Forum:BeckerCAD
Thema:Erfahrungen mit Becker CAD
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Christof01

Beiträge: 4 / 0

Hallo zusammen,

Bin noch ziemlich neu hier und habe zufällig das Forum über Becker CAD entdeckt. Ich interresiere mich event. für Becker CAD (Maschinenbau und Blechbearbeitung).
Becker CAD ist ja im Gegensatz zu anderen CAD Programmen eine sehr günstige Variante. Mit welchen anderen Systemen läßt sich Becker CAD in etwa vergleichen (Handling und Funktionen)? Ich bin Inventor und ACAD geschädigt. Wie sieht es denn mit dem Thema Blechbearbeitung aus? Lassen sich mit Becker CAD auch Blechabwicklungen aus Kantteilen (Modell) heraus erzeugen und als Ansicht auf 2D-Zeichnungen bringen? Ist auch konvertieren von 3D-Modellen nach "STL" möglich?
Wie ist denn der Aufbau der Software? Läßt sie sich mit guter 3D-Erfahrung gut erlernen?

Vielen Dank im voraus und freundliche Grüße Christof

hwbrendgens

Beiträge: 489 / 0

Hallo Christof,

BeckerCAD kann man nicht so einfach mit Inventor vergleichen. Der Inventor ist eine sehr gute Lösung für den Mechanik-Bereich mit sehr vielen komfortablen fachspezifischen Funktonen, z.B. Blechabwicklung.

BeckerCAD ist eher ein generelles CAD Programm für verschiedene Anwendungsbereiche aber dafür mit weniger fachspezifischen Funktionen, z.B. keine Blechabwicklung. BeckerCAD hat einen extrem starken 2D-Teil (von der Bemaßung können sich m.E. auch einige größere Systeme "eine Scheibe abschneiden") und einen Basis 3D Teil, mit assoziativer Zeichnungsableitung. Das heißt aber nicht, das man mit BeckerCAD nicht auch sehr komplexe 3D Modelle erstellen kann (siehe W1 Modell: http://www.hw-modellsport.de/index1.html)

Ich denke, mit Deiner Vorerfahrung im Inventor kommst Du mit der Testversion so schnell zurecht, das Du die Vorzüge aber auch die Grenzen von BeckerCAD sehr schnell erfahren wirst und dann objektiv beurteilen kannst, ob die Lösung für Deine Anforderungen ausreicht.

------------------
Bre

Christof01

Beiträge: 4 / 0

Hallo hwbrendgens,

vielen Dank für Deine Ausführungen. Ich werde mal in den Link reinschauen. Ich denke, daß ich die Testversion mal ausprobieren werde.

Gruß Christof