Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Medusa
  Gibts Euch noch?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Gibts Euch noch? (3204 mal gelesen)
HGK
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HGK an!   Senden Sie eine Private Message an HGK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HGK

Beiträge: 57
Registriert: 07.03.2002

SWX 2006 SP4.1 Office Prof.
Medusa 2003-300
Proe WFIII M060
XP und div. Hardware

erstellt am: 07. Mrz. 2002 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

gibt's noch MEDUSA-Anwender, die Ihre alte Dame etwas flott machen wollen?
Ich bin froh, hier mal auf ein vernünftiges Forum gestossen zu sein.
Wie wäre es, hier mal die Medusa-Ecke zu reaktivieren??

Ich wäre dankbar für 'ne Meldung !!!

Gruß, HG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CLamoret
Mitglied
3D PlantDesign


Sehen Sie sich das Profil von CLamoret an!   Senden Sie eine Private Message an CLamoret  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CLamoret

Beiträge: 53
Registriert: 22.01.2002

erstellt am: 12. Mrz. 2002 08:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin HG,

ich bin erst jetzt auf Deinen Beitrag gestoßen, da ich dieses Forum nur recht selten besuche.
Zu Deiner Frage, ob es noch MEDUSA-Anwender gibt, kann ich sagen:
Ja, es gibt sie noch! 
In der Konstruktionsabteilung in der ich arbeite sind die meisten CAD-Plätze mit MEDUSA ausgestattet (unser "Hauptsystem"). Allerdings wird seit einigen Jahren vereinzelt auf SWXSolidWorks umgestellt bzw. erweitert.[Ich möchte hier keine Schleichwebung machen und weise darauf hin, daß es noch andere 3D-Systeme gibt] Ich persönlich arbeite seit '98 parallel mit beiden Systemen und muß sagen, daß ich inzwischen wesentlich mehr mit SWXSolidWorks als mit MEDUSA arbeite. Ehrlich gesagt arbeite ich mit MEDUSA nur noch, wenn MEDUSA-Zeichnungen geändert werden, oder wenn Kollegen, die nicht mit SWXSolidWorks arbeiten die von mir erstellten 2D-Zeichnungen im SHE-Format benötigen.
Dies ist vielleicht nicht ganz die von Dir erhoffte Antwort, aber ich wollte Deinen Beitrag nicht so ganz ohne Antwort stehen lassen.

------------------
Salut

Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HGK
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HGK an!   Senden Sie eine Private Message an HGK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HGK

Beiträge: 57
Registriert: 07.03.2002

SWX 2006 SP4.1 Office Prof.
Medusa 2003-300
Proe WFIII M060
XP und div. Hardware

erstellt am: 12. Mrz. 2002 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Christian,
war auf der letzten MEDUSER-Tagung und da waren ne ganze Menge Leute davon angetan, an einem MEDUSA-Forum teilzuhaben (-nehmen).
Leider ist es wohl nicht so einfach das Ganze publik zu machen. Ich habe der MEDUSER-Verwaltung den Link mitgeteilt, eben so wie der Fa. CAD-Schroer, die kein eigenes Forum eröffnen wollte.
Jetzt hoffe ich auf Infos an die Anwender, um hier auch mal Probleme und Lösungen besprechen zu können.
Solltest du Verbindungen zu anderen Anwender(-firmen) haben, wäre es toll, Ihnen ein auch mal das Forum nahezulegen.

Gruß, HG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

erstellt am: 12. Mrz. 2002 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo HG,

bei uns ist auch noch MEDUSA im Einsatz, allerdings setzen wir eine 1995 eingefrorene Installation auf Basis der 12.2.4 unter DEC Unix und DEC Ultrix ein. Und wie du an meinem Profil siehst ist mittlerweile auch eher SolidWorks angesagt ...

Ciao,
Stefan

------------------
--
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite
http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lufi
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von lufi an!   Senden Sie eine Private Message an lufi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lufi

Beiträge: 6
Registriert: 30.03.2002

erstellt am: 01. Apr. 2002 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Uns gibt es noch. Ich arbeite mit Medusa (r12..), demnächst auf 2000er Version. Leider muss ich sagen, da wir weiter auf Unix-Ebene arbeite. Ich halte es nicht mehr für zeitgemäss, da 3D meiner Meinung nach in naher Zukunft Standard sein wird. Weiter kann ich sagen, dass die Fa. Flender in Bocholt noch Medusa hat. (steigt meines Wissen nach auf ProE um)

lf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HGK
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HGK an!   Senden Sie eine Private Message an HGK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HGK

Beiträge: 57
Registriert: 07.03.2002

SWX 2006 SP4.1 Office Prof.
Medusa 2003-300
Proe WFIII M060
XP und div. Hardware

erstellt am: 08. Apr. 2002 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nun ja, ob Medusa oder 2D zeitgemäß ist oder nicht, das sollte doch nicht die Frage sein. So schön es sein kann, mit 3D-Modellen zu arbeiten, die Realität sieht aber doch etwas anders aus, wenn man auf ne Menge Alt-Zeichnungen zurückgreifen muß.
UND: Braucht man wirklich durchgehend 3D?  Wer kann diese Frage reien Gewissens mit JA beantworten?.

Welche Firma kann es sich schon leisten, so 'mal eben' umzustellen?
Dafür fehlt bei uns z.B. nun mal das Personal. Die Leute sind in der Auftragsbearbeitung voll eingespannt. Softwarekosten sind's ja auch nicht alleine, Schulung ist nicht billig und auch zeitintensiv

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, wie seid ihr taktisch vorgegangen?

Freue mich auf die eine oder andere Antwort, falls wir hier nicht ganz versauern.

Gruß an alle Medusa-Anwender, besonders die MEDUSER

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

August
Mitglied
Dipl.-Ing.

Sehen Sie sich das Profil von August an!   Senden Sie eine Private Message an August  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für August

Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2002

erstellt am: 08. Mai. 2002 23:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe einiges mit Medusa-DARS und Bacis-2 gemacht. Falls jemand diesbezüglich Fragen hat, könnte ich eventuell aushelfen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HvK54
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Key-User

Sehen Sie sich das Profil von HvK54 an!   Senden Sie eine Private Message an HvK54  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HvK54

Beiträge: 2
Registriert: 03.07.2002

erstellt am: 05. Jul. 2002 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
auch ich arbeite (noch) mit Medusa, und das seit 1985.
Begonnen hat alles mit Medusa-Classic, vor ca. 2 Jahren haben wir teilweise auf Medusa-NG unter NT umgestellt.

Im Moment sind wir (4 Key-User) in der Pro/E Einführungsphase, los geht es ab September mit Schulungen, Anpassungen etc..

Ab Januar geht es dann ins Produktivsystem (hoffen wir).

Problemchen haben wir wir noch mit der Auswahl einer Normteilsoftware,
es gibt da ja etliche, Cadenas, Remarc etc..

Vielleicht könnt Ihr mir da einige Erfahrungen mitteilen !

Gruß

HVK54


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MMauch
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von MMauch an!   Senden Sie eine Private Message an MMauch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MMauch

Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2002

erstellt am: 17. Jul. 2002 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo HvK54,

ja, hier wird auch neben Autocad und Pro/E noch mit Medusa 2000i unter NT gearbeitet. In der mechanischen Konstruktion dürfte das sogar der Schwerpunkt sein.

Normteile... das ist so eine Sache. Seit ein paar Monaten sind wir mit CADenas zumindest im Medusabereich produktiv. Zur Auswahl standen auch noch Remark und CADBas. Insgesamt war das ein Kopf an Kopf Rennen. CADBas hat eine Datenbank im Hintergrund und ist sauschnell... Remark hat eine Einfuegeroutine in Medusa, die seinesgleichen sucht...

Dass wir uns fuer Cadenas entschieden haben, lag an der intuitiven Bedienung, der (damals) besten Pro/E Integration und nicht zuletzt dem Wellengenerator. Wie das Rennen heute ausgehen wuerde, ist fraglich...

Mein bisheriges Fazit für CADenas:
Einfache, intuitive Bedienung. Es besteht die Möglichkeit, Normteile etc. anzupassen.

Die Medusaintegration ist geschafft. Die Normteile werden - wie es sich fuer Medusa gehoert - in Sets generiert. Leider werden keine Konturen generiert, sondern nur einzelne Linien, die dann zu einem Set zusammengefasst sind.

Erfahrungen, wie sich das bei groesseren Zeichnungen auswirkt, haben wir noch nicht, aber mir wird Angst und Bange, wenn ich an die 300 Element Begrenzung im Strukturbaum denke...

die Linien koennen inzwischen frei an die eigenen Beduerfnisse angepasst werden.

Wir arbeiten sehr stark clumporientiert. Die Originaleinfuegeroutine von Partsolutions legt die Sets jedoch grundsaetzlich auf dem Blatt ab. Deshalb arbeiten wir mit einer eigenen Bacis1 Routine, die zwar nicht so elegant ist, dafuer aber das macht, was wir brauchen.

Bis dann

Martin

------------------
Bedenke wohl Deinen Wunsch, denn er könnte erfüllt werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Batman1000
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Batman1000 an!   Senden Sie eine Private Message an Batman1000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Batman1000

Beiträge: 46
Registriert: 11.09.2002

erstellt am: 23. Okt. 2002 23:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir arbeiten seit 1 1/2 Jahren mit Pro/E & Intralink.
zu den Normteilen:
Vorsicht mit Familientabellen & Intralink.
Wir haben mit Normteilen als Familientabellen angefangen, aber recht schnell die Familientabellen wieder verlassen.
"Wenn wir mal zeit haben" werden wir die noch vorhandenen Normteil-Familientabellen in unabhängige Parts umwandeln.

Gruß

Batman 1000

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Egbert
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Egbert an!   Senden Sie eine Private Message an Egbert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Egbert

Beiträge: 1
Registriert: 21.11.2002

erstellt am: 21. Nov. 2002 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
das alles auf 3D geht und man 2D nicht mehr braucht wurde schon vor 6 Jahren erzählt. Stimmt aber halt nur zum Teil, und für den Teil für den man normale Zeichnungen braucht braucht man ein 2D CAD !!
ich hoffe sehr das Stheno ein würdiger Medusanachfolger ist. Wir halten hier immer noch eine REV12.3 auf SUN am leben um mal schnell was zeichnen zu können ! (und auch vernüftig und richtig geplottet zu bekommen !)

mfg
Egbert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Herrmann
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Herrmann an!   Senden Sie eine Private Message an Herrmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Herrmann

Beiträge: 302
Registriert: 13.03.2002

erstellt am: 29. Nov. 2002 20:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Egbert,

stimmt nicht...stimmt nicht..... ;-)

Habe vor 5 Jahren mit Medusa als Admin aufgehört, dann ging's weiter mit HICAD 2D/3D und seit 2 Jahren führe ich in einem mittelständischen Unternehmen SolidWorks ein.

Und es zeichnet sich eindeutig ab, daß wir in Zukunft kein 2D-CAD-System mehr brauchen. Eine Zeichnung schon, aber nur aus 3D abgeleitet.
Ein bißchen mit Wehmut denke ich schon an die alte große Dame zurück, vor allem, weil ich sehr viel Herzblut in das System reingehängt habe (Einführung, Administration, Integration, Programmierung, etc...)

Aber irgendwann muß man alte Zöpfe abschneiden

Grüße....Herrmann

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DerKleineNils
Mitglied
Schlosser und Schweißer, nebenher Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DerKleineNils an!   Senden Sie eine Private Message an DerKleineNils  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DerKleineNils

Beiträge: 29
Registriert: 29.01.2009

erstellt am: 29. Jan. 2009 20:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei uns wird mit Solid Works gearbeitet
Autocad Mech...

Und ich Privat am liebsten mit Medusa

Mein Chef hat ein Gerät mit Solid Works generiert und die 2 D Zeichnungen hergeleitet. Jede Menge Messfehler.

Medusa hab ich den ganzen Kram Schneller und fehlerfreier hinbekommen.... Die 3 D bilder sind net so Schön, aber die Mitarbeiter finden meine Zeichnungen besser....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gekor
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von gekor an!   Senden Sie eine Private Message an gekor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gekor

Beiträge: 36
Registriert: 17.08.2005

erstellt am: 03. Feb. 2009 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

MEDUSA und STHENO haben mit den neuen Versionen gleiche Funktionalitäten.

Das natürliche 3D System für einen MEDUSA Anwender ist Pro/Engineer aufgrund der Inteoperabilität.
Das natürliche 2D System für einen Pro/Engineer Anwender ist STHENO aufgrund der Interoperabilität.

2D oder 3D das ist nicht die Kernfrage.  Zeit, Kosten und Qualität sind die Entscheidungskriterien.

Was dem einen seine Eule ist dem anderen seine Nachtigal.

Bitte vergesst nicht auch bei 3D gibt es eine 3 Klassengesellschaft.

Wer modelliert schon richtig große Anlagen, mit einer relationalen Datenbank,
wie mit dem MEDUSA 3D-Fabrikplanungs und Anlagenbau Modul.

Viele Grüße
Gerd Korhammer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

man10to
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von man10to an!   Senden Sie eine Private Message an man10to  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für man10to

Beiträge: 32
Registriert: 01.02.2005

CREO 3.0 M090
NCSimul
alles auf WIN10 XEON E3-1271 16GB und Quadro M4000

erstellt am: 03. Feb. 2009 20:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
tja das ist wohl so.
Wir schneiden jetzt den alten Zopf ProE Wildfire 3.0 ab und arbeiten seit dem 1.2.2009 mit Wildfire 4.0.
Durch die Startuptools von Inneo bekommt man soetwas ähnliches wie Normgerechte Zeichnungen in etwas mehr Zeit hin ;-)
Medusa läuft aber immernoch für einige Kollegen auf unseren Sun Blade 100 Workstations mit einer Installation von 1992 Medusa Rev 12.3 oder 1.24 für Solaris. !999 habe ich unterschreiben müssen das vom hersteller (wer das da auch grad war) keine haftung für, wer erinnert sich noch : das jahr 2000 Problem übernommen wird) Seitdem läuft und läuft es !
Wir haben zwar seit 1995 Ideas (war garnichts zum zeichnungserstellen) und seit ca. 2000 proe zuerst 2000, dann 2002 dann 2002i dan wildfire dann wildfire2 dann wildfire 3.0 und 4.0 und bald 5.0 aber erst seit ca. 3-4 Jahren seit dem Einsatz der Startuptools und ab der version 2.0 können wir bzw. dei Studenten damit arbeiten !
Als ich also geschrieben ahtte das wurde vor 5-6 Jahren auch schon gesagt meinte ich das ernst. Und noch kommt meiner Meinung keins der "3d" Programme an die Möglichkeiten zur Erstellun einer Normgerehcten Zeichnung auf Papier und ich denke dir wird noch lange gebraucht heran. natürlich kann man mit allen systemen welche machen, nur gut sind die nicht. Da wo ich früher während des Studiums gearbeitet habe (Zeichnungsverwaltung in der Fertigungsvorbereitung ) wären die wenigsten aus 3D abgeleiteten zeichnungen durch die Prüfung gekommen, aber einen der die zeichnung erstellt und einen der sie prüft das gibt es ja heute auch nicht mehr sooft. Obwohl es meiner Meinung nach gut wäre wenn noch mal wer anderes als der Ersteller über ein Zeichnung drüberschaut bevor die Zeichnung in die Welt (Werkstatt, Einkauf usw. geht)
Wenn unser Werkstattmeister urlaub hat vertrete ich ihn in der Werkstatt und wir nehmen auch Arbeit von Fremdfirmen, sagen wir mal ein näher genanter größerer Automobilhersteller ganz in unserer Nähe und anderen an. Und manchmal hat man den Eindruck das Papier der zeichnung hat nur den Sinn die Telefonnummer des jenigen zu tragen den man anrufen kann um ihn zufragen was das sein soll. Merkwürdiger weise sind meist rechtes unten in der Ecke schöne manchmal, im Original wohl sogar farbige, aber leider nichts durch fax gegangene 3D Bilder zufinden auf dennen man aber leider nichts erkennen kann.
na sehn wir mal wie das ganze in 10 jahren aussieht.

26 " TFT's in der Werkstatt sind jedenfalls, meiner Meinung nach nicht die 100% Lösung

mfg
Egbert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gekor
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von gekor an!   Senden Sie eine Private Message an gekor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gekor

Beiträge: 36
Registriert: 17.08.2005

erstellt am: 04. Feb. 2009 09:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Habe eben erst gesehen , dass bei ihnen STHENO im Einsatz ist.
CAD Schroer hat vor kuzem die Version 3.1.1 freigeben.
Sie ist jetzt im 2D Bereich gleich wie MEDUSA.
Mit BaCIS1 und den Konfigurationscompiliern für die Systemeinstellungen.
Auch die MEDUSA Zeichnungen können eingelesen werden.

Bitte setzen sie sich mit mir in Verbindung um ihre Installation zu besprechen.

Viele Grüße
Gerd Korhammer www.gekor-it.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gekor
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von gekor an!   Senden Sie eine Private Message an gekor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gekor

Beiträge: 36
Registriert: 17.08.2005

erstellt am: 04. Feb. 2009 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Habe eben erst gesehen , dass bei ihnen STHENO im Einsatz ist.
CAD Schroer hat vor kuzem die Version 3.1.1 freigeben.
Sie ist jetzt im 2D Bereich gleich wie MEDUSA.
Mit BaCIS1 und den Konfigurationscompiliern für die Systemeinstellungen.
Auch die MEDUSA Zeichnungen können eingelesen werden.

Bitte setzen sie sich mit mir in Verbindung um ihre Installation zu besprechen.

Viele Grüße
Gerd Korhammer www.gekor-it.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadubr
Mitglied
CAD-Manager


Sehen Sie sich das Profil von cadubr an!   Senden Sie eine Private Message an cadubr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadubr

Beiträge: 101
Registriert: 05.09.2002

Creo 3.0 M150
Zuken E3 2016, Zuken CADSTAR 17
CAM350
MEDUSA/MEDEA 2003
AutoCAD LT 2018
HP WS z210, z230, zw420, z440 z820
8-32 GB Hauptspeicher
Win7 64bit, Win10 64bit
PDMLink 10.2 M030
SAP-PLM
SAP ECC 6.0

erstellt am: 11. Feb. 2009 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo liebe MEDUSA-User,
wir arbeiten seit 22 Jahren mit MEDUSA und jetzt auch schon 12 Jahre mit ProE:
Alles begann mit den ersten VMS Workstation (MV GPX)und großen A1 Tabletts - denen einige noch immer nachtrauern. Zurzeit verwenden wir MEDUSA NG 2002-200 (unter Windows XP[32/64 Bit]. Hauptanwendungen sind bearbeiten der Altzeichnungen, bis hin zu manuell erstellten Zeichnungen die mit dem Rastermodul bearbeitet werden. Ein großes Anwendungsgebiet ist die Elektrotechnik, wo wir auch schon seit 20 Jahren mit dem MEDEA - Modul arbeiten. Ziel ist es alle Anwendungen auf MEDUSA4 zu migrieren.
MEDUSA wird auch in der Zukunft neben ProE bestand haben, da es immer 2D - Anwendungen geben wird, die für ein reines 3D - System nicht geeignet sind. Was wir brauchen ist ein gutes 2D und ein gutes 3D - System, mit denen man alle Bereiche abdecken kann.

------------------
Gruß

CADUBR

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sudsprint
Mitglied
Konstruktuer-Medusa-Acad-CimDatabase

Sehen Sie sich das Profil von sudsprint an!   Senden Sie eine Private Message an sudsprint  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sudsprint

Beiträge: 8
Registriert: 28.02.2009

erstellt am: 06. Mrz. 2009 19:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HGK 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
bei den Zeichnungsableitungen aus 3D kann ich dir zustimmen!
Ich habe noch keine vernünftige Zeichnung (bei uns wird neben Acad, Medusa auch mit Inventor gearb.) aus Inventor gesehen. Die Ableitung ist ja nur ein Nebenprodukt und geht schnell, aber eine fertigungsgerechte Zeichnung erstellen ist eine andere Sache und kostet etwas Zeit.

Ich nutze noch Medusa (mit Bacis Programmen) zur Erstellung von Varianten.
Mit eingabe der Maschinen-Sachmerkmale werden anschließend alle erforderlichen Einzelteile erstellt (kompletter Zeichnungesatz).

Gruss auch an alle Meduser

Bei uns wird mit Solid Works gearbeitet
Autocad Mech...
Und ich Privat am liebsten mit Medusa

Mein Chef hat ein Gerät mit Solid Works generiert und die 2 D Zeichnungen hergeleitet. Jede Menge Messfehler.

Medusa hab ich den ganzen Kram Schneller und fehlerfreier hinbekommen.... Die 3 D bilder sind net so Schön, aber die Mitarbeiter finden meine Zeichnungen besser....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz