Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Medusa
  ProE-Export ins MEDUSA-Format

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ProE-Export ins MEDUSA-Format (1471 mal gelesen)
Torsten-Mi
Mitglied
Dipl.Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Torsten-Mi an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten-Mi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten-Mi

Beiträge: 53
Registriert: 08.01.2003

WindowsXP
ProE 2001-200
Medusa4 V2

erstellt am: 27. Okt. 2003 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


cad.zip

 
Hallo liebe MEDUSA-Anwender,
wir erstellen unsere Zeichnungen mittels MEDUSA2003_100.
Als Insellösung nutzen wir hier und da aber ProEngineer2001, speziell für komplizierte Gußbauteile: daß Erstellen unterschiedlicher Schnitte aus dem komplett modellierten 3D-Körper heraus erleichtert die Arbeit enorm.

Da unser 'Haupt'-CAD-Programm jedoch Medusa ist, exportiere ich die ProDetail-Zeichnung ins she-Format. Das ProE-Modell wird danach nicht mehr weitergepflegt und verworfen. ProDetail ist ja ein ziemlicher Witz und daher bemaße ich Bauteil und Schnitte natürlich in Medusa.

Beim Export einer Schnittdarstellung wird für umlaufende Bauteil-Umrißlinien, Körperkanten und Schraffur der Layer 501 belegt, Mittellinien liegen auf Lager 503 und unsichtbare Linien einem weiteren Layer.
Ich fasse nun alle Körperkanten, die den schraffierten Schnitt beschreiben, zusammen, lege sie auf einen gesonderten Layer (z.B.600) und lasse die einzelnen Liniensegmente automatisch verbinden, da ich gerne den eigentlichen Schnitt als geschlossenen Linienzug vorliegen habe.

Das Lästige ist jedoch, daß ich die umlaufenden Linien und die Schraffur (ok, die Schraffur müßte ich auch in ProE unterdrücken können) vor dem automatischen Verbinden der Körperkanten löschen bzw. markieren und ausblenden muß, damit diese nicht irrtümlicherweise vom Programm mit den Körperkanten verbunden werden und meine zu schließende Kontur somit einem falschen Linienzug folgt.

Zusammenfassend daher meine Frage, ob in ProE automatisch unterschiedliche Layer für Körperkanten, umlaufende Körperumrißlinien und Schraffur belegt werden können, die nach dem Export auch in der she-Zeichnung in Medusa erscheinen? Dadurch könnte ich mir das Linienverbinden weiter vereinfachen und beschleunigen.

Oder wie sieht eure Arbeitsweise aus, falls ihr auch ProE-Zeichnungen nach Medusa hin exportiert und dort weiterbearbeitet?

Beste Grüße...
Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralf kied
Mitglied
Anwender / Admin


Sehen Sie sich das Profil von ralf kied an!   Senden Sie eine Private Message an ralf kied  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralf kied

Beiträge: 241
Registriert: 09.04.2002

erstellt am: 31. Okt. 2003 15:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Torsten-Mi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Torsten,

kennst Du STHENO Pro von CAD Schroer ??

Gruss Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerd Korhammer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Gerd Korhammer an!   Senden Sie eine Private Message an Gerd Korhammer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerd Korhammer

Beiträge: 25
Registriert: 30.01.2003

erstellt am: 12. Nov. 2003 11:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Torsten-Mi 10 Unities + Antwort hilfreich

Torsten-Mi

MEDPRO ist die bessere Lösung für dich. www.cad-schroer.de

Viele Grüße
Gerd Korhammer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MMauch
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von MMauch an!   Senden Sie eine Private Message an MMauch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MMauch

Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2002

erstellt am: 12. Nov. 2003 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Torsten-Mi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thorsten,

Med Pro ist bei der von Dir eingesetzen Version sicher die bessere Loesung, da hat "Mr. Medusa" recht.

Du bist einer der wenigen, die die MEdusas 2003-100 einsetzen. Wieviele Plaetze habt ihr denn? Und wie seid ihr damit zufrieden?

Hier laeuft immer noch die 2000i-200

MMauch

------------------
Bedenke wohl Deinen Wunsch, denn er könnte erfüllt werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten-Mi
Mitglied
Dipl.Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Torsten-Mi an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten-Mi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten-Mi

Beiträge: 53
Registriert: 08.01.2003

WindowsXP
ProE 2001-200
Medusa4 V2

erstellt am: 18. Nov. 2003 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
vielen Dank für eure Antworten.
Wir nutzen 2003-100 seit Mai 2003. Wie immer gibt es bei so einer Umstellung die üblichen kleinen Kinderkrankheiten (frühere Funktionen, die nun nicht mehr wie gewohnt funktionieren), doch diese werden schnell von CAD Schroer gelöst und viele Fehler haben wir auch nicht gefunden.
14 Arbeitsplätze haben wir und MEDUSA ist unser 'HauptCAD-Prg'.

Daneben nutzen wir noch ProE2001 und ProMechanica2001; ursprünglich wollten wir nur vermehrt Bauteil-Berechnungen mit ProMechanica durchführen, doch dann entdeckte ich den Zauber der 3D-Welt, wenn es darum geht, komplizierte 3D-Bauteile, wie unsere Pumpen-Spiralgehäuse und Pumpen-Laufräder mit räumlich gekrümmten Schaufeln zu modellieren.

Und nun zu meiner Frage und euren Antworten:
da MEDUSA weiterhin und hauptsächlich bei uns benutzt wird, möchte ich gerne die Ansichten der Detail-Zeichnung von ProE nach MEDUSA exportieren, um in MEDUSA die Zeichnung fertigt zu stellen.
Aus ProE heraus speichere ich im Medusa-she-Format und bekomme dann einen SET-Clump bestehend aus einzelnen Linienzügen, die ich teils automatisch verbinden lasse, teils selber zu geschlossenen Linienzügen verbinde. Ich weiß: mit 2003 können mehrere einzelne Linien zu einem Linienzug zusammengefaßt werden und dann die Fläche schraffiert werden, doch ich bin's halt noch so von früher gewohnt, einen geschlossenen Linienzug zu schraffieren.

Mit MedPRO habe ich mich noch nicht beschäftigt. Ich denke, da ihr alle darauf schwört, mir dieses Modul einmal ganz genau anzuschauen.
Doch ich denke, auch MedPRO generiert nur einen einzigen CLUMP pro Bauteil, oder?

Beste Grüße aus Bochum
Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz