Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Medusa
  Kleines Konfigurationswerkzeug

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kleines Konfigurationswerkzeug (936 mal gelesen)
jutotu
Mitglied
ingenieur

Sehen Sie sich das Profil von jutotu an!   Senden Sie eine Private Message an jutotu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jutotu

Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2003

erstellt am: 28. Mai. 2003 10:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,
Welche Schnittstellen gibt es bei Medusa 2000i2? Ich will ein kleines Programm (VB, C) schreiben um Zeichnungen zu konfigurieren, d.h. Layer ein/aus, Materialnr. eintragen, Materialliste. Bsp. Gerät hat verschiedene Konfigurationen, runde o. eckige Tür, Ventiltyp 1 o. 2, die ich als Layer hinterlegen will. Dann kommt der Verkäufer und füllt ein Formular aus, aus der die Zeichnung erstellt wird (Grundzeichnung + Modifikationen).
Wo kann ich Info über Bacis finden (vielleicht geht das auch mit Makros direkt in Medusa!?). Ich habe gerade mit der Arbeit in Medusa angefangen, setzt also nicht zu viel voraus ;-)

Danke und bis dann,

Jutotu


[Diese Nachricht wurde von jutotu am 28. Mai 2003 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von jutotu am 28. Mai 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MMauch
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von MMauch an!   Senden Sie eine Private Message an MMauch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MMauch

Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2002

erstellt am: 03. Jun. 2003 16:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jutotu 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jutoto,

Zu Medusa gibt´s auf jeden Fall mal die DARS Schnittstelle, das ist eine Fortranschnittstelle, die aber pro Arbeitsplatz extra lizensiert werden muss, und die´s aber nicht fuer ´n Appel und ´n Ei gibt.

Sonstige Schnittstellen sind mir in Medusa nicht bekannt, aber Herr Korhammer kann mich da sicher eines besseren belehren. 

Die Aufgaben, die Du da bewaeltigen sollte in Bacis1 machbar sein. Der Haken daran - zumindest fuer den Verkauf: Die Oberflaeche von Bacis1 ist eine Konsole - mit so schoenen Sachen wie Fenstern und Mausklicken ist also nix zu wollen.

Dann gibt´s noch Bacis2 als Sprache: Ist maechtig, sieht klasse aus (zumindest wenn man das Medusagruengelb mag  ), ist aber nicht ganz einfach zu programmieren, um´s mal vorsichtig auszudruecken. Das sollte aber nicht das Problem sein, es gibt da Firmen, die koennen das recht gut 

Wenn´s auf´s gut aussehen und eine Oberflaeche, die jeder kennt ankommt, wuerde ich folgenden Weg gehen:

Eingabe der Daten in Excel, das kann jeder bedienen und kreischbunt kann man´s auch machen. Dann das Ergebnis in eine Datei auschreiben und in Medusa in einer Routine einlesen, um das Ding abhaengig von den Daten zu generieren. Das ist eine schoene Aufgabe in Bacis1. So ein Projekt ist bei uns am laufen - allerdings fuer Pro/E.

Dokumentation ist so eine Sache bei Medusa. Auf den InstallationsCD´s ist die komplette Doku als HTML und teilweise auch als PDF drauf. Gegliedert in zig Handbuecher. Das richtige, um Bacis1 zu lernen habe ich nur noch nicht gefunden.  Eventuell kommt fuer Dich am ehesten das Bacis1 Benutzerhandbuch in Betracht. Viel Glueck damit.

Ach ja, je nachdem wie fit Du in Medusa bist, ist ein Kurs in Bacis1 sicher kein rausgeschmissenes Geld, Bacis1 bietet dem Einsteiger schon ein paar Haken und Oesen 

Und noch was: Bei Medusa brauchst Du Dich nicht mit Layern rumplagen, wenn Du unterschiedliche Varianten realisieren willst. Das geht mit sogenannten Clumps (d.h. das, was in ACAD Bloecke sind) um einiges besser in Medusa. Ueberhaupt: Falls Du aus der Autocadecke kommst, solltest Du bei Medusa umdenken, sonst kannst Du die Staerken nicht ausnutzen.

MMauch

   

------------------
Bedenke wohl Deinen Wunsch, denn er könnte erfüllt werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz