Forum:PTC Arbortext
Thema:Schraffuren-die2te
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
kdok

Beiträge: 11 / 0

Hallo,
wer hat nicht schon versucht eine Schraffur auf einen Zylinder aufzuwickeln. Geht natürlich nicht, obwohl es sich ja eigentlich anbietet. Dummerweise können Schraffuren auch nicht in einzelne Elemente umgewandelt werden. Mit einem kleinen Umweg über cgm gehts.
Dazu müssen die Schraffuren aber unbedingt vor dem Export minimal transformiert werden. Im angehängten Beispiel habe ich die Schraffuren (nur das Muster, nicht auch das Element) um 100,5% scaliert und dann nach cgm exportiert. Wird das cgm in IsoDraw geöffnet, sind die Schraffuren und das Rechteck aufgeteilt, und die Schraffur, die nur noch aus gruppierten Linien besteht kann jetzt auf einen Zylinder gewickelt werden.

Gruß aus Köln
hajo