Forum:Inventor
Thema:Koordinaten f. Bohrungen aus STL-Datei ermitteln
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
drnicolas

Beiträge: 86 / 0

Windows 7, 8GB, Inventor 2015

Ich habe eine STL-Datei geladen, die dazu dienen soll, als Frontplatte 3D-gedruckt zu werden.

Von den Bohrungen und Ausschnitten möchte ich nun die Mittelpunkte resp. Begrenzungen in eine eigene Zeichnung projizieren.
Letztlich möchte ich danach Bauteile (genauer gesagt Encoder, Buttons und ein Display) so platzieren, dass die Bauteile durch die vorgegebenen Löcher im STL-Bauteil passen.

Geht sowas?

jupa

Beiträge: 5841 / 2

Inventor Prof. bis 2020

Zitat:
Original erstellt von drnicolas:
Ich habe eine STL-Datei geladen, ...


Ich gehe davon aus, Du hast die .stl-Datei in Inventor bereits geöffnet/geladen?
Wenn nein, bitte spezifizieren was Du unter "STL-Datei geladen" verstehst.
Wenn ja, dann kannst du von dieser Datei ja ganz normal eine Zeichnungsdate (.idw oder .dwg) ableiten und bemaßen.
Weiterhin hindert Dich niemand daran, diese Datei in einer Zusammenbaudatei (.iam) gemeinsamm mit den anderen gewünschten Bauteilen (woher auch immer die kommen mögen) zu verbauen.
Oder ich habe die Frage gar nicht verstanden ...

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

drnicolas

Beiträge: 86 / 0

Windows 7, 8GB, Inventor 2015

Vielen Dank.

Es handelt sich um eine aus dem Internet geladene STL-Datei mit der improvisierten Front für ein GPS-Gerät.
Für meinen Keller-Flugsimulator soll so ein Gerät gebaut werden mit einer selbstgebastelten Platine für Buttons und Encoder und DIsplay.
Entsprechend müssen die genauen Positionen für Löcher und Ausschnitte ermittelt und auf die Platine übertragen werden.

Die STL-Datei konnte ich in Inventor öffnen. Ich kann dann aber keine Geometrien projizieren. Weder Kanten noch Lochmittelpunkte.
Auch kann ich nichts messen.

Michael Puschner

Beiträge: 12806 / 29

DELL M6600
AIP2010, IVp2011, IVp2012, IVp2013, AIP2014, IVp2015, IVp2016, IVp2017, AIP2018, IVp2019, IVp2020, Nastran (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
IV1 (VM NT4sp6)
Acad2.1 (VM win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

Zitat:
Original erstellt von drnicolas:
... Ich kann dann aber keine Geometrien projizieren. Weder Kanten noch Lochmittelpunkte. Auch kann ich nichts messen.

Geometrieerkennung und -erzeugung aus Netzmodellen geht auch erst ab IV2017, die Zeichnungserstellung ab IV2018. Wenn die Systeminfo mit IV2015 noch stimmt, bliebe nur das Nachskizzieren nach Augenmaß oder der Meshenabler (https://apps.autodesk.com/INVNTOR/de/Detail/Index?id=6950391119076900441), falls dieser schon mit IV2015 funktioniert. Angegeben ist nur IV2016 und höher.

------------------
Michael Puschner
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH