Forum:WSCAD SUITE
Thema:Platzhalter Rahmen Kompatibilit��t WSCAD 5.5 / Suiten
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
rudin

Beiträge: 31 / 0

BS: Windows 7 64-Bit Prof. Service Pack 1
Intel Xeon(R) CPU E31270 @ 3,4 GHz
Install. Arbeitsspeicher 8 GB
WSCAD Suite 2012 Vers. 6.1.21.0 (10.02.2015) SP1
WSCAD Suite 2014 Vers. 6.1.21.0 (10.02.2015) SP1

Hallo VauWee,

vielen herzlichen Dank für Deine Antwort  . Sorry, dass ich mich erst so spät melde!
Habe Deine Anweisungen befolgt, bei mir waren es andere Platzhalter, die sich die Suite genehmigt hatte.
Einen freien Text (Himweis mit welcher WSCAD-Version der Plan erstellt wurde) hatte die Suite bei mir auf
den Platzhalter "Zusatzangabe 7" gelegt. Möglicherweise kommt es auch noch auf die Suite-Version an, welche
Platzhalter die jeweilige Suite nutzt.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe jetzt meine benutzerdefinierten Platzhalter durch die, in WSCAD  5.5 schon
vorgesehenen Zusatzangaben 1 bis 3 ersetzt, damit klappt es sehr gut. Davon habe ich ja sogar noch die
Zusatzangaben 4 bis 6 frei  .

Mein Problem ist, dass ich mit den zur Verfügung gestellten Resourcen sehr sparsam umgehe. Daß das Knausern
nicht immer von Vorteil ist, kann man an diesem Fall gut sehen. Ich glaube, die Default-Felder der Projekt-
datenbank werden bei der Konvertierung am ehesten sauber umgesetzt.

Ich hoffe, ich kann mich einmal revanchieren, wird aber mit den Suiten schwer werden, weil ich noch immer
bevorzugt mit der 5.5 arbeite und dann bei Bedarf die Pläne in die Suite 2014 (meine aktuellste) importiere.

Viele Grüße
rudin