Forum:NX CAM Programmierung
Thema:Probleme Postprozessor
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
band9415

Beiträge: 4 / 0

Hallo liebe NX-Gemeinde,

ich habe die Tage, mittels Postprozessor versucht ein NC-Programm für eine Heidenhain TNC 426 auszugeben und bin dabei beim Ausführen des Postprozesses auf folgende Fehlermeldung gestoßen:

Der verwendete Postprozessor hat auf einem andren Rechner bereits schon einmal funktioniert.
Des weiteren habe ich dann selbst versucht mittels Postbuilder unter Verwendung einer Vorlage selbst einen zu erstellen und komme beim Ausführen des Postprozesses dann auf folgenden Fehler:

Wer kann helfen, bzw. kennt das mögliche Problem?
Gibt es, hat vielleicht jemand eine deutsche Dokumentation zum Postbuilder, die Doku die mit an Board ist, ist leider nur englischsprachig.

Viele Grüße,
André

schulze

Beiträge: 2312 / 3

TC_8.1, NX6
( und andere )

>>could not open "./mom_information.out": permssion denied

Hier wird behauptet, dass die angegebene Datei wegen mangelnder Berechtigung nicht geöffnet werden konnte. Oftmals sind solche Meldungen etwas irreführend, und tatsächlich existiert diese Datei überhaupt nicht.
Das würde bedeuten, dass ein vorheriger Schritt ohne Ausgabe eines Ergebnisses abgebrochen wurde.
Nun bin ich weder ein Fachmann für Postprozessoren noch für Tcl, aber anscheinend ist beim Test des Programms ein unerwarteter Fehler aufgetreten, den das Debugging - die Fehlerbehandlung - nicht näher beschreiben kann.
Also: Prüfe die ausgeführte Datei ..\UM...tcl

Ich weiss nicht, ob es in diesem Zusammenhang von Bedeutung ist, aber der Pfad enthält leerzeichen.
Nicht alles, was Windoofs erlaubt, wird von Scriptsprachen verkraftet. Vermeide in Pfaden und Dateinamen grundsätzlich Leerzeichen, Umlaute und Sonderzeichen!
Statt Leerzeichen verwende den Umterstrich "_".

------------------
R.Schulze