Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Lisp
  Abfrage Rechnernahme oder Benutzer

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abfrage Rechnernahme oder Benutzer (906 mal gelesen)
FELBER
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von FELBER an!   Senden Sie eine Private Message an FELBER  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FELBER

Beiträge: 4
Registriert: 21.07.2004

erstellt am: 21. Jul. 2004 22:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Eines meiner "alten" Lispprogramme (vor 8 Jahren geschrieben)
möchte ich jetzt einem Unternehmen geben wobei ich
die Lisp-Datei in ein Anwendung abänderen möchte.

Damit die Datei von der Firma aber nicht so einfach
auf alle Rechner installiert wird möchte ich eine
Rechnerabfrage eingeben:
z.B. Könnte ich mir vorstellen beim Einrichten bei jedem
Rechner den "Rechnernamen" ein zu geben und ich mit einem
Befehl diesen Eintrag der LISP auslesn kann.
z.B. befehl: Version .... dann sollte in der Befehlszeile
erscheinen "Fa.MAIER Rechner 8415"

Kann man dies einfach in eine bestehende Lisp integrieren
ohne dass ich mich wieder einlesen muss?

Danke!!!


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 21. Jul. 2004 23:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von FELBER:

z.B. Könnte ich mir vorstellen beim Einrichten bei jedem
Rechner den "Rechnernamen" ein zu geben und ich mit einem
Befehl diesen Eintrag der LISP auslesn kann.
z.B. befehl: Version .... dann sollte in der Befehlszeile
erscheinen "Fa.MAIER Rechner 8415"

Je nachdem, was Du benötigst z.B. (getenv "computername") oder (getenv "userdomain") oder (getenv "logonserver").

Tom Berger

------------------


CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13435
Registriert: 30.11.2003

.

erstellt am: 22. Jul. 2004 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für FELBER 10 Unities + Antwort hilfreich

Zu dem Thema hatten wir auch vor kurzem diesen Thread. Vielleicht hilfts weiter.
Aber im Grunde ist dem Beitrag Tom Bergers nicht viel hinzuzufügen.

------------------
- Thomas -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FELBER
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von FELBER an!   Senden Sie eine Private Message an FELBER  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FELBER

Beiträge: 4
Registriert: 21.07.2004

erstellt am: 22. Jul. 2004 09:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!
Danke für eure Rückmeldung!
Mein Problem ist aber gar nicht so komplex!
Ich möchte nicht den Rechnernamen auslesen!

Ich möchte nur z.B. einen Bediener-Namen
im Programm eintragen oder eine Versionsnummer
und will diesen Eintrag dann mit einem Befehl
wie "Version" abfragen.
So kann ich prüfen ob das Programm weiter
gegeben wurde oder nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13435
Registriert: 30.11.2003

.

erstellt am: 22. Jul. 2004 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für FELBER 10 Unities + Antwort hilfreich

na dann :

(getvar "loginname")

liefert dir das aber auch mit

(vl-load-com)
(defun NETWORK-GETVARS ( / wscript RETURN )
  (cond
    ((setq wscript (vlax-create-object "WScript.Network"))   
      (setq RETURN (list (vlax-get-property wscript "ComputerName")
                          (vlax-get-property wscript "UserDomain")
                          (vlax-get-property wscript "UserName")
                    )  
      )
      (vlax-release-object wscript)
    )
  )
  RETURN
)

Wenn dann dein Prog "ComputerName" "USERNAME" mit den Vorgaben vergleicht, sollte das für OttoNormalo reichen!

------------------
- Thomas -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Proxy
Ehrenmitglied
Stateless-DHCP v6-Paketfragmentierer


Sehen Sie sich das Profil von Proxy an!   Senden Sie eine Private Message an Proxy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Proxy

Beiträge: 1627
Registriert: 13.11.2003

Tastaturen, Mäuse,
Pladden, ...,
AutoCADs 200X, SWX 2kX

erstellt am: 22. Jul. 2004 18:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für FELBER 10 Unities + Antwort hilfreich

P.S.


Es gibt auch das UserDNSName .... mit strcat Copmupername ist es meistens  auch der trace einer IP.

------------------
"Lisp?!?! Why the Hell did you pick the most arcane, obscure, and hopelessly-rooted-in-the-computer-science-department language in the world for an AutoCAD programming language?"  Read the whole story: The Autodesk File ca. 890 Seiten | 7500 KB PDF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FELBER
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von FELBER an!   Senden Sie eine Private Message an FELBER  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FELBER

Beiträge: 4
Registriert: 21.07.2004

erstellt am: 22. Jul. 2004 18:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Ich glaub ich bring das einfach zu kompliziert!
Ich versuche es nochnmals! Bitte nicht ärgern und auch nicht lachen!

Ich will in die LISP-Datei z.B. eine Version-Nr. setzten
"Ver-0815"
Wenn ich jetzt wieder irgendwann zu diesem Rechner komme
möchte ich mit einem Befehl diese Info auslesen.

Z.B. geben ich ein "Version" und schon kommt "Ver-0815"

Geht dies einfach?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 22. Jul. 2004 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von FELBER:
Hallo!

Ich glaub ich bring das einfach zu kompliziert!
Ich versuche es nochnmals! Bitte nicht ärgern und auch nicht lachen!

Ich will in die LISP-Datei z.B. eine Version-Nr. setzten
"Ver-0815"
Wenn ich jetzt wieder irgendwann zu diesem Rechner komme
möchte ich mit einem Befehl diese Info auslesen.

Z.B. geben ich ein "Version" und schon kommt "Ver-0815"

Geht dies einfach?


Sag' doch gleich, dass Du noch nie in LISP programmiert hast, und was Du willst. Du weist z.B. mit dieser Zeile in Deinem Quellcode einer globalen Variablen einen Wert zu:

(setq MYAPP:VERSION "Ver-0815")

Und mit dem hiermit erzeugten "Befehl" MYAPP:VERSION liest Du den Wert dann aus:

(defun C:MYAPP:VERSION () MYAPP:VERSION)

Und ja, der "Befehl könnte auch RECHNERNAME heissen :-)

Tom Berger

------------------


FELBER
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von FELBER an!   Senden Sie eine Private Message an FELBER  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FELBER

Beiträge: 4
Registriert: 21.07.2004

erstellt am: 22. Jul. 2004 18:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Hilfestellung!

Die Ansage mit dem "Nie" stimmt zwar nicht, bin aber wie
gesagt 8 Jahre ncith mehr dabei gesessen und seit 7 Jahren
auch kein AutoCAD mehr.
--> Glaub mir man vergisst!

Totzdem Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz