Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Lizenzverwaltungstools
  CAD 2015 Lizenzabfrage dauert bis zu 11 min

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   CAD 2015 Lizenzabfrage dauert bis zu 11 min (2136 mal gelesen)
tec1844
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von tec1844 an!   Senden Sie eine Private Message an tec1844  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tec1844

Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2015

erstellt am: 24. Mrz. 2015 08:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich bin von CAD 2012 auf 2015 umgestiegen. der Lizenzserver hat sich gleichzeitig geändert. Vorgehensweise war Installationseinrichtung erstellen->CAD2015 installieren-->CAD2012 deinstallieren.
Der neue 2015 Lizenzserver ist auf einen Win2012 Server installiert worden.
Wenn ich nun CAD 2015 starte, sehe ich das die Module geladen werden, dann bei Abfrage der Lizenz bleibt der Client bis zu 12 min stehen, startet danach aber!
Daraufhin habe ich die Umbegungsvariable "ADSKFLEX_LICENSE_FILE" mit dem Wert Port@Servername erstellt, auch Port@IP hat aber beides nicht genützt. Jetzt bin ich ein wenig Ratlos.
Fakt ist, der Lizenzserver wird gefunden nur die Abfrage dauert weig!
Danke im Voraus
Mfg Pete

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 24. Mrz. 2015 08:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tec1844 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Wenn ich nun CAD 2015 starte...

Ist das tatsächlich der Produktname???

>>Danke im Voraus

Danke wofür? Du hast nicht eine einzige Frage gestellt.

>>Fakt ist, der Lizenzserver wird gefunden nur die Abfrage dauert weig!

a) Ist das nur an Deinem Platz so oder haben andere Kollegen das gleiche Problem?
b) Hast Du noch andere Programme installiert, die über FlexNet lizensiert werden?
Ist da eventuell ein Suchpfad mit einer ungültigen Angabe entstanden?
c) Ist in der Logdatei des Lizenzservers irgend eine Ungereimtheit zu erkennen?

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tec1844
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von tec1844 an!   Senden Sie eine Private Message an tec1844  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tec1844

Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2015

erstellt am: 24. Mrz. 2015 09:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
die Installation bzw. Erstellung der Installations-Einrichtung basiert auf "AutoCAD_2015_German_Win_64bit_R1_dlm.sfx.exe" .
zu a) Ich habe die Software auf 17 Rechnern (PC Pool) installiert, alle haben das gleiche Problem.
zu b) Der Flexdienst wird auch von einem Anderen Program genutzt. Wie ich gerade gesehen habe läuft der Dienst einmal in 32bit und einmal als 64 Bit Version. Starttyp ist Manuell. Mit "Suchpfad mit einer ungültigen Angabe" weiss ich nicht so ganz was du meinst.
zu c) ich kann da keine Ungereimtheit erkennen

Gruß Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 24. Mrz. 2015 13:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tec1844 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Mit "Suchpfad mit einer ungültigen Angabe" weiss ich nicht so ganz was du meinst.

Für unterschiedliche Programme können AUF DEM PC unterschiedliche Lizenzvariablen gesetzt sein. Diese werden - je nach Konfiguration - eventuell nacheinander durchlaufen und bilden so einen Suchpfad für die gewünschte Lizenz. Wenn nun der Lizenzserver gewechselt wurde und in einer dieser Variablen noch ein veralteter Wert <port@hostname> steht, dann kann kann das eine lange Suche geben.

Aber Deine Angaben sind so vage, dass ich im Grunde nur im Nebel stochere.

>>Ich habe die Software auf 17 Rechnern (PC Pool) installiert, alle haben das gleiche Problem.

Wenn die alle auf die gleiche Weise installiert wurden - woher nimmst Du denn die Gewissheit, daß die Lizenzabfrage das Problem ist?
Wie hast Du ausgeschlossen, daß in der Wartezeit etwas völlig anderes im Hintergrund geschieht?
Und ist die Wartezeit an allen Plätzen und bei wiederholten Versuchen nahezu gleich groß? (Nicht dass der Server durch andere Aufgaben mal mehr, mal weniger blockiert wird?)

>>Wie ich gerade gesehen habe läuft der Dienst einmal in 32bit und einmal als 64 Bit Version

Das ist sicher nicht optimal, aber nicht unbedingt eine Fehlerursache. Der lmgrd sollte in der zum Betriebssystem passenden Version laufen, also in einer 64bit-Version. Dazu kommt dann noch der "vendor damon", der Softwareanteil des Programmanbieters.
Hast Du denn auf dem neuen Lizenzserver die aus AutoCAD 2015 stammende Lizensierungssoftware installiert? Allerdings wäre bei einer älteren Version eher mit einer totalen Verweigerung der Lizenz zu rechnen.

>>Logdatei ... ich kann da keine Ungereimtheit erkennen

Dann schau doch bitte mal sowohl auf einem PC wie auch auf dem Server, ob in den Windows-Ereignislogs etwas zu finden ist, was Dir weiter hilft.

Und noch ein ganz anderer Verdacht:
Wir haben bei Software von Cadence das Problem, dass die Lizensierung unter WinServer 2012 ein Problem hat, bei gebündelten Netzwerkkarten (teaming) ein Problem hat, die Hostid korrekt zu identifizieren. Ist denn die Lizensierung von Autodesk ausdrücklich für WinServer 2012 frei gegeben?
http://knowledge.autodesk.com/support/autocad/troubleshooting/caas/sfdcarticles/sfdcarticles/System-requirements-for-AutoCAD-2015.html
Da wird leider kein Server-Betriebssystem angegeben...

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Yeti
Mitglied
CADmin


Sehen Sie sich das Profil von Yeti an!   Senden Sie eine Private Message an Yeti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Yeti

Beiträge: 1426
Registriert: 21.12.2000

SW: TC 11.6.0.5 / NX 12.0.2.9 MP7 / TCVis 11.6
unter W10 / W7 Enterprise
HW: Lenovo ThinkStation / Dell Precision mit Quadro M4000

erstellt am: 25. Mrz. 2015 08:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tec1844 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

wir hatten ein ähnliches Problem mit Acad2014. Allerdings dauerte die Lizenzabfrage "nur" 2 min. Ein auf dem Rechner parallel installiertes Acad2012 bekam sofort eine Lizenz (also gleicher Server, gleicher Port, gleiches Lizenzfile). Auf dem (virtuellen) Server laufen 8 Lizenzdienste, davon 4 unter dem FlexLM-Nachfolger LMADMIN.
Schuld war ein anderer Prozess, der auf dem Server lief (eine ab und zu stattfindende Datenbankabfrage). Warum sich das ausschließlich auf 2014-er Lizenzen auswirkte, haben wir nicht herausgefunden.
An deiner Stelle würde ich Dienst für Dienst deaktivieren / aktivieren (soweit möglich), um den den Verursacher herauszufinden.

Ich setze voraus, du hast die richtige Daemonversion der 2015-er genommen (siehe Rainer) und natürlich auf den Clients die LICPATH.LIC entsprechend angepasst?

------------------
Gruß aus Hamburg

Yeti

Planung ist die Ablösung des Nichtwissens durch den Irrtum...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Softwareentwickler | Digitaler Zwilling Automotive (m/w/d)

Sie möchten für einen der 25 weltweit umsatzstärksten Entwicklungsdienstleister arbeiten? Am besten in einem attraktiven, vielfach ausgezeichneten Arbeitsumfeld? Der Fokus auf zukunftsorientierte Technologien und Leidenschaft für das Automobil sind Ihnen wichtig? Dann jetzt bewerben und mit uns die Erfolgsgeschichte ASAP weiterschreiben.

Mehr als nur Programmieren: Sie denken in Systemen ...

Anzeige ansehenSoftwareentwicklung
Yeti
Mitglied
CADmin


Sehen Sie sich das Profil von Yeti an!   Senden Sie eine Private Message an Yeti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Yeti

Beiträge: 1426
Registriert: 21.12.2000

SW: TC 11.6.0.5 / NX 12.0.2.9 MP7 / TCVis 11.6
unter W10 / W7 Enterprise
HW: Lenovo ThinkStation / Dell Precision mit Quadro M4000

erstellt am: 08. Mai. 2015 15:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tec1844 10 Unities + Antwort hilfreich

Auch wenn sich der Threadersteller nicht mehr meldet: wir haben gerade AutoCAD 2016 im Test und hatten bis eben wieder Lizenzprobleme...

Diesmal war die falsche Daemonversion Schuld, es wird eine 11.12-er verlangt (zumindest bis 2014 lief der 11.9-er).
Besonderheit bei uns: der ADLM für 2016 verlangt min. Win7/8 bzw. Server 2008 / 2012. Da unser virtueller Lizenzserver aber noch ein 2003-er ist, habe ich es per Try-and-error probieren müssen: GEWONNEN.

Auch wieder hier dokumentiert.

------------------
Gruß aus Hamburg

Yeti

Planung ist die Ablösung des Nichtwissens durch den Irrtum...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz