Forum:ElektroPartner DDS
Thema:Hier noch jemand aktiv?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
DDS-Nutzer

Beiträge: 2 / 0

Hallo an Alle DDS´ler,

ich bin verwundert, das es auch kritische Zungen zu DDS gibt. 

Ich habe bei DDS sehr oft Abstürze, gerne beim Bearbeiten der Ur-DWG Dateien. Einfrieren des Bildschirmes etc. sobald eine Ur-DWG Datei verändert wird, gibt es praktisch laufend Abstürze.

Beim Erstellen der Verteilerpläne, wenn im MM-Menü Änderungen durchgeführt werden oder Manuell im Verteilerblatt gesetzte Bauteile verschoben werden müssen,    pling ... weg.

Aufgrund der schon sehr langen Nutzungszeit von DDS weiß ich aber schon ziemlich genau, wie ich mir da helfen muss. Wichtig ist das exakte Löschen im Quickeditior und vorallem
nichts automatisch zeichnen lassen. Bauteil für Bauteil, da schiebe ich mir die Dinge dort hin wo ich Sie brauche u. dann klappt´s auch meistens.

Eine sehr kurze Einstellung der Autospeicherung u. zusätzliche Benutzung der Speicherfunktion zwischendrin kann so manchen Ärger ersparen.

Würde ich heute neu vor der Entscheidung für ein CAD System stehen, mit diesem Wissen über das Produkt DDS, wäre DDS mit Sicherheit das letzte System was ich kaufen würde.
Aber wenn man mehr als 20 Jahre mit diesem System gearbeitet hat, die Art u. Weise verinnerlicht hat, ist es sehr sehr schwer ein neues Produkt zu erlernen, gerade im Hinblick darauf
das ich auch nicht täglich damit arbeite.

Ich habe mich mit den Dingen abgefunden wie Sie sind, akzeptiere Sie u. versuche über Zwischenschritte die Probleme zu vermeiden oder zu lösen.
Es gibt Tricks neue Symbolbilder zu erstellen bzw. abzuändern, ist aber in meinen Augen viel zu aufwendig u. wenig zielführend. Schlimmstenfalls mache
ich für den Kunden über DIALUX eine Lichtberechnung u. dort kann ich dann auch mit den richtigen Leuchten bzw. deren Symbole rechnen u. dem Kunden
eine aussagekräftige Lichtberechnung übergeben.
Bei Projekten ab einer gewissen Größenordnung macht das auch Sinn, der Auftrag folgt dann auch in den meisten Fällen (rd. 90%) und somit rechnet sich dann
auch der zeitliche Aufwand.

Kurze Beschreibung meiner Tätigkeit(en) meines Betriebes:
Elektroinstallationen einschl. zugehöriger Planungen für unsere eigenen Projekte (KNX/Licht/Daten-Netzwerk/Industrieinstallationen)
Planungsbüro/Bauüberwachung Fachbereich Elektro - Beleuchtung

VG