Forum:CPUs Allgemein
Thema:Mobile Workstation - was ist f��r die Auswahl wichtig?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Bernardi

Beiträge: 6 / 0

Hallo @ all!

Ich habe wieder mal ein kleines Entscheidungsproblem. Zur Zeit nutze ich ein Notebook - Toshiba Satellite - zusätzlich zu den Workstations. Jetzt bin ich mit dem Ding leistungsmäßig absolut an der Grenze, mehr aufrüsten geht nicht und lohnt sich wohl auch nicht mehr. Also muss was Neues her. Und bei der Gelegenheit kam die Frage auf, ob das zukünftige Notebook nicht gleich so ausgelegt sein sollte, dass darauf Anwendungen wie AutoCAD und Photoshop problemlos laufen. Bisher habe ich nur im Notfall auf dem Toshiba Bildbearbeitung gemacht, und CAD habe ich gleich gar nicht erst versucht. Wobei ich hier nur mit AutoCAD LT arbeiten möchte, die Vollversion bleibt den Workstations vorbehalten. Eigentlich sollte mit dem neuen Notebook auch eine der Workstations ersetzt werden können.
Welche Kriterien sind hier entscheidend? Mir geht es vor allem um ein komfortables Arbeiten, und ab und zu möchte ich auch damit mobil sein.
Welche Grafikkarte ist am besten geeignet, wie beurteile ich die Qualität eines Displays?
Ich hab' mir einige Notebooks angeschaut und bin ziemlich ratlos. Jetzt ist in der engeren Wahl entweder ein SONY aus der A190er-Serie oder ein IBM ThinkPad T42 oder T42p.
Und wie sieht es mit dem Betriebssystem aus? Alle Rechner im Netzwerk laufen mit WIN2000pro, dazu ein WIN2000-Server. Passt in diese Umgebung ein Notebook mit XPpro oder sind Schwierigkeiten zu erwarten?

Bin für jede Mitteilung über eure Erfahrungen dankbar.

Ciao
Britta Bernardi
bernardi laden & messebau

Martin.M

Beiträge: 352 / 2

Hallo Britta,

hast Du das Notebook schon gekauft, dann würde mich interessieren welches ?

Falls nicht ist hier meine Antwort. Ein Kollege arbeitet schon seid Jahren auf einem Notebook mit unserem 3D CAD-System OSDM. Was die Grafikkarte angeht musst Du Dich bei AutoCAD informieren. Unser CAD Hersteller hat eine Liste mit zertifizierten Grafikkarten. Als Displaygröße kannst Du ja auch schon 17" bekommen.


Tschuess
Martin

------------------
OSDM - Die freie Wissensdatenbank
WorkManager Forum