Forum:IntelliCAD
Thema:Intellicad 2001
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
stk

Beiträge: 172 / 0

Hallo, wir haben bei uns in der Firma einen alten Plotter wieder belebt für einen Kunden seine Produkte. Dieser Plotter arbeitet vornehmlich mit Intellicad 2001. Jetzt meine gemeine Frage, ist es möglich den Befehl Offset mit einem Makro zu optimieren, das wenn ich eine Linie gleichzeitig nach beiden Seiten versetze, die Ursprungslinie gleich gelöscht wird ? Das versetzen nach beiden Seiten habe ich hinbekommen, aber die Ursprungslinie bleibt ja stehen. Bei diesen Produkten geht es pro Tag um 160 Linien die versetzt werden müssen, da wird es dann eine Löschorgie. Mein Makro::  _parallel;0.50;\B;;  oder muss es Lisp sein ?

Vielen Dank im Vorfeld an die Runde hier. Bin für jeden Tip dankbar   

cadffm

Beiträge: 21265 / 1076

System: F1
und Google

Hi,

ich habe kein IntelliCAD, aber wenn du schon ein Macro geschrieben hast, was hindert dich daran
es weiterzuschreiben?

_parallel;0.50;\B;;

_parallel ist wohl der Offset Befehl?
Option B fpr Beide (Seiten)?
Warum du dann 2x Enter drückst kann ich ohne Programm nicht prüfen, aber wenn es läuft - dann passt es ja.
Fehler noch ein
_DELETE;_p;;
oder
_ERASE;_p;;
am Ende um

Oder wie du schreibst (Denglisch): _ERASE;V;;
Falls also der internationale Befehl zum lösche _DELETE oder _ERASE ist
und die Objektwahl _previous oder Vorher
gültig ist, dann bist du damit schon am Ziel.

Sollte es nicht 1:1 funktionieren, so bist du derjenige(der mit dem Programm vor den Augen)
welche das Makro entsprechend richtig fortschreiben kann - Ich habe nur geraten.

stk

Beiträge: 172 / 0

Hallo cadffm,
vielen Dank für die Antwort. Ich kenne mich ein bischen mit Befehlsmacros schreiben aus. Die von dir vorgeschlagene Zeile mit delete oder erase habe ich schon ausprobiert, funktioniert aber nicht.
Bei Previous Selection ( P ) soll ich immer ein Objekt auswählen, also wird das letzte Objekt nicht automatisch markiert. Ich vermute, das dieser Befehl nicht korrekt programmiert wurde. Deshalb fragte ich, ob ein Lisp oder eine Ergänzung des Macros mit setvar oder getvar über USERI1 eventuell funktionieren könnte.

Danke