Forum:Solid Edge
Thema:gef��hrte Auspr��gung flexibel gestalten
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
wolha

Beiträge: 4322 / 0

ST10 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

Hallo Bernd,

was mir aufgefallen ist, war, dass bei gewissen Windungszahlen, wie zBsp. 2,1, die Ausprägung plötzlich niucht mehr erstellt wird.
Fehler in der Geometrie usw.

Natürlich mahct man sich dann auf die Suche nach dem Grund und was IMHO der Verursacher für die Probleme ist, ist die Tatsache, dass Du den Drahtdurchmesser mit exakt 10.00 mm  angegeben hast und die Steigung ebenfalls mit exakten 10mm.

das bringt dann natürlich den Federkörper in eine punktförmige/tangentiale Berührung - sprich dem altbekannten "Non Manifold Body" oder auf gut Deutsch, dem "Nicht Zusammenhängenden Körper", und das mag halt unser Solid Edge nicht.

Ändere den Drahtdurchmesser auf 9,9 mm oder erweitere die Steigung (je nachdem) und schon flutscht alles wie es soll!

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult