Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Windows XP
  BIOS und WXP finden HDD in Icy-Dock nicht...

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   BIOS und WXP finden HDD in Icy-Dock nicht... (2914 mal gelesen)
Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 24. Apr. 2012 10:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen!

Ich bin neu hier und hoffe, dass ich mit meinem Problem an halbwegs richtiger Stelle bin!?

Folgender Hintergrund:

Ich habe einen FujitsuSiemens Scaleo600 mit Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

Hier laufen zwei IDE-Platten am PRI-IDE, als Master bzw. als Slave.
Am SEC-IDE läuft eine 3.HDD in einem internen Icy-Dock als Master.
Am SEC-DIE läuft dann noch ein Combo-Laufwerk als Slave.

Keine Probleme!
Alles funktioniert!

Folgendes Problem:

Nun habe ich mir einen 2. FujitsuSiemens Scaleo600 zugelegt; identisch mit Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 648 max
MB-Chipsatz: SIS 648
BIOS-Type: AMI (01/28/03)

Identischer Aufbau!

Hier laufen zwei IDE-Platten am PRI-IDE, als Master bzw. als Slave.
Am SEC-IDE befindet sich eine 3.HDD in einem internen Icy-Dock als Master.
Am SEC-DIE läuft dann noch ein Combo-Laufwerk als Slave.

Die 3.HDD im Icy-Dock wird aber nicht erkannt.
Weder BIOS noch WXP erkennen diese.

Natürlich habe ich alles (mir) mögliche getestet:

Icy-Dock, HDD, Kabel sind technisch ok!
Alles richtig gejumpert!
Auch Varianten versucht (CS/Master/Slave) bzw. auch Icy-Dock als Slave, das Combo als Master.
Hilft alles nix! Die 3.HDD im Icy-Dock wird nicht erkannt.

Ich habe den Verdacht, dass das Problem im BIOS begründet ist.
Und ich habe von BIOS infolge geringer Ahnung den gebührenden Respekt.

Info: Es liegt aber nicht am Motherboard/Chipsatz, BIOS-Type. Ggf. aber ist am BIOS etwas umgestellt worden? ... der PC war gebraucht gekauft.

Randinfo: Ebenso wird am bes. 2. PC auch eine Fritz-ISDN-Karte nicht gefunden. Identische Karte macht auf dem anderen PC keine Probleme …!

Randinfo: Die beiden Icy-Dock’s hatte ich über einen Bekannten bekommen; der aber keine näheren Modell-Angaben zu den Teilen geben kann. An den Dock’s steht auch weiter nichts drauf

Hat jemand da eine Idee?
Einen ähnlich gelagerten Fall/ Thread hatte ich hier gelesen; - allerdings etliche Jahre alt. Und wurde auch nicht zur Lösung diskutiert.

Wer kann Hilfestellung geben?

[Diese Nachricht wurde von Bevount am 24. Apr. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 24. Apr. 2012 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Häng das IcyDoc mal an einen anderen Rechner, funktioniert es, liegt es an Deinem Rechner. Die Konfig lässt mir Schauer über den Rücken laufen SIS645 um Gottes willen, ist das noch nicht aufn Recyclinghof gewandert? SIS Chipsätze sind das übelste was die PC Technik je herausgebracht hat.

------------------
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 24. Apr. 2012 16:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und Danke für die Rückinfo!

Wobei mich das nun nicht wirklich weiter bringt.
Wie geschrieben: Das IcyDoc funktioniert am anderen Rechner (-> natürlich getestet)!

Es liegt am bes. 2. FSC.
Das war schon 'mal klar!

Im Übrigen: Es funktioniert absolut problemlos an meinem FSC mit dem

Motherboard: MSI 645 ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

Nicht aber an dem FSC mit dem

Motherboard: MSI 648 max
MB-Chipsatz: SIS 648
BIOS-Type: AMI (01/28/03)

Allerdings auch nicht an einem -ähnlichen- FSC (eines Bekannten) mit dem

Motherboard: MSI 645 ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

BEACHTE: Es liegt daher wohl nicht am Motherboard/Chipsatz, BIOS-Type.
Ggf. aber ist am BIOS etwas umgestellt worden? ... der PC war gebraucht gekauft.

Und ggf. sollte ich dort "nach dem Rechten schauen"...?!?

Aber ich traue mich ans BIOS nicht ran (...ohne sachkompetente Hilfestellenug/Anleitung).

Viele Grüße
Marla

[Diese Nachricht wurde von Bevount am 24. Apr. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 25. Apr. 2012 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine USB Festplatte ist aber sehr unproblematisch, das einzigste was ich mir jetzt vorstellen könnte, dass der Rechner in einer Firma eingesetzt war, wo USB Datenträger unerwünscht waren und das USB im Bios deaktiviert ist. Dazu musst halt mal ins Bios rein und mal wenigstens den Knopf default settings also die Standartvoreinstellungen laden. Damit dürften keine grösseren Probleme in den Einstellungen zu erwarten sein und auch USB müsste damit eigentlich aktiviert sein. Wenn allerdings andere USB Geräte wie Speicherstick funktionieren, wird das wohl auch kaum helfen, aber default settings setzen ist schonmal kein Fehler.

------------------
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 25. Apr. 2012 10:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

-?-USB???

Guten Morgen!

Thema bzw. mein Problem besteht darin, dass eine IDE-Festplatte, eingebaut in einem Icy-Dock,
am v.g. PC, weder vom BIOS noch von Windows XP gefunden wird.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 25. Apr. 2012 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Icy Dock ist ein Hersteller das sagt noch nichts aus, habe dann einfach angenommen dass es sich wohl um ein externes USB Gehäuse handelt.

------------------
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 27. Apr. 2012 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marla,
Du musst schon verzeihen. Ich habe auch zuerst an eine USB Platte gedacht. In Zeiten von SATA und USB 3.0 denkt kaum noch jemand an Wechselrahmen und IDE Platten.
Meine (möglichen) Lösungsansätze:
- wie groß ist die 3. HDD? Lange Zeit wurden Platten nur bis zu einer Maximalgröße erkannt. Hier solltest Du mal nachschauen, ob für Dein Mainboard ein BIOS Update verfügbar ist.
- Du hast doch bestimmt jemanden, der sich mit Rechnern auskennt. Lass das den lieber machen. Anweisungen für Einstellungen im BIOS wird Dir kaum jemand so über das Netz geben können, da sich die Einstellungen meist in kleinen Begriffen, Unterordnern etc. unterscheiden.
- Das kabel vom sec. IDE zur ICY-Box hast du schon überprüft? Auch den Stromanschluss? Kannst Du in das Dock mal eine andere Platte reinhängen?

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 27. Apr. 2012 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Lutz!
Danke für die Antwort!

Größe der Platte wird nicht das Problem sein:
Hatte zum Testen nur 1 Systemplatte (110 GB); - sonstiges abgeklemmt. Dazu nur das ICY mit eingebauter IDE-Platte angeschlossen; -konkret:
auch mit 2 unterschiedlichen Platten getestet (110 GB/12 GB; nicht formatiert/FAT/NTFS-formatiert; Basislwk./Dynamisches Lwk)... hat alles nichts gebracht!
Nochmals zur Info: Zudem hat der (nahezu) identische "Parallelrechner" (-> also ich habe 2 FSC, die im Prinzip gleich aufgebaut sind) mit identischen Komponeneten/Konfiguration -absolut kein Problem- mit der Sache!

BIOS-Update: Tja!? Vielleicht sollte ich mich da 'mal rantrauen!?
Aber auch hier sehr komische Sache:
Der v.g. "Parallelrechner" erkennt das ICY-Dock absolut problemlos!
Sein Motherbord/BIOS ist völlig identisch, mit dem PC eines Bekannten. Auf dessen PC allerdings wird widerum das ICY-Dock auch nicht erkannt.
Komische Sache! Zumindest führte mich das zur Annahme, dass das Problem vermeintlich nicht am MB/BIOS liegt!?

Ggf. wäre ein BIOS-Restet einen Test wert!? Mein finanz. Budget ist kanpp, daher sind alle Rechner/Komponenten Gebrauchtware ... und nicht unbedingt en vogue! Vielleicht hatte der jeweilige Vorbesitzer am BIOS etwas umgestellt!? Vom BIOS habe ich bislang keine Ahnung/Erfahrung (bzw. schlechte Erfahrung und daher Respekt; daher bislang die Finger davon gelassen).

Hätte ich Jemanden, der sich mit Rechnern solide auskennen würde ... :-) hätte ich den schon lange angebaggert und wäre wahrscheinlich nicht hier gelandet.

Kabel, Strom ect. habe ich alles getetestet, - alles okay!

ABER eine Erkenntnis hätte ich zwischenzeitlich auch noch mitzuteilen:

Vorgestern Abend hatte ich das Problem gelöst!
Scheinbar zumindest + ohne Verständnis!
Es funktionierte schlußendlich alles einwandfrei!
Am nächsten Abend -ohne weiteres Zutun- allerdings nicht mehr... unglaublich!

Grob aus der Erinnerung:

Ich hatte natürlich wieder versch. getestet/versucht ... z.B. Hardwareerkennung zum xten Mal... Plattenwechsel. ICY am IDE1 als Master oder Slave, formatierte/nicht formatierte Platte drin ... dann 'mal ICY raus und nur eine Platte angeschlossen ... dann ICY mit Platte wieder rein: -> Nichts half augenscheinlich!
Dann aber, wie von Geisterhand (nach 5-10 Minuten nix tun am Rechner, nur ärgern) kam er mit dem Infofenster "neue Hardware gefunden". Er fand das Laufwerk, resp. das ICY mit der eingebauten Platte. Über Datenträgerverwaltung hatte er das Laufwerk als "Dynamisch/Fremd" erkannt. Ich konnte es aber dann einbinden, formatieren, ect. ... alles schlußendlich (an dem Abend) in Ordnung! Aber leider nur bis zum nächsten Abend bzw. auch aktuell erkennt er wieder nix!

hm!?

Vile Grüße
Marla

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 30. Apr. 2012 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Das hört sich alles für mich nach typischen Problemen mit den schrottigen SIS Chipsätzen an, für mich ist das Elektroschrott auch wenn Dir die Aussage nicht hilft, so sind das meine Erkenntnisse aus der Zeit wo die Dinger noch aktuell waren und ich tunlicht die Finger von solchen Mainboards gelassen habe. Kauf Dir was anständiges problemloses, bei ebay ist für wenig Geld auch was brauchbares zu kriegen. Möglichst problemlos plug & play ohne Experimente, nimm ein Intel System mit Intel CPU und Chipsatz, aber am besten kein Board von MSI oder Elitegroup.

------------------
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 29. Mai. 2012 21:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo nochmals!
Danke für das Feedback.
Welches mir so nicht hilft ... klar.

Das da die "SIS Chipsätze" schuldig sind, sehe ich noch nicht.
Abgesehen, dass es ja nun auf einem (v.g.) SIS super funktioniert, -so hatte ich zwischenzeitlich auch auf 2 weiteren Rechnern mein Glück versucht:

Compaq Workstation W6000/WXPprof.
MB: Intel Colusa i860
BIOS: Compaq 12/11/03

und ausserdem auf einem
FSC Scenic P300, WXPprof. ... dessen Chipsatz/BIOS nun auch nix mit SIS zu tun hat. (-> Hatte mir MB/BIOS notiert + verbummelt; - aber war definitiv kein SIS).

Auf beiden Rechnern das selbe Problem: BIOS und WXP finden HDD in Icy-Dock nicht!

Ebenso ein Problem, dass ich auch zu den ICY-Dock keine weitergehenden Unterlagen habe.
Also kein Handbuch, keine Beschreibung.
Vermeintlich auch keine Modellnummer.

An den Teilen steht nichts weiter dran, außer:
ICY-DOCK P21701
und an der Schnittstelle:
EDAINC 21B064S-AC1-BC-T  47-02

Treiber sind angeblich nicht erforderlich; - habe auch keinen Treiber dafür.
Wüßte auch nicht, wo ich den herbekommen sollte.
Die ICY-Docks sind ja auch nicht soooo brandaktuell-neu-auf dem Markt.

Jemand 'ne Idee?

Grüße Marla

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 30. Mai. 2012 08:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marla,
wie Du schon mitbekommen hast, sind die Antworten auf Deine Fragen recht spärlich. Das liegt vermutlich an Deinem (für einen Ausenstehenden) schwer nachzuvollziehenden Problem, als auch an der etwa ~10 Jahre alten Hardware. Ich tippe trotzdem noch auf falsche Jumper. Weiterhin gab es Boards, die haben keine zwei Platten an einem IDE Kanal zugelassen.
Warum bestehst Du auf den ICY-Box Festplatten? Auch die alten Rechner sollten doch eine USB-Schnittstelle haben? Bei der bis jetzt investierten Zeit hätte ich mir schon längst eine neue Wechselplatte geholt.

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

erstellt am: 30. Mai. 2012 09:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marla,
ich könnte mir auch vorstellen, dass die Jumpereinstellungen nicht stimmen. Ebenfalls könnte, wie von Brainseks angesprochen, der interne Controller das Problem verursachen. Was ich mir auch noch vorstellen kann ist, dass die Platte nicht mehr vernünftig anläuft. Das würde wiederum auch erklären, dass es mal kurzzeitig lief. Allerdings müsste sie dann zumindest erkannt werden.
Wenn dir die Festplatte wirklich wichtig ist, dann würde ich es mal mit einem externen IDE > USB Adapter versuchen, der eine externe Stromquelle mitbringt.
>>>siehe hier (ca. 8€)<<<

Ansonsten würde ich die Platte auch einfach entsorgen und mir eine neue kaufen.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

[Diese Nachricht wurde von RSchulz am 30. Mai. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 30. Mai. 2012 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

... in diesem Land entsorgt man PCs gerne nach 5 Jahren.
Auto’s werden spätestens nach 10 Jahren ausgemustert.
Menschen ab 40.

Hallo und guten Morgen!

Klar, dass mein Equipment älter ist.
Damit muss/will ich leben.
Wenn infolgedessen ggf. Dinge nicht mehr machbar sind, - kann ich auch damit leben.
Bei den ICY's bin ich noch nicht davon überzeugt, dass die nicht an meinen PCs laufen können.

Ich fasse nochmal kurz zusammen:

An zwischenzeitlich 5 verschiedenen PCs hatte ich versucht, die ICY-Docks zu betreiben.
Nur an einem PC (FujitsuSiemens Scaleo600) funktionierte es auf Anhieb und stetig problemlos.

• ICY-Docks sind allesamt technisch okay!
• Festplatten sind allesamt technisch okay!
• Board's lassen natürlich mehrere HDDs zu; standartmäßig sind auch 2 HDDs eingebaut. Zusätzlich würde ich gerne eine 3. Platte im ICY-Dock, temporär als Wechselplatte für Datensicherungen u.a. betreiben). Funktioniert auch problemlos am v.g. PC. 
Zum Testen an den anderen PCs übrigens alle anderen Laufwerke abgeklemmt.

Meine PCs haben noch USB 1.1 und sind daher nicht ideal für externe USB-Platte.

• Hinsichtlich Jumperstellungen: Was soll da sein?
Ich hatte (an IDE2) die Festplatten 'mal als Master, Slave und auch am (unsinnigen) CableSelect gejumpert.

Info: Beim Booten bekommen die Rechner scheinbar wohl mit, dass da ein Laufwerk (ICY) angeschlossen ist.
Also man merkt, dass der Rechner da irgendwie versucht ist, die ICY-Dock mit Platte zu "erkennen". Er bietet dann auch immer Gelegenheit an, ins BIOS zu gehen um dann dort selbst nach dem Rechten zu sehen ...

Daher nochmals angefragt: Könnte das nicht ggf. an den ICYs liegen.
Ggf. sind das die Exoten?
Ggf. bedarf es da den Treibern?
Oder könnte man da ggf. im BIOS "manuell" ein (ICY)Laufwerk initialisieren?

Danke und Gruß
Marla

[Diese Nachricht wurde von Bevount am 30. Mai. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 30. Mai. 2012 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

OK, Du willst es nicht anders. 
Kannst Du uns mal einen Link auf so ein ICY-Dock geben? Bei Google habe ich über 2 Millionen treffer. Selbst bei der Eingrenzung auf IDE habe ich über 100.000 Treffer. Nur damit alle wissen, wovon Du sprichst. 

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

erstellt am: 30. Mai. 2012 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marla,
die Information, dass das BIOS die Platte erkennt, ist sehr hilfreich und führt unweigerlich zu meiner nächsten Frage.

Wie stellst du denn fest, dass die Festplatte nicht erkannt wird? Kann es vll. sein, dass diese nur einen Laufwerksbuchstaben zugeordnet hat, der schon belegt ist, bzw. keinen freien zugeordnet bekommt? Soetwas kommt öfter vor als man denkt und das auch mit USB-Sticks. Daher würde ich mal über Systemsteuerung > Verwaltung > Computerverwaltung prüfen, ob unter Datenträgerverwaltung die Platte vll. erkannt wird. Evtl. auch als unbekannt, dann könnte ein Formatieren sogar schon helfen. Wie gesagt kann es auch sein, dass du dieser einfach manuell einen Laufwerksbuchstaben zuweisen musst.

Zitat:
Original erstellt von Bevount:
... in diesem Land entsorgt man PCs gerne nach 5 Jahren.
Auto’s werden spätestens nach 10 Jahren ausgemustert.
Menschen ab 40.

Hallo und guten Morgen!


Also erstens finde ich den Ton, den ich natürlich auch falsch interpretieren kann, in meinen Augen nicht angebracht und zweitens kann ich nichts dafür, dass die Elektronik heutzutage teilweise nur für die Garantiezeit ausgelegt ist und einfach mal den Geist aufgibt oder eine Reperatur teilweise sogar um Welten teurer ist als ein Neukauf. BTW haben z.B. Kondensatoren nunmal nur eine gewisse Halbwertszeit und geben dann einfach den Geist auf oder erzeugen Fehlerbilder auf Grund von unzureichender Kapazität. Dies dann mit Autos oder Menschen zu vergleichen finde ich völlig unangebracht. Wenn ein Auto nicht mehr fährt, dann ist es unbrauchbar. Der Mensch als solcher ist mit Sicherheit in keinster Weise damit zu vergleichen, daher spare ich mir das jetzt hier... Auf dieses Thema weiter einzugehen, würde hier den Rahmen sprengen und hat mit einer Lösungsfindung nichts zu tun.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 30. Mai. 2012 12:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Lutz!

Nein, ich kann leider keinen Link aus das ICY-Dock geben.

Zitat:

An den Teilen steht nichts weiter dran, außer:
ICY-DOCK P21701
und an der Schnittstelle:
EDAINC 21B064S-AC1-BC-T  47-02

Freundlichen Gruß
Marla

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 30. Mai. 2012 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Rick,

das Zitat hatte nun konkret nichts mit Deinem Beitrag/deiner Person zu tun.
Im Gegenteil, - finde es gut, dass ich hier feedback bekomme. Danke dafür!

In der "Tonlage" wie auch inhaltlich war es zudem wertneutral gedacht.
Es ist eine Feststellung!
Bislang jeder hier empfahl mir was neues/anderes zu kaufen.
Schalte ich morgens mein Radio an, suggeriert es mir halbstündig ein neues Auto zu kaufen.
Und frage ich arbeitslose Freunde, Bekannte, Andere, wie alt sie sind, - sind sie >= 40.

Dass Letzteres so sein sollte, konnte man in entsprechender Wirtschaftspresse schon Anfang der 90er lesen.
Dass das en gros auch zwischenzeitlich so gehandhabt wird, erkenne ich, wenn ich meine Augen aufmache.

Zum anderen Missverständnis:
Ich hatte nicht geschrieben, dass das BIOS das Laufwerk erkennt.

Nochmal/Anders: Ist an den bes. Rechnern, die das ICY nicht erkennen, kein ICY angeschlossen, so booten sie ganz normal, zügig, schnick-schnack hoch.

Ist aber ein ICY angeschlossen, booten sie etwas an … finden z.B. das Floppy, am IDE1 die Festplatte ... hängen dann aber meist am IDE2 -> Master ... bieten dazu zeitgleich über längere Zeit (1-2 Minuten) die Möglichkeit ins BIOS zu gehen an ... rumoren dabei auch etwas im Hintergrund ... um dann anzuzeigen, dass sich an IDE2 -> Master nix befindet ... und booten dann hoch.

Fazit: BIOS/Betriebssystem hatten das ICY nicht erkannt.

Eine Besonderheit vielleicht noch:

Ist am IDE2 das ICY als Master gejumpert/angeschlossen und hier als Slave das DVD-Brennerlaufwerk, so wurde das ICY nicht erkannt, i.d.R. wohl aber das Brennerlaufwerk.
Aber mitunter werden auch beide Laufwerke nicht erkannt.

Ist umgekehrt das ICY als Slave, das DVD als Master, - so werden direkt beide nicht erkannt (wenn ich es richtig erinnere).

Freundliche Grüße
Marla

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5829
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 30. Mai. 2012 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

OK, Rick ist hier der Profi. Wenn ich Mist erzähle, dann bitte auf ihn hören. 

Zu der ICY Box mit der Nummer habe ich gleich mal gar nichts im Netz gefunden.  Wie Du immer geschrieben hast, ist es ein Wechselrahmen für die 3. HDD. Am Wechselrahmen ist ein Stromstecker dran? Manchmal sind es die kleinen Dinge die fehlen. Was passiert, wenn Du die Box ohne HDD einbaust? Startet dann Win und wird das LW dahinter erkannt?

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

erstellt am: 30. Mai. 2012 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Original erstellt von Bevount:
Nochmal/Anders: Ist an den bes. Rechnern, die das ICY nicht erkennen, kein ICY angeschlossen, so booten sie ganz normal, zügig, schnick-schnack hoch.

Ist aber ein ICY angeschlossen, booten sie etwas an … finden z.B. das Floppy, am IDE1 die Festplatte ... hängen dann aber meist am IDE2 -> Master ... bieten dazu zeitgleich über längere Zeit (1-2 Minuten) die Möglichkeit ins BIOS zu gehen an ... rumoren dabei auch etwas im Hintergrund ... um dann anzuzeigen, dass sich an IDE2 -> Master nix befindet ... und booten dann hoch.


Das hört sich für mich aber ganz klar entweder nach einer Inkompatibilität an, die nicht durch irgendwelche Treiber ausgeglichen werden kann, oder einem Defekt seitens der Festplatte an. Die Inkompatibilität könntest du eventuell durch ein BIOS-Update des Mainboards beheben. Allerdings waren diese bei älteren Mainboards noch etwas komplizierter.

OT:
 

Zitat:
Original erstellt von Bevount:
In der "Tonlage" wie auch inhaltlich war es zudem wertneutral gedacht.

  Dann möchte ich dir einen kleinen tipp mitgeben. Verwende niemals bei einer Aussage ein Ausrufezeichen in Foren, da dies oder das durchgängige Verwenden von Großbuchstaben dem Leser ein Schreien oder besonderen Ausdruck übermittelt. Daher erscheint ein Satz "Es ist eine Feststellung!" in jedem Fall eher angreifend, obwohl es das gleiche bedeutet wie "Es ist eine Feststellung...". Genauso wäre es besser zu schreiben "Es war nur meine persönliche Feststellung.", da es sonst den Eindruck macht, du möchtest deine Meinung dem anderen aufdrängen und eine andere würde dich garnicht interessieren.
Emotionen lassen sich nicht in schriftlicher Form übermitteln. Die schriftliche Form kann aber durchaus Emotionen übermitteln. Wenn du verstehst  

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

[Diese Nachricht wurde von RSchulz am 30. Mai. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 30. Mai. 2012 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Dig15:
OK, Rick ist hier der Profi. Wenn ich Mist erzähle, dann bitte auf ihn hören.  


Du schmeichelst mir :D Aber auch ein Meister kann Fehler machen :D

Zitat:
Original erstellt von Dig15:

Zu der ICY Box mit der Nummer habe ich gleich mal gar nichts im Netz gefunden.   Wie Du immer geschrieben hast, ist es ein Wechselrahmen für die 3. HDD. Am Wechselrahmen ist ein Stromstecker dran? Manchmal sind es die kleinen Dinge die fehlen. Was passiert, wenn Du die Box ohne HDD einbaust? Startet dann Win und wird das LW dahinter erkannt?

Der Gedankengang ist durchaus berechtig. Hast du denn mal die HDD ohne Rahmen verbaut. Nicht das einfach nur die Stromübertragung nicht vernünftig stattfindet. Das würde eigentlich auf das Fehlerbild voll und ganz zutreffen. Auch ein umgeknickter Pin des IDE-Steckers oder ein Kurzschluss auf dem Dockadapter könnte genau zu diesem Fehler führen. Ich würde demnach wirklich den Fehler erstmal am Icydock suchen.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 30. Mai. 2012 15:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Lutz,

ich antworte einfach 'mal jeweils auf die eingehenden Meldungen seperat:

Hinsichtlich der ICY-Dock konnte ich auch nichts er-goggeln.

Die ICY-Dock ist ein Wechselrahmen. Ja! Der Rahmen besteht aus Alu; - hat einen Lüfter und einen Stromanschluß.
Dazu gibt es den "Einschub" ebenfalls aus Alu, in den die HDD eingebaut wird.
Am ICY ist nichts zu jumpern; - gejumpert wird an der HDD. So, wie ich das seh'.

Wenn ich das ICY ohne HDD einbaue, passiert rein-gar-nichts!
Der PC bootet sauber + schnell hoch.
Natürlich ohne den ICY-Dock-Wechselrahmen erkannt zu haben.

Dank + Gruß
Marla

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 30. Mai. 2012 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und BIOS-Update würde ich ungerne machen.
Da habe ich praktisch keine Erfahrung.

Die Festplatte ist technisch einwandfrei.

Weiterhin bin ich ja der Meinung, dass ich zwischenzeitlich immerhin an 5 PCs getestet hatte.
Nur an einem PC funktioniert's super. An den anderen garnicht.
Mainboard-Inkompatibilität gleich an 4 Rechnern?

Danke und Gruß
Marla


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

erstellt am: 30. Mai. 2012 15:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bevount 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Bevount:
Mainboard-Inkompatibilität gleich an 4 Rechnern?

Wenn es immer der gleiche Chipsatz bzw. einer auf gleicher Bausreihe ist, ist das durchaus nicht ungewöhnlich.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 30. Mai. 2012 15:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Festplatte(n) ist technisch einwandfrei.
Sie funktioniert problemlos, wenn sie direkt angeschlossen wird.
Sie funktioniert problemlos, wenn sie im ICY eingebaut an dem bes. PC angeschlossen wird:

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra

Insgesamt habe ich 3 ICY's; - allesamt baugleich.
Auch hatte ich die Wechselrahmen einzeln, sowie die Einschubteile einzeln geprüft.
Die sind alle okay; die funktionieren alle, wenn ich sie am v.g. PC anklemme.

------------------
Freundlichen Gruß
Marla

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 30. Mai. 2012 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

... ist aber nicht der selbe/gleiche Chipsatz bzw. einer auf gleicher Bausreihe.

[MB/Chipsätze/BIOS der bes. 5 Rechner unterscheiden sich ja nun doch recht erheblich]

------------------
Freundlichen Gruß
Marla

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bevount
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bevount an!   Senden Sie eine Private Message an Bevount  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bevount

Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2012

Fujitsu Siemens Scaleo600
Intel P4/2,8GHz/1,5GBRAM
Windows XPprof. SP3
Motherboard: MSI 645 Ultra
MB-Chipsatz: SIS 645
BIOS-Type: Award Modular (02/28/02)

erstellt am: 30. Mai. 2012 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

'hatte gerade noch einmal etwas an einem der Rechner, die das ICY nicht erkennen, probiert, - zur Info:

Angeschlossen waren am IDE2 als
Master: ICY mit HDD
Slave: DVD-Brenner

Das ICQ war aber von der Stromversorgung (-> durch Schlüsselstellung) ausgeschlossen; also praktisch "ausgeschaltet".

Rechner gebootet.
Das ICY wurde nicht gefunden, hingegen das DVD-Lwk. gefunden und war korrekt am Arbeitsplatz angezeigt/verfügbar.

Dann hatte ich das ICY (ducrh Schlüsseldrehung) "angeschaltet" ... und hinsichtlich dem ICY brachte das garnichts; es wurde nicht posthum erkannt.
Aber das DVD-Laufwerk war prompt vom Arbeitsplatz verschwunden.

Dann ICY "ausgeschaltet" und über Hardwareerkennung konnte das DVD-Laufwerk dann wieder aktiviert werden.

Komische Sache?


------------------
Freundlichen Gruß
Marla

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz