Forum:Lisp
Thema:Gruppencode 42 ?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
FiRePhoeniX

Beiträge: 127 / 0

AutoCad 2007

Hallo Forum,
ich hätte mal wieder eine Frage an euch.

Wollte fragen ob mir jemand erklären kann, was es mit den Gruppencode 42 bei der LWPolyline aus sich hat.
Es handelt hier sich um eine Ausbuchtung. Aber was soll die „Ausbuchtung“ sein?
Wichtiger ist wie sie errechnet?

Hoffe jemand kann mir helfen und versteht die Frage.
Danke im vor raus.

Mit freundlichen Grüßen

FiRE

alfred neswadba

Beiträge: 9289 /

SW:
ACAD 1.4 bis 2012
Map3d/Civil3d/Max-Design
OoC / HMap / RKV
------------------------
OS: XP & WIN7x64
HW: mixed

Hi,

es handelt sich dabei um den 'Bulge'-Wert, Suchergebnisse dazu: >>>hier<<<

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

CADmium

Beiträge: 13458 / 249

.

am besten (auch mit ein paar Bildchen) ist es IMHO bei www.afralisp.net  beschrieben.

Ich schenk dir mal ne Funktion die aus den Beiden Bogenendpunkten und dem Bulgefaktor alles weitere Berechnet:
Parameter     : P1   -[List(3x Real)] - Anfangspunkt 
                P2   -[List(3x Real)] - Endpunkt des Bogensegments
                BULGE-[REAL]          - Bogenfaktor
Rückgabe      : INFO  [LIST] - R [Real]          .. Radius                    
                             - M [List(3x Real)] .. Mittelpunkt               
                             - W [REAL]          .. eingeschlossener Winkel   
                             - W1[REAL]          .. Startwinkel               
                             - W2[REAL]          .. Endwinkel                 

(defun DT:PL-BULGE-INFO(P1 BULGE P2 / W C S R M W1 W2)
  (if(and(numberp BULGE)(not(zerop BULGE))        
         (not(vl-remove-if
               '(lambda(x) (and(=(type X)'LIST)
                               (=(length X)3)
                               (not(vl-remove-if'(lambda(y)(numberp y))X))
                           )
                )
                (list P1 P2)
              )
         )
     )
    (progn
      (setq W (* 4.0 (atan (abs BULGE))))           ;_ eingeschlossenen Winkel ermitteln
      (setq C (distance P1 P2))               ;_ Abstand der Bogenendpunkte(Sehnenlänge)
      (setq S (*(/ C 2.0)(abs BULGE)))                 ;_ Bogenhöhe über der Sehne P1-P2
                                                 ;_ Bogenradius mit Pythagoras ermitteln
                                   ;_ Radius über trigonometrische Beziehungen ermitteln
      (setq R  (/ (/ C 2.0) (sin (/ W 2.0))))     
      (setq M (polar     ;_ Bogenmittelpunkt über trigonometrische Beziehungen ermitteln
                 P1
                (if (>= BULGE 0)
                  (+ (angle P1 P2) (/ (- pi W) 2.0))
                  (- (angle P1 P2) (/ (- pi W) 2.0))
                )
                R
              )
      )
      (setq W1 (angle M P1))                                              ;_ Startwinkel
      (setq W2 (angle M P2))                                                ;_ Endwinkel
      (if (< W2 W1) (setq W2(+ W2 (* Pi 2.0))))
      (list R M W W1 W2)
    )
  ) 
)

Daraus dann die Umkehrfunktion zu bauen sollte nicht das Problem sein ??!
------------------
      - Thomas -          
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

FiRePhoeniX

Beiträge: 127 / 0

AutoCad 2007

Danke euch beiden für die Mühe,
aber ich bin einfach zu blöd dafür.

Kurze Erklärung für ich eigentlich machen will.
Ich habe drei Punkte.
P1 = Anfangspunkt des Bogens (LWPOLY)
P2 = Endpunkt des Bogens (LWPOLY)
P3 = Krümmungspunkt des Bogens (LWPOLY)

Mit diesen drei Werten möchte ich gerne die Ausbuchtung errechnen.

Habe auf www.afralisp.net  gelesen das die Ausbuchtung = Tan (Winkel/4) ist.
Die Frage ist nur welcher Winkel ist gemeint. An dieser Stelle will ich sagen das mein Englisch echt bescheiden ist.
Ich bräuchte eigentlich nur die Formel um aus den Drei Punkten die Ausbuchtung zu errechnen.

Vielen Dank noch mal.

Mit freundlichen Grüßen

FiRE

Theodor Schoenwald

Beiträge: 1672 / 0

Hallo,

hier: http://www.afralisp.net/lisp/Bulges1.htm
sind gute Informationen zu dem Thema.

Wie ich gesehen habe, kam mein Hinweis 3 Minuten zu spät.

Gruß
Theodor Schönwald
www.cad-cnc.com

[Diese Nachricht wurde von Theodor Schoenwald am 31. Mrz. 2010 editiert.]