Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Produktvisualisierung Allgemein
  Individuelle Spielekarten komplett selbst erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Individuelle Spielekarten komplett selbst erstellen (430 mal gelesen)
Martin02
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Martin02 an!   Senden Sie eine Private Message an Martin02  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin02

Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2016

erstellt am: 02. Apr. 2016 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Liebe Community!

Ich habe ein kleines Projekt vor mir. ;-) Ich möchte eigenes Spiel entwerfen, bei dem großteils Karten verwendet werden.

Wie sollen sie aussehen?
a) 2-3 unterschiedliche Größen, mit unbedingt abgerundeten Ecken
b) Individuelle Vorder- und Rückseite (also kein Pik, Herz, usw. :-))
c) Grafik oben, Text unten, manchmal auch Text in der Mitte oder kleine Grafik unten, und evt. noch grafischer Rahmen auf der Karte

Also kurz gesagt, werde ich wohl mehr als ein Karten-Template brauchen.  Was ich also möchte, ist kurz gesagt:

1.) Karten-Template in einem Grafikprogramm entwerfen. Sodass ich dann nur noch die "Inhalte" einfügen muss, wie z.B. Grafik und Text (wenn geht, ähnlich komfortabel wie Wordpress/Joomla für eine Homepage)
2.) Diese Karten anschließend drucken (das ist wohl das geringste Problem).
3.) Laminieren. Habe ein Laminiergerät daheim und auch schon verwendet, auch kein Problem.
4.) Und jetzt das möglicherweise Schwierigste: Ausschneiden.

Ich habe leider die Erfahrung gemacht, wenn ich mehrere hundert Karten von Hand ausschneide, dass sie unweigerlich nicht alle gleich groß sind, was unschön ist. Bin wohl auch nicht der geschickteste. ;-)  Ich habe eine Schneidmaschine zuhause, aber diese schneidet logischerweise nur waagrecht/senkrecht, also keine abgerundeten Ecken. Ich habe auch so einen "Eckenschneider", der aber nur eine Ecke nach der anderen schneidet und auch das nicht immer 100 %ig einwandfrei. Keine gute Lösung.

Nun habe ich mich gefragt, ob ihr mir helfen könnt.  Grundsätzlich bin ich bereit für dieses Projekt (ohne Druck und Laminieren) auch 200-500 Euro auszugeben, je nach Ergebnis.

Heißt ein halbwegs brauchbares Grafikprogramm ist schon drin. Wichtig für mich wäre, dass es halbwegs einfach zu bedienen ist. Und dass ich wie oben erwähnt quasi Templates erstellen kann. Wo ich quasi einen Art Textrahmen einfüge und wenn ich in dem Textrahmene etwas schreibe, soll der Text nicht über den Rahmen hinausgehn und ansonsten die gewohnten Textfunktionen wie fett, Schriftgröße, Ausrichtung.

Was die Abrundungen der Karten angeht: Ich habe mich gefragt, ob es nicht vielleicht ein fertiges Gerät gibt, in dass ich eine Karte einlegen kann, dann das Gerät starte oder z.B. wie bei einen Locher betätige, und dieses Gerät schneidet diese eine Karte komplett aus - inklusive der abgerundeten Ecken. Nur so kann ich sicher sein, dass wirklich alle Karten gleich groß sind (bzw eben 2-3 versch. Größen) und bei einem solchen Gerät würde es dann hoffentlich zu 100 % passen. Muss natürlich auch mit bereits laminierten Karten möglich sein. Sonst muss ich nach dem Laminieren erst wieder von Hand ausschneiden.

Könnt ihr mir helfen, was Grafikprogramm und Druck angeht? Falls ihr generell noch Tipps punkto individuelle Spielkarten erstellen habt, gerne. ;-)

LG Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin02
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Martin02 an!   Senden Sie eine Private Message an Martin02  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin02

Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2016

erstellt am: 02. Apr. 2016 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nachtrag: Was denke ich auch ginge, wäre ein gescheiter Eckenabschneider. Bei dem ich mehrere Karten auf einmal einlegen kann, und vielleicht der sogar die rechte oder linke Seite auf einmal machen kann, also immer zwei Ecken pro Karte abrunden auf einmal. Dann sollte es auch halbwegs schnell gehn. Müsste aber ein qualitativ gutes Gerät sein, damit die Karten dann gleich groß ist und es auch mit laminierten keine Probleme gibt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ffabian1
Moderator
Industriedesigner


Sehen Sie sich das Profil von ffabian1 an!   Senden Sie eine Private Message an ffabian1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ffabian1

Beiträge: 778
Registriert: 21.10.2002

HP ZBook17, i7-4800MQ,
16GB,256GB SSD + 1TB HDD, Quadro K3100M,
Win 7/64bit
ProE WF2 bis CREO3 (Commercial)
SUT 2016
KeyShot + Network Rendering
SWX 2010-2014
ACAD 2007
und: HIRN 43.3
sowie: GLÜCK 52/15/12

erstellt am: 02. Apr. 2016 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Martin02 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Martin,

dein Projekt klingt ja ganz interessant, hat aber reichlich wenig mit Produktvisualisierung zu tun;-)

Dennoch kann ich dir Inkscape für die Erstellung deiner Grafiken empfehlen. Der Funktionsumfang ähnelt dem der professionellen Adobe-Programme, ist aber frei und kostenlos erhältlich. Damit solltest du zumindest diesen Teil deines Projekts ganz gut stemmem können.

Was das Ausschneiden deiner laminierten Karten betrifft würde ich dir empfehlen, mich mal in einer Druckerei zu erkundigen. Die können sowas oft ganz gut. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass grade einlaminierte Sachen sich mit "Hobby-Eckenrundstanzern" nur sehr bescheiden bearbeiten lassen.

Grüße und viel Erfolg!

Felix

------------------
-->   X   <-- Hier Bohren für neuen Monitor

Richtig Fragen -
Netiquette -
Suchfunktion -
Sysinfo


Fabian Industrie-Design

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin02
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Martin02 an!   Senden Sie eine Private Message an Martin02  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin02

Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2016

erstellt am: 02. Apr. 2016 18:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Felix! Habe das Forum hier über Google gefunden und mir gedacht, dass es vlt. nicht ganz passt.  Aber gehofft und Dank dir sogar Erfolg gehabt. ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz