Forum:TurboCAD
Thema:Leistungsoptimierung Software
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
tb5.6

Beiträge: 251 / 0

TC23 2016 Pro Plat.
Intel i7-2670 RAM 8GB
nVidia GeForce GT-540
Win7 Prof. 64-Bit mit virtueller Maschine
und Win XP-Modus

Hallo Sven,

das Problem des Bewegens der 3D- Zeichnung, wenn die Zeichnung aus sehr vielen Konstruktionselementen
besteht, ist meiner Meinung nach ein Schwachpunkt aller TC- Versionen. Aber das ist der Preis, den man
zu zahlen hat, wenn das 3D-Cad im Niedrigpreisbereich liegt.
Ich habe, wenn es viele Bauteile wurden, immer mit Blöcken gearbeitet. Das hilft schon etwas. Das Bewegen
der Zeichnung habe ich jedesmal im Drahtmodus gemacht und anschließend in den Grob-rendern Modus geschaltet.
Deine Idee, die Rendermodi zurückzusetzen, wird Dein Problem nicht lösen, da einfach die Dateigröße
Deiner Zeichnung zu groß geworden ist.

Grüße
Franz

(c)2017 CAD.de