Forum:Rund um AutoCAD
Thema:Schraffuren nach hinten
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
CADmium

Beiträge: 13464 / 249

Hinweis: Meine Mitarbeit auf CAD.DE ist fakultativ, unentgeltlich und beruht nur auf einem ausgeprägtem Helfersyndrom.

Anbei mal das Tool nochmal zum Testen ....

Zur Erklärung:
Mit „ZEICHENREIHENF/_draworder“ kann die Zeichnungsreihenfolge aller sichtbaren Objekte (d. h. die Anzeige- und Plotreihenfolge) geändert werden. Hierbei werden aber nicht die Geometrieobjekte in der Zeichnungsdatenbank umsortiert, sondern diese nur indiziert und die Objektzeiger entsprechend der gewünschten Anzeigereihenfolge sortiert in einer sogenannten "AcDBSortanstable" (so der korrekte Objektname) abgelegt. Diese Tabelle ist Bestandteil des ExtensionDictionarys des jeweiligen Blockes, zu dem die indizierten Objekte gehören. Deshalb ist auch die Steuerung der Anzeigereihenfolge überlappender Objekte zwischen Modellbereich und Papierbereich oder verschiedenen Blöcken nicht möglich. Hatchtoback arbeitet meines wissens ähnlich.
Das Tool "HATCHBACK" ändert die Anzeigereihenfolge für alle Schraffuren der Zeichnung so, dass diese im Hintergrund dargestellt werden. Das funktioniert auch innerhalb von Blöcken. Die Objektsortierung erfolgt physisch, ab Version 2005 wahlweise über das "AcDBSortanstable"-Objekt. Beim Kopieren von Blöcken in andere Zeichnungen, Zeichnungskonvertierung in andere Formate oder auch PDF-Erstellung kann es sich (je nach Konverter) positiv auf das gewünschte Ergebnis auswirken, wenn die Schraffuren physisch in der Zeichnungsdatenbank unsortiert wurden, so das die Anzeigereihenfolge unabhängig vom "AcDBSortanstable"-Objekt wird. Evtl. geht die Assoziativität der Schraffur mit Ihrer Umgrenzung beim physischen Umsortieren verloren...


------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
---------------------------------------
  - Thomas -          
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."