Forum:Autodesk NavisWorks
Thema:silent setup inclusive Languagepack
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
dr.emmet

Beiträge: 27 / 0

Productstream 2011
Autocad2019
Navisworks 2021

Hallo,
ich installiere Navisworks Freedom in unserem Unternehmen wie folgt:
Vom Netzwerkshare wird die installations-exe direkt in den lokalen Cache extrahiert (mit Suppresslaunch)
Danach wird die Setup gestartet mit /q /w /t .\setup.ini
In der Setup.ini gibt es die Rubrik exe_sequence; hier habe ich schon den Desktop-Manager herausgenommen, da der bei uns nicht genutzt wird.
Wie integriere ich nun das englische Languagepack hier? Die Standardinstallation erfolgt in Deutsch.
Ziel soll es sein, später durch zur-Verfügung-stellen einer weiteren Verknüpfung NWF auch in Englisch starten zu können.
Die Language-pack MSI soll nicht manuell nachinstalliert werden müssen,...
viele Dank und Grüße
Michael


CADchup

Beiträge: 3327 / 68

Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz

Hi,

wir installieren i.d.R. die Software über eine zentrale Softwareverteilung. Language Packs u.ä. werden allerdings individuell installiert, da sie nicht zur Standardinstalltion gehören, daher kann ich vielleicht nur bedingt helfen.
Wir haben ein Paket (einer anderen Adesk-Software), das wir mit einer Batch-Datei installieren, weil auch hier div. Plugins, Updates, usw. gleich mitgeschickt werden. Sowas sollte doch machbar sein.

Aber:

Zitat:
Ziel soll es sein, später durch zur-Verfügung-stellen einer weiteren Verknüpfung NWF auch in Englisch starten zu können.

Warum nicht das Kopieren der Verknüpfung mit der Installation des Language Pack kombinieren? Das LP ist recht schnell fertig.

Andere Anmerkung: Du schreibst von NWF-Dateien. Freedom kann die nicht öffnen, wo ist der Verschreiber? Bei Freedom oder NWF?

Gruß
CADchup

------------------
CADmaro.de