Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Lisp
  Arbeiten mit Bibliotheken und IDE deluxe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Arbeiten mit Bibliotheken und IDE deluxe (565 mal gelesen)
tappenbeck
Mitglied
Vermessungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von tappenbeck an!   Senden Sie eine Private Message an tappenbeck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tappenbeck

Beiträge: 1146
Registriert: 30.05.2002

AutoCAD (Map)2015, Topobase, Lisp, .vb.net (Einsteiger)

erstellt am: 04. Feb. 2015 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin !

wir hatten kürzlich uns Gedanken gemacht wie man eine künftige Bibliothek erstellt - die aber auch in Teilen weitergegeben werden kann.

Normalerweise schreibt man die Code-Schnippsel immer untereinander und dann wird das in einem Schritt geladen.

Wenn man nun aber einmal eine ganz tolle Funktion hat und diese weitergeben will, dann muss man auch die zugehörigen Komponenten mitgeben - aber man möchte ja nicht gleich das gesammelte Knowhow weitergeben.

Nun war unsere Überlegung für jede Funktion eine Datei zu erstellen und diese dann mit einer anderen Funktion zu einer neuen Datei zusammenzuführen. Diese große Datei wird dann von den Anwendern geladen und damit gearbeitet.

Wird nun einmal eine Funktion extern weitergegeben, dann sollen nur die erforderlichen Dateien gebunden werden - so nenne ich das einmal. Ob dafür eine Liste der erforderlichen Funktionen manuell erstellt wrid oder aber eine Funktion geschrieben wird die diese Bausteine automatisch zusammenträgt sein dahin gestellt.

Gibt es soetwas schon .... ?

Ich erweitere diese eMail jetzt nochmal. Wenn man mit VLIDE arbeitet dann ist das ja quasi nichts anderes als ein erweitertes Notepad. Wer schon einmal mit anderen Sprachen gearbeitet hat der kennt sicherlich diese IDE's die bei der Eingabe von Funktionsnamen Befehle vorschlagen die man aussuchen kann. Wurde dann eine eingesetzt, dann werden nacheinander die erforderlichen Parameter abgefragt.

Gibt es soetwas auch was man für Autolisp verwenden kann und hat einer Erfahrung damit ? An Eclipse (https://eclipse.org/) hatte ich in diesem Zusammenhang schon einmal gedacht.

Gruß Jan :-)

------------------
jan :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 04. Feb. 2015 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tappenbeck 10 Unities + Antwort hilfreich

1. Befasse dich doch mal mit der VLide
2. befasse dich doch mal mit der VLide
3. Mache eine VLX und gebe diese weiter, da hast du EINE DATEI und überhaupt kein KnoffHoff mitgegeben.
4. Schreibe in der VLide mal STR und drücke dann Strg+Space oder auch mal Strg+Shift+Space usw.
  Man kann sich die Zeichnungsdatenbank damit ansehen und noch einiges mehr, der Vergleich zu Notepad ist wirklich nicht gegeben.
  Seinen eigenen Einstellungen zum Synthax / Highlighting kann man ebenfalls Einstellen usw.
(Es gibt aber Texteditor mit einer Funktion die ich in der VLide vermisse: Aus und Einklappen von (Klammer)Abschnitten)

http://www.bosse-engineering.com/Download/090501_VisualLISP-Editor.pdf
http://www.lee-mac.com/introtovlide.html
die AutoCAD VLide Hilfe usw.

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13413
Registriert: 30.11.2003

.

erstellt am: 04. Feb. 2015 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tappenbeck 10 Unities + Antwort hilfreich

Definiere Funktionen nicht mit defun , sondern mit defun-q .... lade alle deine Lisp-Dateien, so dass sich die Funktionen alle (als Liste) im Speicher befinden, so dass du auf sie wie auf eine Variable zugreifen kannst. Schreib dir ein "Pack&Go" das dir ausgehend von der Mainfunktion alle anderen Funktionen rausschreibt....

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
---------------------------------------
  - Thomas -          
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz