Forum:Magellan
Thema:Magellan Datanbank mithilfe Access (2010)
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
nomis01

Beiträge: 21 / 0

Hallo,

Ich habe folgendes Problem: Ich habe ein Wasserleitungsnetz in Magellan über Microstation eingegeben mit Schieber, Knotenpunkte und Leitungen. Jetzt mussten bei den Bezeichnungen (Bsp. RC1001HAS) von den Leitungen, Knotenpunkte und Schieber auf (RZ1001HAS) geändert werden (Nur ein Teilbereich). Da dieses Netz groß ist wollte ich dies über Access mit suchen und ersetzen machen da dies über Magellan viel länger dauern würde. In den verschiedenen Datenbanken habe ich die Buchstaben bearbeitet, gespeichert und wollte das Update in Magellan fahren um die Datenbank neu zu laden. Jetzt bekomme ich folgende Fehlermeldung bei allen Objekten die bearbeitet wurden (Von dem Teilbereich der geändert werden muss) "Leitung konnte nicht konfiguriert werden". Allerdings habe ich jede erdenkliche Spalte über Access angepasst wie gekoppelte Haltungen, Knoten usw. um Konflikte vorzubeugen

Momentan bin ich ratlos??? Ich hoffe, dass jemand einen Lösungsansatz hat.

Mit freundlichen Grüßen

nomis01