresistent. Hab schon gedroht den ganzen Schwindel in Inventor zu machen - half auch nix.......
Immerhin waren DIE auf´m Mond, ich glaub in dem Studio haben sie auch Forrest Gump gedreht....

trotzdem noch mal vielen Dank für die Hilfe und Tipps, Jokke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RaWo0307
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von RaWo0307 an!   Senden Sie eine Private Message an RaWo0307  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RaWo0307

Beiträge: 9
Registriert: 04.04.2019

erstellt am: 10. Apr. 2019 23:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich


Bild_1.PNG


Bild_2.PNG

 
dort siehst du, wo die einträge für deinen schriftkopf herkommen
dort gibt es einen reiter, der benutzerdefiniert heisst
jetzt löscht du am besten dort die eigenschaft zeichnungsnummer raus und schreibst diese eigenschaft im nächsten reiter konfigurationsspezifisch rein und kannst für jede konfiguration eine eigene zeichnungsnummer vergeben

.....

Hallo Leute,
bin neu in Solid Works (vorher Creo), deshalb brauche ich bitte etwas Starthilfe...

1) Ich möchte ein ,,Generisches Teil'' erstellen...
In dieses Teil möchte ich Teile (Konfigurationen) mit anderen Zeichnungsnummern und Abmessungen integrieren.

Beispiel:
Standardteil
Zeichnungsnummer ...w100
w200
w300
w400
w500

Wie führe ich dies aus? Könnte mir bitte jemand mit Bildern behilflich sein?

2) Weiters möchte ich diese Konfigurationen dann in einer Baugruppe in einer Art.''vereinfachten Darstellung'' je nachdem welche Konfig verwendet wird einblenden/steuern. geht dies in SW?

Ich zwei Bilder eingefügt...weiß aber nicht wie ich vorgehen muss.

Bitte um Hilfe.
Dankeschön.

LG RaWo0307

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 2968
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 11. Apr. 2019 12:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo RaWo0307,

Konfigurationen kennst du bereits
und auch die Konfigurationsspezifischen Eigenschaften

ganz wichtig am Anfang,
niemals 2 Zeichnungen öffnen, welche auf verschiedene Konfigurationen des selben Teiles zugreifen, zumindest bis SWX 2014 kommt es hier zu Fehlern beim Schriftkopf.
Kein Problem macht die Stückliste, dor funktioniert alles erstklassig.

Eigenschaften welche du für alle Teile gleich haben möchtest, kannst du in die Benutzerdeffinierten Eigenschaften schreiben
Eigenschaften, welche nur für die Konfiguration gelten, in die Konfigurationsspezifischen Eigenschaften
In der Stückliste und im Schriftkopf gilt: Konfigurationsspezifisch überschreibt Benutzerdeffiniert.

und jetzt zu der Bemaßung,
die musst du natürlich auch Konfigurationsabhängig umstellen, damit es nicht in allen Konfigurationen umgestellt wird.

In der Baugruppe kannst dui dann das Teil umschalten,
brauchst du mehrere Zustände der Baugruppe, gilt auch hier die Konfiguration

das war jetzt mal schnell im Groben, aber du kannst gern noch schreiben, wo dein jetziges Problem genau liegt, hab hier nur mal allgemein im groben die Möglichkeiten beschrieben.

LG Martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RaWo0307
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von RaWo0307 an!   Senden Sie eine Private Message an RaWo0307  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RaWo0307

Beiträge: 9
Registriert: 04.04.2019

erstellt am: 11. Apr. 2019 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich


Familientabelle.PNG

 
Hallo dopplerm,

vielen Dank für deine schnelle & hilfreiche Antwort.

Beispiel:
Ich habe ein Förderband, welches ich Konfigurieren möchte:
-) die Rollen (Länge, Durchmesser,...)
-) Höhe/ Breite der Stützen
-) Länge der seitlichen Halterungen usw.

Meine grundlegende Frage ist:
Ist die mit Konfiguration am ,,sinnvollsten'' oder was hältst du von ,,globalen Variablen'' (https://www.youtube.com/watch?v=_1gOtgBp1vc) ? Bzw wann sind globale Variablen sinnvoll?

Zu beachten ist, das ich für jede Rolle oder Stütze eine eigene Zeichnungsnummer haben möchte.

In Creo z.B. habe ich ein generisches Teil (im Bild - Familientabelle gelb markiert),
und darunter die jeweiligen Längenableitungen in diversen Ausführungen mit einer eigenen Zeichnungsnummer.
--> Wie erstelle ich soetwas am besten in Solid Works?

Beziehungsweise, wie fülle ich diese Tabelle aus (BILD 1, welches ich oben hinzugefügt habe).

Vielleicht könntest du mir hierzu weiterhelfen.
Ich entschuldige mich für meine Unwissenheit 

Besten Dank.
LG Rawo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 2968
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 11. Apr. 2019 17:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

https://www.youtube.com/watch?v=_F_hnLC2IGs

erklärt dir mal die Grundbegriffe

mein weg wäre:

1 Datei für die Rolle,
in der dann über eine Tabell die einzelnen Konfigurationen gesteuert werden

1 Datei für die Stütze
wieder die Tabelle.....

Die Zeichnung erstellst du dann von der ersten Konfiguration jedes Teiles, danach kopierst die Zeichnung und brauchst nur mehr die Konfiguration des Teiles ändern

lg Martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RaWo0307
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von RaWo0307 an!   Senden Sie eine Private Message an RaWo0307  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RaWo0307

Beiträge: 9
Registriert: 04.04.2019

erstellt am: 11. Apr. 2019 20:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

Dankeschön für deine Hilfe! 
Mein Problem hat sich gelöst.

Bei Konfigurationen in ein einer Baugruppe (z.b. Förderband)
Gibt es unzählige Varianten von Längen/höhen/durchmessern.
Dies wird dann sehr unübersichtlich. Gibt es hier eine andere Lösung
bei komplexeren Baugruppen mit vielen Varianten?
(z.b. In Creo kann ich zum Beuspiel eine Baugruppe mit „ProProgramm“ & „Beziehungen“  steuern..indem ich Teile nur einmal einbaue)

Eine Frage noch:
für was verwende ich dann „globale Variablen“,
wie man im Youtube Video sieht?

Lg RaWo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4081
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1809 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 11. Apr. 2019 21:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

N'Abend,

schau dir doch mal das kleine Video zu unserem kostenfreien (!) Konfigurator namens DPS MacroSheet an: https://www.youtube.com/watch?v=EA_JWULjFp8

Du kannst ihn - wenn du es mal probieren möchtest - auf unserer Homepage herunter laden.
Wir konnten schon komplexere Baugruppen bei Kunden damit wunderbar steuern.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 2968
Registriert: 11.02.2005

PNY FX 380
Win 7 64bit
SWX 2014 SP 4.0

erstellt am: 12. Apr. 2019 10:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

ich würde die Einzelteile (Rollen usw) über Konfigurationen erstellen
Auch die Träger der Rollen
darin ein Bohrungsmuster für die Lagerung der Rollen
die Rolle einmal einbauen und dann mit dem Bohrungsmuster mustern

Einzelteile also Zentral speichern (immer die selbe Zeichnungsnummer)

Baugruppen würde ich Projektbezogen speichern (immer neue Zeichnungsnummer)

zu globalen Variablen kann ich dir leider nichts sagen, da für meine Bedürfnisse es immer mit zimlich einfachen Mitteln ausgereicht hat.

lg Martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2299
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 14. Apr. 2019 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
...
Bei Konfigurationen in ein einer Baugruppe (z.b. Förderband)
Gibt es unzählige Varianten von Längen/höhen/durchmessern.
Dies wird dann sehr unübersichtlich. Gibt es hier eine andere Lösung
bei komplexeren Baugruppen mit vielen Varianten?
(z.b. In Creo kann ich zum Beuspiel eine Baugruppe mit „ProProgramm“ & „Beziehungen“  steuern..indem ich Teile nur einmal einbaue)

Hallo,

man kann durchaus eine "Roh-Komponente" machen, die von der Baugruppe andere Parameter bekommt (ohne Konfigurationen).
Dazu in der Baugruppe in "Gleichungen" gehen, Maß der Komponente anklicken, Wert eingeben.
Dann darf aber die Konfiguration der Komponente nur in dieser einen Größe in der Baugruppe sein.

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RaWo0307
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von RaWo0307 an!   Senden Sie eine Private Message an RaWo0307  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RaWo0307

Beiträge: 9
Registriert: 04.04.2019

erstellt am: 15. Apr. 2019 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jukehu 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo liebe Leute,

vielen Dank für euer Hilfe. Funktioniert alles wie gewünscht.
Habe es wie ,,dopplerm'' gesagt hat, gemacht.

Besten Dank & noch eine schöne Arbeitswoche.

LG Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz