Forum:Autodesk GIS Produkte
Thema:Koordinatensystem ETRS89/01
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
TomSt

Beiträge: 87 / 1010

Intel Core i7-4790 3,60 GHz, 16 GB, Windows 10 Prof. 64 bit, AutoCAD Map 3D 2020, Autodesk Civil 3D 2020

Hallo,
danke für die Antworten. Der Hinweis von Udo Hübner auf die Readme von Map 2010 ist gut, da steht schon mal, dass sich etwas geändert hat.
Der Ablauf ist gewesen, dass ich der Zeichnung, die ich mit AutoCAD Map 2008 begonnen habe, gleich zu Anfang das unveränderte Autodesk-Koordinatensystem ETRS89/01 zugewiesen habe (woran ich mich nicht mehr erinnere, ich denke, so wird es gewesen sein), und mit dieser Zeichnung weitergearbeitet habe, auch unter Map 2009. Vor ein paar Wochen habe ich meine Workstation komplett neu installiert, und dann Map 2010 installiert, von Map 2009 konnte nichts übernommen werden.
Jetzt mit Map 2010 kommt beim Öffnen dieser Zeichnung die Warnung. An verschobenen Koordinaten habe ich nichts festgestellt (ich frage regelmäßig über eine angehängte Zeichnung GPS-Positionen im WGS84-System ab und erstelle anhand dieser Positionen Elemente in der besagten Zeichnung ). Da ich die geodätischen Hintergründe nicht genau kenne, bin ich mir nicht sicher, das alles richtig funktioniert. Und selbst wenn koordinatenmäßig nichts schief läuft, würde ich jetzt immer diese Warnung bekommen. Autodesk sollte einen Weg darstellen, wie man eine Zeichnung vom alten Koordinatensystem ETRS89/01, dass jetzt in dem Ordner Geospatial Coordinate Systems anscheinend nicht mehr zur Verfügung steht, so in das neue ETRS89-TM32 kriegt, dass eine Warnung nicht mehr nötig ist.
Weiter ist es so, dass ich der Zeichnung kein anderes Koordinatensystem zuweisen kann, da die Schaltfläche „Koordinatensystem wählen…“ im Dialogfeld „Globales Koordinatensystem zuordnen“ ausgegraut ist.
Ich erstelle Morgen mal eine neue Zeichnung mit WGS84 als Koordinatensystem, und frage den ganzen Inhalt von der besagten Zeichnung ab und vergleiche, ob einzelne Koordinaten gleich geblieben sind.

Viele Grüße
Thomas