Forum:PTC Simulationslösungen
Thema:Nichtlinearer Federverlauf
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Alexander78

Beiträge: 95 / 1180

Hallo zusammen,

könnte mal bitte jemand von Euch mir die beigefügte
Baugruppe mit der Option nicht lineare Federn durchlaufen lassen.
Diese Option haben wir zurzeit noch nicht im Haus.

Kann Creo Simulate dies überhaupt berechnen wenn, das Material bereits
plastisch verformt wird ?

Aktuell komme ich auf eine Kontaktkraft von 25,18 N bei 4mm Federauslenkung.

Mit der kostenfreien Software Z88 habe ich ich bei einer Verschiebung von 4 mm ca. 20 N Federkraft (nicht lineare Berechnung ). Diese Kontaktkraft ist auch am realen Bauteil vorhanden ( 18,6 N - 20 N )

Vorab vielen Dank für eure Bemühungen

Gruß Alexander

------------------
Creo2.0 Parametric
Creo2.0 Simulate
Visi 2017 R1
Autodesk Moldflow 2013 
B&W Progressive Die Extension 7.0
HP Workstation Z420

[Diese Nachricht wurde von Alexander78 am 05. Jul. 2017 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Alexander78 am 06. Jul. 2017 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Alexander78 am 06. Jul. 2017 editiert.]

Fatiguester

Beiträge: 17 / 0

23,63 N. Du solltest aber die Spannungen im Auge behalten. 600 MPa 0,2 % Dehngrenze für eine Kupfer-Zink Legierung halte ich für unrealistisch...
sieht schon sehr nach plastischer Verformung aus.