Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Medusa
  Grafikkarte

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Grafikkarte (778 mal gelesen)
ZeJ
Mitglied
CAD-Betreuer

Sehen Sie sich das Profil von ZeJ an!   Senden Sie eine Private Message an ZeJ  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ZeJ

Beiträge: 8
Registriert: 06.11.2000

erstellt am: 03. Apr. 2003 16:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gibt es eine Empfehlung vom Hersteller bezüglich der Hardware Konfiguration ?

Vielen Dank
Johannes Z.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MMauch
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von MMauch an!   Senden Sie eine Private Message an MMauch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MMauch

Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2002

erstellt am: 04. Apr. 2003 15:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ZeJ 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Johannes,

IMHOIn my humble opinion = Meiner bescheidenen Meinung nach nein. Ich passe zur zeit die aktuelle Medusaversion 2003 100 an. Erforderlich ist MEDInfo Datei eine Grafikkarte, mit 4 MB mit 1280x1024 Bildpunkten. 4 MB sind angesichts heutiger Grafikkarten laecherlich, aber die Aufloesung ist zwingend erforderlich, weil sonst nicht das ganze Menu drauf passt. Auf den Rechnern hier laeuft Medusa auch auf uralten Grafikkarten prima. :-)

Viel Spass damit

Martin

------------------
Bedenke wohl Deinen Wunsch, denn er könnte erfüllt werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PKlotz
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von PKlotz an!   Senden Sie eine Private Message an PKlotz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PKlotz

Beiträge: 44
Registriert: 19.07.2002

CAD/PDM-Admin
Medusa4

erstellt am: 07. Apr. 2003 20:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ZeJ 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo auch,
die Grafikkarte ist ziemlich egal, da Medusa nur einfachste Windowsfunktionen nutzt (wie MS-Word) und keinerlei Beschleunigung (GL,direktX);Leider.
In den Eigenschaften der Anzeige muss aber "große Schriftarten" eingestellt sein, sonst bleibt rechts ein grüner Rand.

Nutzt noch jemand 2 Bildschirme, oder sind wir die Einzigen? Offiziell wird das ja nicht unterstützt; aber wie reicht ein Monitor für die vielen Fenster?

Wie läuft denn die 2003? Ist das Abwählen von Elementen bei großen Zeichnungen noch eine Gelegenheit zum Kaffeekochen wie bei der 2001?
Bis zum Beweis des Gegenteils behalten wir unsere 2000i2.

mfg
Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HGK
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HGK an!   Senden Sie eine Private Message an HGK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HGK

Beiträge: 57
Registriert: 07.03.2002

SWX 2006 SP4.1 Office Prof.
Medusa 2003-300
Proe WFIII M060
XP und div. Hardware

erstellt am: 08. Apr. 2003 15:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ZeJ 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

wir setzen zwei Bildschirme je Arbeitsplatz jetzt seit ca. 3 Jahren ein und haben bisher nur positive Erfahrungen gemacht!
Auch wir wollten die vielen Fenster nicht über der Zeichnung haben und sind dadurch auch auf den Trichter gekommen, das Benutzermenu zu verwenden, um nicht für jede Funktion in die Untermenüs klicken zu müssen. Ist beinahe wie früher ;-) mit den Tablet-Menüs...

Wir arbeiten z.Zt. noch mit der 2000i2, da auch wir die Fehler in der 2001 entdeckt haben, freudigerweise früh genug.

Gruß, HG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MMauch
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von MMauch an!   Senden Sie eine Private Message an MMauch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MMauch

Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2002

erstellt am: 03. Jun. 2003 16:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ZeJ 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,

im Produktiveinsatz haben wir die 2003 100 noch nicht. Ende des Monats schulen wir darauf, je nach den Erfahrungen werden wir die Version dann einsetzen oder nicht. Was das An-und Abwaehlen grosser Strukturen anbelangt, habe ich die erfahrung gemacht, dass die Laufzeiten vor allem von der Art der Struktur abhaengig ist: Wenn - wie in Medusa IMHOIn my humble opinion = Meiner bescheidenen Meinung nach ueblich) mit einer starken Verschachtelung gearbeitet wird, geht´s wie bisher recht flott. So richtig lahmar*** wird´s nur, wenn man aus Autocad etc. eine Zeichnung importiert hat, die weder eine Struktur, noch Linienzuege, sondern nur einzelne Liniensegmente enthaelt. Dafuer gibt´s aber in der 2003 eine Abhilfe: Zum einen gibt´s eine Funktion, die automatsich alle zusammenhaengenden Linienzuegen verbindet. Die macht ihren Job recht ordentlich, auch wenn sie manchmal Linienzuege erzeugt, die hmm... doch ein wenig seltsam sind 

Die andere Funktion loescht mehrfach vorhandene Linien.

Damit koennen auch Dateien aus Autocad sinnvoll weiter bearbeitet werden.

MMauch, in der Hoffnung, dass in der 2003 nicht zuviele Bugs drin sind... 

------------------
Bedenke wohl Deinen Wunsch, denn er könnte erfüllt werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz