Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PRO.FILE
  Wildfire3-ProFile!

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Wildfire3-ProFile! (1350 mal gelesen)
occordov
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von occordov an!   Senden Sie eine Private Message an occordov  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für occordov

Beiträge: 217
Registriert: 25.02.2008

WF 2 M240
WF 3 M110
WF 5 M210
Creo Parametric 3.0 M060
Intel(R)Core(TM) i7-4820K CPU
3,7 GHz; 3,7 GHz 32.0 GB RAM
nVidia Quadro K2000

erstellt am: 28. Feb. 2011 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ProFiler's

Ziel: Baugruppe A in ProFile zu importieren.
Vorgehensweise: Baugruppe in Wildfire3 öffnen. Datei>Pro.File>Speichern>Speichern und Baugruppe wird in ProFile gespeichert.
Dieselbe Baugruppe A, geometrisch geändert wird 10 Minuten später vom Kunde gekriegt. Beim Versuch diese Baugruppe A einzulesen(selbe Vorgehensweise wie oben beschrieben)merke ich, dass die Baugruppe A zweimal abgelegt wurde    
Mach ich was falsch????????????
Normal müßte jedes PLM-Software erkennen können ob Bauteile, Baugruppen, Zeichnungen oder andere Dokumente mit demselben Namen schon im Datenbank abgelegt wurden!!!!!  
Oder sieht dass in Wirklichkeit anderswie?????????

Vielen Dank im Voraus!
 

------------------
Errare humanum est sed perseverare diabolicum (Seneca)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 01. Apr. 2011 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Wir haben damit keine Probleme.
Wie ist Profile Konfiguriert?
Sind die Daten ev. umbenannt?
Was sagt Procad dazu?

------------------
Jetzt wieder im Norden

Heiko2
Mitglied
CAD-Administration


Sehen Sie sich das Profil von Heiko2 an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko2

Beiträge: 389
Registriert: 14.02.2003

AIS 2013; ACAD Mech 2013; W7 64 bit; HP Z6000 (2xXeon 2,4 GHZ 24 GB RAM NVIDIA Quadro 4000) ProFile 8.4; Infor

erstellt am: 13. Apr. 2011 08:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für occordov 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo occordov,

wenn ich das richtig verstehe, und es auf unsere Installation übertrage würde folgendes passieren.

Teil A vom Kunden bekommen, in ProFile gespeichert, Teil A heist dort jetzt A_xxx_yyy neues A vom Kunden bekommen, in ProFile gespeichert, Teil A heist dort jetzt A_vvv_www. Warum? Weil ProFile nicht weiss ob Teil A und Teil A das gleiche, 2 Versionen oder Revisionen darstellen sollen. Wenn der User beim Speichern keine weiteren Angaben macht, werden immer neue Artikel zu den Dokumenten angelget.
Beim Speichern gibt es aber auch die Möglichkeite das Dokument an einen bestehenden Artikel an zu hängen, Dann hängen dort aber 2 Dokumente und es sollte wohl einer gelöscht werden.

CUSee You

------------------
Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

occordov
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von occordov an!   Senden Sie eine Private Message an occordov  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für occordov

Beiträge: 217
Registriert: 25.02.2008

erstellt am: 13. Apr. 2011 09:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wenn es um einen einzigen Teil A geht ist es noch nachvollziehbar. Wenn aber der Kunde eine Baugruppe mit 1000 Teile schickt dann ist es schwieriger, sogar nicht machbar die schon im ProFile abgelegten Teile zu identifizieren.
ProIntralink konnte die schon im System gespeicherte Daten identifizieren und melden anhand des Namens.
Das sollte eigentlich für ein PDM System eine Grundvoraussetzung sein.

------------------
Errare humanum est sed perseverare diabolicum (Seneca)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko2
Mitglied
CAD-Administration


Sehen Sie sich das Profil von Heiko2 an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko2

Beiträge: 389
Registriert: 14.02.2003

AIS 2013; ACAD Mech 2013; W7 64 bit; HP Z6000 (2xXeon 2,4 GHZ 24 GB RAM NVIDIA Quadro 4000) ProFile 8.4; Infor

erstellt am: 13. Apr. 2011 16:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für occordov 10 Unities + Antwort hilfreich


CADOriginalname.JPG

 
Gut wenn ihr 1000 Teile vom Kunden bekommt, ist das eine ganz andere Welt als die unsere. Für uns ist das echt angenehm, zu mal wir bisher sehr viele Bauteile mit dem selben Namen in verschiedenen Projekten hatten und die jetzt im ProFile zusammen kriegen müssen. Das hilft Dir aber wohl nicht weiter.

Irgendwo gaube ich hier schon gelesen zu haben, dass das eingestellt werden kann. In der ManagementConsole gibt es hierzu wohl den Parameter "CAD Originalname". Siehe JPG anbei. Den haben wir aber noch nie verstellt, und Sorry, damit will ich auch jetzt nicht rum spielen   .

------------------
CUSee You

Heiko

[Diese Nachricht wurde von Heiko2 am 13. Apr. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

occordov
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von occordov an!   Senden Sie eine Private Message an occordov  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für occordov

Beiträge: 217
Registriert: 25.02.2008

erstellt am: 13. Apr. 2011 17:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die Informationen. Die Option CAD Originalname beutzen wir schon. Wenn ich Teil A von einem Workcenter X importiere und am nächsten Tag denselben Teil A von Workcenter Y von einem anderem PC importiere dann habe ich 2 gleiche Teile die auch gleich heißen. Entweder ist die Firma die uns betreut unfähig und inkompetent oder ist Pro.File ein Riesenschritt zurück wenn es um CAD Daten geht.

------------------
Errare humanum est sed perseverare diabolicum (Seneca)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

boni635
Mitglied
EDV Berater


Sehen Sie sich das Profil von boni635 an!   Senden Sie eine Private Message an boni635  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für boni635

Beiträge: 11
Registriert: 31.01.2011

erstellt am: 19. Apr. 2011 13:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für occordov 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

an deiner Stelle würde ich mir zwei Parameter in der Management Console -> Konfiguration -> Parameter -> CAD -> Integration -> Pro/E:
1. Teilestammzuordnung PRO.FILE
2. Benutze existierende Dokumentstämme

Ansonsten gibt es noch weitere Einstellungen. Die Parameterwerte hängen davon ab, was du genau erzielen möchtest, und das weiss ich leider nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Jacek Bonicki

------------------
ITecture
Sedanstr. 61
49076 Osnabrück

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

weko
Mitglied
Masch.-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von weko an!   Senden Sie eine Private Message an weko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weko

Beiträge: 855
Registriert: 28.07.2005

W4/M160
W5/M040
Catia V5R19SP3

erstellt am: 20. Apr. 2011 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für occordov 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Profiler
habe ähnliches Problem
will mit Wildfire4 eine Baugruppe ins Profile speichern
nun zeigt mir Profile eine Liste mit Teilen die neu angelegt werden sollten, drin sind auch Teile, die im Profile schon bekannt sind.
Jetzt müsste ich diese bekannten Teile nochmals in meinem "proework" mit denen der Datenbank überschreiben.
geht das irgendwie automatisch durch anklicken der bekannten Teile, oder muss man das alles von Hand neu aufrufen um im "proework" diese zu überschreiben?

gruss weko

------------------
leben und leben lassen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

weko
Mitglied
Masch.-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von weko an!   Senden Sie eine Private Message an weko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weko

Beiträge: 855
Registriert: 28.07.2005

W4/M160
W5/M040
Catia V5R19SP3

erstellt am: 20. Apr. 2011 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für occordov 10 Unities + Antwort hilfreich

hat sich erledigt
man muss auf die Liste "Teile die für mich gesperrt werden sollen"
hier alle auswählen die man nicht überspeichern will

ich hatte mit Datensicherung in ein anderes Verzeignis gespeichert;
Daten mit Datensicherung wieder zurück ins "prowork" und jetzt kommt die Liste "Teile die für mich gesperrt werden sollen"!!

gruss weko

------------------
leben und leben lassen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schydhei1
Mitglied
Projektleiter

Sehen Sie sich das Profil von schydhei1 an!   Senden Sie eine Private Message an schydhei1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schydhei1

Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2011

erstellt am: 22. Apr. 2011 22:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für occordov 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
damit PRO.FILE ein CAD Dokument als PRO.FILE Dokument erkennt, legt PRO.FILE beim speichern eine XML Datei ins _profinfo_ Verzeichnis ab.
Ohne diese XML wird jede Datei als neues Dokument in PROFILE abgelegt. Und genau hier liegt ihr Problem ! PRO.FILE erkennt erst einmal nicht das diese Datei schon mal in PRO.FILE gespeichert worden ist, das liegt daran das PRO.FILE nicht Datei Namen gesteuert ist. Will man dies haben, muss man in den Konfigurationen in der Management Konsole die Original-Namen-Protokoll konfiguration durchführen. Man nennt dies auch OLDREF. Nur wenn diese eingeschaltet ist kann PRO.FILE erkennen dass diese Datei schon mal gespeichert worden ist. Der Wert sollte auf RW stehen.
Das Ganze birgt aber allerdings auch gefahren.
Beispiel: Sie speichern eine Datei nach PRO.FILE namens Paul.prt. Inhalt dieser Datei ist ein Zylinder.
Zwei Wochen später speichern sie wieder eine Datei Namens Paul.prt. Der Inhalt ist diesmal aber was völlig anders. Z.B. eine Platte...
Beim speichern erkennt PRO.FILE nun das es den Paul.prt in PRO.FILE schon gibt und fragt den Anwender ob der Paul aus PRO.FILE genommen werden soll. Der Anwender bestätigt nun dies mit ja, was passiert nun? Die Platte wird wieder zum Zylinder.....!!!
Die Oldref Tabelle ist also immer mit bedacht zu benutzen.
Des weiteren ist PRO.FILE auch immer nur so gut wie man PRO.FILE konfiguriert!
ICh hoffe ich konnte helfen!

Der CAD Original Namen hat nichts mit dieser Einstellung zu tun wie es weiter oben beschrieben worden ist. Mit dieser Einstellung kann man einen Dateinamen konfigurieren. Soll heißen PRO.FILE kann Dateinamen automatisch generieren oder den Dateinamen erweitern mit einer PRO.FILE ID.

------------------
Gruß
Heiko

[Diese Nachricht wurde von schydhei1 am 22. Apr. 2011 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von schydhei1 am 22. Apr. 2011 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von schydhei1 am 22. Apr. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz