Forum:SQLServer
Thema:Funktionsdokumentation SQL92
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
SebZ

Beiträge: 189 / 6

AutoCAD 2010 Civil 3D DACH
Windows 8.1 Pro 64bit
MS Office 2007
Intel Core i5-3470 3,20/3,60 GHz, 8.00 GB RAM

Hallo,

ich habe eine Datenbanksoftware, die im Hintergrund auf Access aufbaut, gleichzeitig aber eine eigene Benutzeroberfläche hat, mit der man Abfragen und Datenabgleiche verhältnismäßig einfach schreiben kann. Die Abfragesyntax entspricht SQL92, der Online-Hilfetext hierzu lautet im wesentlichen:

Zitat:
Bei der Ausgabe von Informationen können mit dem Spezialfilter beliebige Daten herausgefiltert werden. Die Selektion erfolgt über definierbare Abfragen auf dem SQL´92-Standard. Der Spezialfilter ermöglicht dem geübten Anwender im Vergleich zum normalen Datenfilter die Erstellung komplexer Abfragen, die auch speicherbar sind.

naja, nicht gerade üppig...

Ein Hinweis nebenher:
Der Hilfetext zielt zwar immer wieder - auch an anderen Stellen - auf den Spezialfilter ab (der erst dann zum Einsatz kommt, wenn das eigentliche Abfrageergebnis schon auf dem Schirm ist), die Definitionen der Abfragen und Abgleiche selbst akzeptieren aber auch SQL.

Kann mir jemand sagen, wo ich eine Dokumentation der SQL92-Funktionen finde? Einige habe ich schon aus mitgelieferten Beispielen übernommen, aber mich interessieren z.B. auch mathematische oder Text-Funktionen, um die angezeigten Werte noch weiter manipulieren zu können.

------------------
Gruß
SebZ