Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Medusa
  Umstieg von ACAD LT auf anderes System

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Umstieg von ACAD LT auf anderes System (1695 mal gelesen)
schulzeth
Mitglied
Grubensteiger (Sachbearbeiter Geotechnik)

Sehen Sie sich das Profil von schulzeth an!   Senden Sie eine Private Message an schulzeth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schulzeth

Beiträge: 2
Registriert: 07.09.2009

erstellt am: 07. Sep. 2009 22:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Glück Auf,

auf der Suche nach einem neuen CAD Programm habe ich mir Medusa Personal heruntergeladen.
Wo liegen die unterschiede zu ACAD LT.
Können in Medusa XREFS erzeugt, Blöcke erstellt, Layer (bis auf Layer 0) frei konfiguriert werden, Werkzeuge und Menues selbst erstellt bzw. bearbeitet werden, sind verschiedene Plots einer Zeichnung (Modell-, Papierbereich)möglich, wie ist die Dateikompalität zu ACAD LT (vorhandene Layerstruktur, Blöcke, XREFS, Papierbereiche usw.) gegeben.
Ich arbeite zur Zeit mit ACAD LT 2000 und 2004.
Da ich mein System verbessern will (umstieg nach 3D-CAD), habe ich mich auch schon mit ACAD Inventor beschäftigt. Ist aber für einen normal Sterblichen nicht zu finanzieren.
Habe auch schon andere Systeme ausprobiert. Boten leider nicht die einfache Bedienung wie ACAD LT.
Wie verhält sich dementsprechend Medusa.

MfG Schulze, Th.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SURGE
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SURGE an!   Senden Sie eine Private Message an SURGE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SURGE

Beiträge: 24
Registriert: 04.07.2008

erstellt am: 16. Okt. 2009 22:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für schulzeth 10 Unities + Antwort hilfreich

Also ich kann dir leider nicht alles beantworten, aber ...

Zitat:
Wo liegen die unterschiede zu ACAD LT

Es gibt auch eine kostenlose Personal Lizenz. Wenn du damit klar kommst, kannst du  unter CSG eSERVICES nicht nur die Lizenz beantragen, sondern auch deine Ergebnisse konvertieren (DXF/PDF) und damit auch kommerziell nutzen.

Zitat:
Medusa XREFS

Keine Ahnung, aber ich werde versuchen es rauszufinden.

Zitat:
Blöcke erstellt

JA! Die heißen Gruppen (früher Clumps)

Zitat:
Layer

JA! => 1023 Layer. Der Medusa Administrator kann diesen Layern Namen geben und der Benutzer kann diese Layer verwenden (also Zeichnungselemente und Texte drauflegen)

Zitat:
Werkzeuge und Menues selbst erstellt

JA! Werkzeuge und Menüs können selbst erstellt werden!
Es existiert sogar ein Benutzer-Werkzeugfach, das sich jeder individuell gestalten kann.

Zitat:
verschiedene Plots einer Zeichnung (Modell-, Papierbereich)möglich

Kann ich noch nichts zu sagen, aber da forsche ich auch nach.

Zitat:
Dateikompalität zu ACAD

Blöcke können bei Bedarf auch als Gruppen in Medusa4 exportiert. Die Layerstruktur wird übernommen. Es wird unterschieden zwischen Papier- und Modellbereich, beides ist möglich zu importieren.

Wie gesagt, werde ich mich noch etwas schlau machen, was die XREFS angeht    ...hoffe aber dir schon mal etwas geholfen zu haben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SURGE
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von SURGE an!   Senden Sie eine Private Message an SURGE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SURGE

Beiträge: 24
Registriert: 04.07.2008

erstellt am: 06. Dez. 2009 00:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für schulzeth 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Medusa XREFS

Mit MEDUSA4 können auch ähnlich der XREFS Funktion in AutoCAD einzelne Zeichnungen oder nur Teile der Zeichnungen auf einer anderen Zeichnung verlinkt werden. Dadurch werden diese beim laden der Zeichnung dort automatisch geladen und können bearbeitet werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gekor
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von gekor an!   Senden Sie eine Private Message an gekor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gekor

Beiträge: 36
Registriert: 17.08.2005

erstellt am: 13. Jan. 2010 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für schulzeth 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

du kannst nicht in ein paar Sätzen den unterscheid zwischen einem 2CV und einem Porsche erklären. Mit beiden kannst du natürlich von Düsseldorf nach München fahren. Ein Wesentlicher Unterschied ist z.B. die interne Datensuktur. Die Medusa Datenstruktur ist ähnlich einer Objektorientierten Datenbank und kennt z. B. 17 Felder um ein Element zu beschreiben und für Manipulationen zu adressieren. Die mach sich z.B. beim bearbeiten von Gruppen bemerkbar. Es können gleichzeitig mehrere Gruppen bearbeitet/erzeugt/geändert werden. Beim Referenzieren in MEDUSA z.B. über Objekte ist es möglich eine dynamische 2D Sichtbarkeits-Erstellung durchzuführen. D.h. abgeschattete Bereiche werden ausgeblendet oder gestrichelt in der Zeichnung dargestellt. Ändern sich die Ursprungsgeometrien wir automatisch die Zusammenstellung aktualisiert. Dieser Zustand wird abgespeichert und ist jederzeit änderbar, da wie gesagt in der Datenstruktur die Konstruktionsabsicht abgelegt ist.

Bei weiteren Fragen rufe mich einfach an. www.gekor.de

Viele Grüße
Gerd Korhammer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz