Forum:EPLAN21
Thema:Kontaktspiegeldarstellung Schütz
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
FML

Beiträge: 491 / 0

Aktuell:
E21 V4.3 BL2399
E21 V4.3 API
Electric P8 Prof. 2.2.5 HF1
Electric P8 Prof. 2.3.5
Eplan Fluid Addon
Eplan ProPanel Addon
Electric P8 API
<P>Systeme:
MS WINDOWS W7
MS Windows Server 2008

Hallo,

hast Du in Deinem Makro mal kontrolliert auf was das Property 1801 Kontaktspiegeldarstellung Schütz steht? Vielleicht auf 511 (aus Projekteinstellungen übernehmen ), dann solltest Du nochmals die Projekteinstellungen kontrollieren. Wenn das alles ok ist solltest Du prüfen, ob Dein Schütz im makro auch eine Artikelnummer hat und ob die Kontakte des Schützes auch beim Artikel hinterlegt sind.

Die Meldung "ungültiges Betriebsmittel" entsteht eigentlich unnötig an vielen Stellen. z.B. wenn man nur einen Gerätekasten kopiert und einfügt. ( Kopiermodus BMK komplett ). Die Verwaltung dieser Meldung ist leider immer noch unbefriedigend. Wir haben es uns abgewöhnt diese Meldung zu bearbeiten, weil sie fast immer doch eine andere geeignete Prüfung im Prüflauf nochmals als anderer Fehler gemeldet wird, falls es denn wirklich einer ist. Ich habe unseren Projekteuren für die Löschung dieser Meldung/Property ein kleines API Programm geschrieben, welches als Eintrag unter Dienstprogramme verfügbar ist.

Gruß Fritz

[Diese Nachricht wurde von FML am 11. Okt. 2006 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von FML am 11. Okt. 2006 editiert.]