Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk Productstream Professional
  Auswahl von Verwaltungssystem?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Auswahl von Verwaltungssystem? (792 mal gelesen)
Math2
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Math2 an!   Senden Sie eine Private Message an Math2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Math2

Beiträge: 150
Registriert: 21.10.2002

erstellt am: 21. Okt. 2002 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Wir möchten uns in nächster Zukunft ein Dokumentenverwaltungssystem anschaffen. In unserer Abteilung (Entwicklung) arbeiten 10 Leute. 5 Leute arbeiten mit ACAD M6 PP und zusätzlich mit Office XP. 1 Person arbeitet mit ACAD M6 PP, Inventor 5 und Office XP. 4 Leute arbeiten nur mit Office XP. Zusätzlich möchten wir in jeder Abteilung ein Arbeitsplatz einrichten wo man sich die aktuellen Dokumente und Zeichnungen ausdrucken kann.
Was für ein Dokumentenverwaltungssystem würdet ihr uns empfehlen (compass 2000, compass 2000 easy, compass 2000 office). Ich dachte mir dass die ACAD Leute copmass 2000 easy benutzen sollten. Die Office Anwender compass 2000 Office. Für die Leute in den anderen Abteilung dachte ich mir dass es einen Viewer gibt oder brauchen diese Leute auch eine Vollversion, welche? Wie ist es eigentlich grundsätzlich braucht jeder der auf das Verwaltungssystem zugreift eine eigene Lizenz oder liegen die Lizenzen auf dem Server. Könnte man das Programm z.B bei 20 Leuten installieren und nur 10 Lizenzen kaufen. Braucht man eigentlich für das Dokumentenverwaltungssystem einen eigenen Server oder kann man das Programm auf einen vorhandenen Server installieren. Was für eine Hardwarevoraussetzung braucht man für den Server.

Danke für eure Hilfe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stephan 2
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stephan 2 an!   Senden Sie eine Private Message an Stephan 2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stephan 2

Beiträge: 326
Registriert: 28.11.2001

Rechner mit Core2 Duo , 2.8GHz, 4GB RAM
WinXP, Office 2003
Productstream 2009
Inventor 2009, Mechanical 2009, 2010

erstellt am: 30. Okt. 2002 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Math2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Das ist eine schwierige Enscheidung, da sie längerfristig ist und da man doch einiges Geld in die Hand nehmen muß. Zweifelsohne, eine Zeichnungsverwaltung ist wichtig, ab einer gewissen Firmengröße und gewissem Zeichnungsaufkommen.
Den besten Überblick bekommt man, wenn man sich mit Usern in Verbindung setzt und versucht einen Einblick zu bekommen. Dann wird auch ein Kontakt mit einem Systemhaus nötig sein, zwecks Support und den ganzen Detailfragen in deiner Mail.
Compass Easy ist denke ich nötig für alle CAD-Plätze, die Zeichnungen anlegen/ändern/etc. müssen. Office ist die "Light-Verson" für nur Lese-Plätze und für Office-Dokumente (Word, ...). Ein Viewer ist mit dabei, der die üblichen Formate anzeigen kann.
Compass Easy kenne ich nicht genau, aber meines Wissens kann es so ziemlich alles, was auch die Pro kann, nur ist die Easy nicht an den Workflow in der Firma anpaßbar. Pro kann frei "verbogen" werden.
Serverlizenzen gibt es auch... usw.

In deinem Fall - hilft nur der Weg zu einem Händler.

Stephan Jarolim

------------------
ACAD 2000 MPP, Servicepack 3
Windows NT 4.0, Servicepack 6
Compass 2000 Pro 2.5

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WPiatkowski
Mitglied
ApplikationEngineer


Sehen Sie sich das Profil von WPiatkowski an!   Senden Sie eine Private Message an WPiatkowski  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WPiatkowski

Beiträge: 192
Registriert: 18.10.2002

AT 286, EGA-Karte, 640KB RAM, 51/4" Floppy, 10MB Festplatte

erstellt am: 30. Okt. 2002 17:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Math2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Math2,
ob PRO oder easy Compass arbeitet mit floating Lizenzen, daher kannst Du das Programm auf 20 Plätzen installieren und mit 10 gekauften Lizenzen gleichzeitig auf jew. 10 Plätzen arbeiten.
Die floating Lizenzen werden in der jew. Gruppe gerechnet.
Also Office und easy werden für sich jeweils gezählt.
Man sollte für den Server einen Windows NT Server haben mit viel RAM,da der SQL-Server relativ viel RAM fürs flottes Arbeiten braucht.
Gruß
Waldemar Piatkowski
Contelos GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Uwe H. Stapelfeldt
Mitglied
Dipl.-Informatiker


Sehen Sie sich das Profil von Uwe H. Stapelfeldt an!   Senden Sie eine Private Message an Uwe H. Stapelfeldt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Uwe H. Stapelfeldt

Beiträge: 135
Registriert: 09.10.2001

erstellt am: 30. Okt. 2002 18:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Math2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo WPiatkowski,

die Antwort wg. Floating Licences ist zwar technisch korrekt, allerdings rechtlich nicht. Aufgrund der Lizenzbedingungen dürfen Sie COMPASS auch nur auf so vielen Clients installieren, wie Sie COMPASS Lizenzen erworben haben.

Wollen Sie COMPASS auf 20 Plätzen installieren, allerdings immer nur gleichzeitig an 10 Plätzen arbeiten, dann können Sie 10 Voll- und 10 Netzwerkzusatzlizenzen erwerben. Die Netzwerkzusatzlizenzen sind deutlich billiger. Sie beinhalten die erforderliche Client-Lizenz für SQL Server. Und damit ist dann auch rechtlich alles OK.

------------------
Freundliche Grüße aus Karlsfeld
Uwe H. Stapelfeldt
AIM systems GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WPiatkowski
Mitglied
ApplikationEngineer


Sehen Sie sich das Profil von WPiatkowski an!   Senden Sie eine Private Message an WPiatkowski  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WPiatkowski

Beiträge: 192
Registriert: 18.10.2002

AT 286, EGA-Karte, 640KB RAM, 51/4" Floppy, 10MB Festplatte

erstellt am: 31. Okt. 2002 09:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Math2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Stapelfeldt,
mein Hinweis war nur rein technisch, ohne Lizenzrecht zu berücksichtigen.

Grüße aus Gehrden
W. Piatkowski

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz